Wie und wann man Obstbäume beschneidet

Das Beschneiden von Obstbäumen unterscheidet sich vom Beschneiden herkömmlicher Gartenbäume. Dies liegt daran, dass das Ziel des Beschneidens dieser Bäume darin besteht, qualitativ hochwertige Früchte zu erhalten. Daher ist es erforderlich, kleine Früchte mit schlechter Qualität zu vermeiden, wobei zu berücksichtigen ist, dass bei übermäßigem Beschneiden Schäden auftreten können zur Herstellung des Baumes. Deshalb müssen wir das genaue Gleichgewicht zwischen Wachstum und Produktion suchen.

In diesem Artikel werden wir darüber sprechen, wie und wann Obstbäume beschnitten werden müssen .

Wie man Obstbäume beschneidet

Es ist praktisch, Obstbäume zu beschneiden und zu führen, da dies im Alter mehr Aufwand, Zeit und Werkzeuge erfordert und es einfacher ist, junge Exemplare dazu zu bringen, sich an neue Situationen anzupassen. Wir müssen versuchen, eine offenere Form der Zweige zu erreichen, die sich über den Baum verteilen, und vertikale Zweige und Schnuller beseitigen, da sie die Kraft des Baumes aufheben und das Wachstum der Früchte verschlechtern. Es ist auch möglich, diese vertikalen Zweige in eine horizontalere Position zu führen, wodurch ihre Wachstumsgeschwindigkeit verringert und die Bildung von Blütenknospen und Früchten gefördert wird .

Wenn wir dem jungen Obstbaum bereits eine richtige Struktur gegeben haben, kann der Schnitt beginnen. Der Schnitt wird jedes Jahr durchgeführt, und wir müssen unproduktives Holz entfernen und es in einer angemessenen Größe halten, damit die restlichen Zweige mehr Licht erhalten. Durch den jährlichen Schnitt erhalten wir produktives und fruchtbares Holz und bringen den Baum dazu, sich gesund und kräftig zu entwickeln. Sobald der Baum Früchte zu tragen beginnt, wird sein Wachstum langsamer sein und auch die Bedürfnisse beim Beschneiden. Wenn der Schnitt abgeschlossen ist, passt sich der Baum an die Änderung an und seine Reaktion hängt von der Position des Schnitts ab. Um zu wissen, wie man einen Obstbaum beschneidet, muss man die Art des Beschneidens berücksichtigen, da dies von der Menge abhängt, die abgeholzt wird, und von welchem ​​Punkt der Äste geschnitten wird.

  • Erläuterungen: Durch das Ausdünnen des Baumes werden einige Äste entfernt, und die anderen Äste erhalten einen Energierest und wachsen kräftiger.
  • Überschriften: Überschriften bestehen darin, dass mehr Knospen an den Zweigen verbleiben und dass diese ein kompakteres, verzweigteres und dichteres Wachstum erzeugen.

Normalerweise wird es über dem Eigelb geschnitten, wie wir als nächstes sehen werden. Je nachdem, welche Art von Eigelb geschnitten wird, wird der eine oder andere Effekt auf das Wachstum des Obstbaums und dessen Produktion erzielt.

Die Teile eines Obstbaumes

Das Verstehen der Teile eines Obstbaums trägt zum ordnungsgemäßen Beschneiden bei . Sie müssen ein Gleichgewicht zwischen Früchten und Blättern finden, um einen guten Schnitt zu erzielen. Ungefähr vierzig Blätter reichen für die Entwicklung von Qualitätsfrüchten aus, daher müssen wir die Anzahl der Blütenknospen berücksichtigen, um dieses Gleichgewicht zu erreichen. Wenn Sie diese Teile kennen und wissen, wofür sie bestimmt sind, können Sie außerdem besser Obstbäume pflegen. Dies sind die verschiedenen Teile dieser Baumarten:

  • Endknospe : Die Endknospe ist die endgültig fetteste Knospe der Branche. Dieses Eigelb wächst schneller und bildet sich kräftig. Beim Schneiden wird die Aktivierung des dahinterliegenden Eigelbs verursacht.
  • Blattknospen: Blattknospen sind dreieckige Knospen und Pläne, die sich an den Seiten der Zweige befinden. Wenn wir direkt darüber schneiden, werden diese Knospen aktiviert und die Zweige produzieren Blätter.
  • Blütenknospen : Sie sind fette Knospen, die im zeitigen Frühjahr anschwellen. Diese Knospen bilden die Blüten.
  • Darts: Es sind kleine Zweige mit Blütenknospen, die sich auf den ältesten Zweigen entwickeln. Diese Zweige sollten erhalten bleiben, da sie eine jährliche Fruchtbildung gewährleisten.
  • Saisonale Narbe: Es ist der Ring, der sich auf dem Ast bildet und nach einer Ruhephase den Beginn einer Wachstumsphase signalisiert.

Beim Beschneiden von Obstbäumen

Nach der Ruhe- oder Ruhephase, am Ende des Winters und kurz vor dem Ausbruch des Frühlings ist es der richtige Zeitpunkt, den Schnitt durchzuführen. Wenn wir dies jetzt tun, heilen die Wunden, die durch das Beschneiden entstanden sind, außerdem besser und schneller. Wir können den Schnitt sogar bis zu einer Woche nach der Blüte des Baumes verschieben, wobei die Pflanze nur minimal geschädigt wird.

Außerdem können wir im Sommer und Herbst einen kleinen Schnitt durchführen und die Triebe kräftiger kneifen, um das Auftreten kräftigerer Seitenzweige mit Blütenknospen zu begünstigen.

Um die Vitalität bestimmter Obstbäume zu verringern, wenn sie zu stark wachsen, können wir dies Anfang oder Mitte August tun. Wenn wir eine höhere Qualität der Früchte wünschen, entfernen wir die Blätter, die die Früchte beschatten. Was wir berücksichtigen sollten, ist, dass das Beschneiden im Spätherbst oder Frühwinter am schlimmsten ist, da in diesem Fall freiliegende Baumwunden bis zum Spätwinter zurückbleiben, was zu Pilzbefall und weiteren Schäden führen kann Der Frost dieser Zeiten.

Nachdem Sie wissen, wie und wann Sie Obstbäume beschneiden müssen, möchten Sie vielleicht wissen, warum die Früchte des Baumes fallen.

Wenn Sie weitere ähnliche Artikel lesen möchten, wie und wann Obstbäume beschnitten werden sollen, empfehlen wir Ihnen, in unsere Kategorie für Anbau und Pflanzenpflege einzusteigen.

Empfohlen

Unterschiede zwischen Hunden und Hündinnen
2019
Verbotenes Obst und Gemüse für Hunde
2019
Uveitis bei Katzen - Ursachen und Behandlung
2019