Wie vermehren sich Kaninchen?

Siehe Kaninchenmarken

In diesem Artikel von milanospettacoli.com werden wir darüber sprechen, wie sich Kaninchen vermehren . Wir werden sehen, warum sie im Volksmund als sehr produktive Arten gelten, obwohl sowohl Freiheit als auch Gefangenschaft zahlreiche Schwierigkeiten sind, die es zu überwinden gilt, wenn es darum geht, ihre Nachkommen zu bekommen und zu halten. Andererseits ist es ratsam, Kaninchen in Gefangenschaft, egal ob männlich oder weiblich, zu sterilisieren, um Gesundheits-, Verhaltens- und Überbevölkerungsprobleme zu vermeiden.

Lesen Sie weiter und entdecken Sie alle Kuriositäten über die Fortpflanzung von Kaninchen, wie oft sie sich fortpflanzen, wie sich paaren und vieles mehr.

Die Reproduktion von Kaninchen

Der Ausdruck "reproduzieren wie Kaninchen" wird im Volksmund in Bezug auf eine große Anzahl von Kindern verwendet. Dieser Mythos erzählt von einer der Kuriositäten von Kaninchen: ihrer Fortpflanzungsfähigkeit. Und es ist so, dass sowohl Männer als auch Frauen ihre sexuelle Reife frühzeitig beginnen und sich alle paar Minuten tagelang paaren können. Die Kaninchen haben praktisch das ganze Jahr über einen Eisprung ausgelöst, der vom Berg ausgelöst wird. Darüber hinaus können sie sofort nach der Geburt befruchtet werden, ohne dass das Stillen, das sie normalerweise einmal täglich für etwa 3-5 Minuten durchführen, eine neue Trächtigkeit hemmen kann.

Männer sind das ganze Jahr über auch sexuell aktiv und entwickeln Verhaltensweisen wie Urinmarkierung, Aufsetzen von Gegenständen oder Gliedmaßen, Aggressivität, Unruhe, Bisse und Zerstörung. Es ist zu beachten, dass Kaninchen ein ähnliches Bild zeigen können.

In Anbetracht der Fortpflanzungsfähigkeit von Kaninchen ist es normal, dass sie als sehr produktive Tiere gelten. Es sollte jedoch auch berücksichtigt werden, dass ihre Würfe eine hohe Sterblichkeit aufweisen und nicht jeder Geschlechtsverkehr zur Befruchtung führt, ganz zu schweigen von den Schwierigkeiten, mit denen sie zu kämpfen haben Sie stehen in ihrem natürlichen Lebensraum und dem Stress gegenüber, den sie in Gefangenschaft erleiden können. All dies betrifft ihre Würfe, so dass wir zwischen theoretischer und effektiver Fortpflanzungsfähigkeit unterscheiden müssen.

In welchem ​​Alter züchten Kaninchen?

Unter den Merkmalen von Kaninchen ist, wie gesagt, die Frühreife ihrer Geschlechtsreife auffällig. So können sie etwa 4 bis 6 Lebensmonate lang 8 bis 10 Jahre alt werden. Sowohl Frauen als auch Männer können sich normalerweise fortpflanzen. In Gefangenschaft wird eine Sterilisation empfohlen, da ganze Kaninchen aggressive Reaktionen zeigen und gesundheitliche Probleme aufweisen können. Beispielsweise haben Kaninchen eine sehr hohe Wahrscheinlichkeit, an Uterustumoren zu leiden . Darüber hinaus verschlechtert eine unkontrollierte Zucht zu Hause den Zustand der Tiere, indem sie ihre Zahl über die Möglichkeiten der Umwelt erhöht. Dies erzeugt Stress, Konfrontationen und verhindert im Allgemeinen eine gute Lebensqualität. Wir müssen auch bedenken, dass wir verantwortungsbewusste Haushalte für die Kaninchen suchen sollten, denn wenn wir sie nicht sterilisieren, werden sie sich weiter vermehren.

Wann kann man ein Kaninchen kastrieren?

Es ist wichtig, dass wir bei der Durchführung einer Sterilisation einen Tierarzt aufsuchen, der auf diese Tiere spezialisiert ist, da Kaninchen keine kleinen Katzen sind und daher spezifische Kenntnisse sowohl über die Technik als auch über die Medikamente, die verabreicht werden können, sowie erforderlich sind seine Handhabung Wir können Männchen sterilisieren, sobald ihre Hoden und Weibchen etwa sechs Monate alt sind .

Eifer bei Kaninchen: Sexualverhalten

Wie wir bereits ausgeführt haben, wird das Verhalten des Kaninchens während der Hitze Veränderungen aufweisen, die bei dieser Art praktisch kontinuierlich sind. So werden wir bei Männern Zeichen wie die folgenden sehen:

  • Markierung mit Urin.
  • Versuchen Sie, Gegenstände, Hände oder Füße Ihrer Pflegekraft zu montieren.
  • Aggressivität
  • Nervosität
  • Bisse
  • Fetzen.

Andererseits können wir bei Frauen die folgenden Anzeichen beobachten:

  • Verhaltensänderungen, die denen von Männern ähneln: Urinabnahme, Unruhe, Aggressivität oder Reitversuche.
  • Die Vulva wird sichtbarer und erhält eine rotviolette Farbe.

In diesem anderen Artikel finden Sie weitere Informationen über die Hitze bei männlichen und weiblichen Kaninchen, die wichtig sind, um die Fortpflanzung von Kaninchen zu verstehen: "Alles über die Hitze bei Kaninchen".

Wie ist die Paarung von Kaninchen?

Wie bei allen Arten folgt der Moment der Paarung bei Kaninchen einem gemeinsamen Ritual bei allen Exemplaren. Daher erklären wir in diesem Abschnitt, was die Balz- und Paarungsschritte sind, um zu verstehen, wie sich Kaninchen fortpflanzen:

  • Sobald sich das Männchen und das Weibchen sehen, wird er die Annäherung beginnen .
  • Es wird es riechen, besonders im anogenitalen Bereich. Das Weibchen kann das Gleiche tun.
  • Das Schnüffeln wird durchgeführt, während die Tiere still stehen oder sich im Kreis bewegen.
  • Das Männchen wird wiederholt um ihn herumlaufen und ein Summen ausstrahlen. Sobald er kann, wird er das Weibchen markieren, das ihr Kinn über sie streicht. Es kann auch Urin abgeben.
  • Wenn das Kaninchen empfänglich ist, legt es sich hin, um die Fahrt zu begünstigen. Ansonsten kann es aggressiv sein und entkommen.
  • Das Kaninchen reitet einige Sekunden lang mit schnellen Beckenbewegungen.
  • Dazu hält er die Flanken des Weibchens mit den Vorderbeinen fest und beißt in den Nackenbereich.
  • In einem letzten Satz wird er ejakulieren, quietschen und zur Seite des Weibchens fallen.
  • Der Geschlechtsverkehr stimuliert den Eisprung und in wenigen Stunden erfolgt eine Befruchtung.
  • Wenn die Kaninchen zusammen bleiben, können sie die Fahrt wiederholen.

Wie oft kann ein Kaninchen einen Tag zusammenleben?

Um zu erklären, wie sich Kaninchen vermehren, haben wir gesagt, dass das Männchen alle paar Minuten kopulieren kann, wenn es ein aufnahmefähiges Weibchen findet. Dies kann andererseits das Männchen auch ununterbrochen aufnehmen, sogar vor kurzem geliefert und während des Stillens. Daher kann man nicht von einer bestimmten Anzahl des täglichen Verkehrs sprechen. Was wir wissen müssen ist, dass das Männchen nicht in allen Mengen Samen abgibt und je mehr Geschlechtsverkehr, desto unwahrscheinlicher wird es sein. Diese Art des Verkehrs kann beim Kaninchen eine Pseudogestation auslösen, dh Ihr Körper reagiert, als ob eine Befruchtung stattgefunden hätte.

Die Trächtigkeit der Kaninchen

Da wir nun wissen, wie sich Kaninchen vermehren, können wir darauf hinweisen, dass die Trächtigkeit bei dieser Art etwa 30 bis 32 Tage dauert. Nach Ablauf dieser Zeit bringen die Kaninchen 1 bis 5 Kaninchen zur Welt . Das Weibchen im Staat wird nach einem Nest suchen, in dem es seinen Wurf gebären kann. Sobald die Jungen geboren sind, werden sie ungefähr einen Monat lang mit Muttermilch gefüttert, obwohl die Kaninchen bereits im Alter von 18 Tagen beginnen, Feststoffe aufzunehmen. Es ist zu beachten, dass sich das Weibchen nach der Geburt wieder vermehren kann und die Kaninchen nach 4 bis 6 Monaten geschlechtsreif sind. Deshalb ist Sterilisation so wichtig.

In diesem Artikel erfahren Sie alles über die Schwangerschaft bei Kaninchen - Dauer, Symptome und Pflege.

Andere Kuriositäten von Kaninchen

Wenn Sie eine Person sind, die sich für diese kleinen Tiere begeistert und mehr Kuriositäten über sie entdecken möchten, sollten Sie diese anderen Artikel nicht verpassen:

  • Was fressen Kaninchen?
  • Verbotenes Futter für Kaninchen
  • Kannst du ein Kaninchen baden?

Wenn Sie mehr ähnliche Artikel lesen möchten wie Wie vermehren sich Kaninchen? Wir empfehlen, dass Sie unseren Gestationsbereich betreten.

Empfohlen

Frettchen füttern
2019
Erste Hilfe vor der Prozession
2019
Namen für lustige Hunde
2019