Wie reist man mit einem Hund mit dem Auto?

Siehe Hundedateien

Mit Ihrem Hund mit dem Auto zu fahren, ist eine Aktivität, die Sie wahrscheinlich oft unternehmen möchten, sei es zum Wandern, zum Tierarzt oder um Urlaub zu machen. In diesem Sinne ist ein sicheres Rückhaltesystem sowie die Einhaltung der in Spanien geltenden Rechtsvorschriften unerlässlich.

Wir müssen vom Welpen ermutigen, dass unser Hund sich daran gewöhnt, immer positiv mit dem Auto zu reisen, um eine bereichernde Erfahrung zu sein und frei von Beschwerden. In diesem Artikel von milanospettacoli.com zeigen wir Ihnen, wie Sie mit einem Hund gemäß der spanischen Gesetzgebung von 2019 mit dem Auto reisen .

Spanische Gesetzgebung zum Tiertransport

Es gibt mehrere Möglichkeiten, einen Hund mit dem Auto zu transportieren. Einige wichtige Faktoren müssen jedoch berücksichtigt werden, wie der Komfort des Hundes und der Passagiere sowie die Sicherheit im Falle eines Unfalls.

Es ist wichtig zu beachten, dass ein loser Hund niemals im Fahrzeug transportiert werden darf, da dies Ablenkungen verursachen, die Insassen schädigen und sogar das Fahren beeinträchtigen kann.

Verordnung in Spanien für den Transport mit Tieren

Die Vorschriften der Allgemeinen Verkehrsregelung [1] und des Straßenverkehrssicherheitsgesetzes [2] legen nicht klar fest, wie ein Hund in Spanien mit dem Auto transportiert werden soll, sie enthalten jedoch einige grundlegende Fahreigenschaften, die berücksichtigt werden müssen:

Der Fahrer muss Bewegungsfreiheit, ein notwendiges Sichtfeld und ständige Aufmerksamkeit für das Fahren aufrechterhalten. Es ist darauf zu achten, dass eine angemessene Unterbringung der transportierten Gegenstände oder Tiere gewährleistet ist.

Dokumentation für den Transport mit Tieren erforderlich

Neben der Einhaltung der oben genannten Hinweise sind die Sanitärkarte, ein Zensusschild der entsprechenden Gemeinde und der Ausweischip unbedingt erforderlich. Wenn unser Hund auch als potenziell gefährlicher Hund eingestuft wird, müssen wir auch eine Haftpflichtversicherung und die entsprechende Lizenz haben.

Das Trenngitter im Fahrzeug

Um diesen Artikel über das Reisen mit einem Hund im Auto zu beginnen, zeigen wir Ihnen das Trenngitter. Es ist eines der beliebtesten Systeme, jedoch lässt es nicht zu, dass der Hund korrekt isoliert wird . Es ist wahrscheinlich, dass er im Falle eines Unfalls auf die Vordersitze zugreifen kann.

Es entspricht nicht den Vorschriften .

Reisegürtel für Hunde

Die zweite Option ist ein Haustiergürtel. Es ist ein sichereres Rückhaltesystem als das vorherige und sollte immer mit einem Gurtzeug ausgestattet sein . Sie sollten niemals ein Halsband verwenden, da der Hund sich vor einem Aufprall aufhängen könnte. Im Falle eines schweren Unfalls könnte der Hund jedoch einen Aufprall auf bestimmte Bereiche des Fahrzeugs erleiden, und das Rückhaltesystem könnte brechen, obwohl dies unwahrscheinlich ist.

Ja, es entspricht den Vorschriften .

Doppelkupplungsgurt

Im Anschluss an den Artikel, wie man mit einem Hund mit dem Auto reist, werden wir über das Geschirr sprechen. Dieses Rückhaltesystem ist viel sicherer als der zuvor erwähnte Gurt . Grundsätzlich haben wir die Möglichkeit, den Hund direkt mit dem Autogurt zu binden.

Als Unannehmlichkeit können wir darauf hinweisen, dass dies die Bewegung des Hundes einschränkt und die Fahrt belasten kann.

Ja, es entspricht den Vorschriften .

Faltbarer Gepäckträger und andere

Faltbare Gepäckträger sind eine weitere Möglichkeit, den Hund mit dem Auto zu transportieren. Wir können sie auf den Rücksitzen oder im unteren Bereich der Rücksitze an den Füßen platzieren. Es kann jedoch nur von Hunden einer bestimmten Größe verwendet werden. Bei einem Aufprall kann es zu Verletzungen des Hundes kommen, insbesondere wenn er nicht richtig gesichert ist.

Ja, es entspricht den Vorschriften .

Starre Träger

Der starre Träger ist wie der zusammenklappbare Träger eine gute Option, um den Hund auf Reisen zu transportieren. In diesem Fall sprechen wir jedoch von der sichersten Methode . Im Falle eines Aufpralls würde der Hund den geringstmöglichen Schaden erleiden und die Fahrer nicht beeinträchtigen. Es kann auf den Rücksitzen, im unteren Bereich oder im offenen Kofferraum platziert werden. Derzeit finden wir auch Aluminiumträger, die sichersten auf dem Markt.

Ja, es entspricht den Vorschriften .

Trennstangen

Dies ist eine weitere Aufbewahrungsmethode, die wir verwenden können. Es ist wichtig zu beachten, dass die Trennstangen spezifisch für das Fahrzeugmodell und nicht für den Universaltyp sein müssen, da dieser im Falle einer Kollision den Aufprall möglicherweise nicht richtig aushält.

Ja, es entspricht den Vorschriften .

Tipps für die Anreise mit dem Auto mit Hund

Bevor Sie mit diesem Artikel über das Reisen mit einem Hund im Auto fertig werden, geben wir Ihnen einige wichtige Ratschläge, die jeder Fahrer beachten sollte. Folgen Sie ihnen, um zu verhindern, dass Ihr Hund Stress oder Angst zeigt und sich positiv an diese Routine gewöhnt:

  • Es ist ratsam, den Hund an einen Welpen zu gewöhnen, wenn er sich noch in der Zeit der Sozialisation befindet, um den Erwerb von Ängsten zu vermeiden.
  • Stellen Sie Ihrem Hund das Auto vor und verbinden Sie es positiv mit Leckereien oder leckeren Preisen. Sie können auch Liebkosungen und freundliche Worte verwenden.
  • Wenn Sie mit dem Transport reisen, müssen Sie sich zuerst zu Hause daran gewöhnen. Lassen Sie Süßigkeiten und Spielzeug regelmäßig im Gepäckträger, damit Sie keine Angst vor dem Betreten haben.
  • Zwingen Sie Ihren Hund nicht, in das Fahrzeug einzusteigen. Es wird empfohlen, dass Sie auf Ihrem eigenen Fuß klettern. Zu diesem Zweck können Sie Süßigkeiten und Preise im Kofferraum oder auf den Sitzen lassen.
  • Bieten Sie ihm kein Essen oder Wasser im Übermaß an, er könnte sich übergeben.
  • Beginnen Sie damit, das Auto anzuheben und abzusenken, um später immer progressiv kurze Strecken zurückzulegen.
  • Machen Sie die Reise zu einem positiven Erlebnis für ihn, auf diese Weise werden Sie Ihrem Hund das Gefühl geben, auf Reisen zu sein.
  • Versuchen Sie, den Ort komfortabel und angenehm zu gestalten. Halten Sie eine Decke oder eine kleine Matratze bereit, damit Sie ruhig und entspannt sind.
  • Lassen Sie Ihren Hund nicht den Kopf aus dem Fenster strecken, es ist sehr gefährlich.
  • Nehmen Sie Ihr Haustier nicht auf die Vordersitze, es ist verboten.
  • Wenn Ihr Hund Angst hat, in den Kofferraum zu gelangen, versuchen Sie es mit einer Zugangsrampe.
  • Während der Fahrten alle 2 oder 3 Stunden können Sie urinieren, trinken und laufen.
  • Wenn der Hund Angst hat, mit dem Auto anzureisen, lesen Sie unsere Richtlinien, um den Verein zu verbessern, oder wenden Sie sich direkt an einen Hundeerzieher.
  • Bleiben Sie immer entspannt, damit sich Ihr Hund nicht verändert.

Und bei Stress und Erbrechen?

Wenn Ihr Hund auf Reisen viel Stress zeigt, vermeiden Sie die Einnahme von Medikamenten, die Acepromazin enthalten . Es ist ein Muskelrelaxans, das beim Hund ein hohes Maß an Angst hervorruft, da es ihn daran hindert, sich zu bewegen. Wenden Sie sich stattdessen an Ihren Tierarzt, um Anxiolytika zur Vermeidung von Stress (der vor der Reise getestet werden muss) oder Antiemetika zur Vorbeugung von Erbrechen zu verschreiben.

Wenn Sie mehr ähnliche Artikel lesen möchten, wie man mit einem Hund mit dem Auto reist? Wir empfehlen Ihnen, unseren Bereich Kurioses aus der Tierwelt zu betreten.

Referenzen
  1. Allgemeine Verkehrsregeln (Art. 18 - Sonstige Pflichten des Fahrers) Königlicher Erlass 1428/2003 vom 21. November und Königlicher Erlass 965/2006 vom 1. September, BOE 05-09-2006
  2. Verkehrssicherheitsgesetz (Art. 11 - Allgemeine Vorschriften für Fahrer) Königliches Gesetzesdekret 339/1990 vom 2. März

Empfohlen

Haustiere zu Weihnachten geben, ist das richtig?
2019
Übung für fettleibige Katzen
2019
Die Chinchilla als Haustier
2019