Wie man Regenwurm Humus macht

Sicherlich haben Sie jemals von Regenwurmhumus oder Wurmkompost gehört . Es ist eine Art Düngemittel, die sich durch ihre Kostengünstigkeit auszeichnet und die jedem Substrat sehr vorteilhafte Eigenschaften verleiht. Tatsächlich wird es von vielen als das beste oder eines der besten natürlichen Düngemittel angesehen.

Wenn Sie lernen möchten, wie Sie Ihren eigenen Regenwurmhumus herstellen, lesen Sie uns in diesem Artikel, in dem wir Ihnen alles über dieses Naturprodukt für Ihre Pflanzen erzählen.

Was ist Regenwurmhumus?

Wie gesagt, der Regenwurmhumus ist ein organischer und ökologischer Naturdünger . Natürliche Düngemittel enthalten keine zusätzlichen chemischen Komponenten und können in Obstgärten und ökologischen Plantagen verwendet werden. Sie bieten viele Vorteile, ohne auf künstliche Verbindungen zurückgreifen zu müssen, die auch viel teurer sind.

Der Regenwurmhumus ist nichts anderes als die organische Substanz der Erde, die die Würmer bereits verdaut haben, und die zur zersetzten Erde zurückkehrt, wodurch eine neue Zusammensetzung entsteht, die für die Pflanzen von großem Nutzen ist. Es sollte jedoch beachtet werden, dass Humus selbst nur in Waldböden vorkommt, dank des völlig natürlichen Prozesses, der in diesen vorkommt, und was wir zu Hause kaufen oder produzieren können, ist die organische Substanz selbst, die von Würmern produziert wird . das ist schon super vorteile für pflanzen.

Der Vermicompost hat eine schwammige Textur, die sowohl die Belüftung der Erde als auch die Fähigkeit, Wasser zu speichern, stark begünstigt, ohne jedoch Staunässe zu verursachen. Darüber hinaus ist Humus dank des Wurmkotes reich an vielen Mineralien, die Pflanzen aufnehmen, wie Stickstoff, Kalium, Phosphor und Magnesium.

Ein weiterer Hauptvorteil von Regenwurmhumus ist die große Menge an nützlichen Mikroorganismen für Pflanzen, die sie vor dem Befall mit Pilzen und schädlichen Bakterien schützen.

Hier erzählen wir Ihnen mehr über die Vorteile von Regenwürmern.

Wie man Regenwurm Humus macht

Obwohl die Herstellung von Regenwurmhumus auf lange Sicht sehr billig ist, ist es zunächst erforderlich, seine legitimen Produzenten zu beschaffen: Regenwürmer. Das Beste dabei ist, kalifornische rote Würmer zu kaufen, die aufgrund ihrer hervorragenden Fähigkeit, organische Substanzen zu fressen und Humus schnell zu produzieren, sowie ihrer hohen Reproduktionsgeschwindigkeit vorzuziehen sind.

Es wird auch notwendig sein, eine Vermicompostera oder einen Komposter für Würmer vorzubereiten. Es gibt viele Möglichkeiten, Ihre eigenen Vermicompostera zuzubereiten, aber eine der billigsten und einfachsten ist die Verwendung von Styropor- oder Porexpan-Dosen. Sie sind einfache Schachteln, die Sie in vielen Läden wie Obstgeschäften oder Fischgeschäften erhalten können. Darüber hinaus produzieren Sie mit diesem System sowohl festen als auch flüssigen Humus. Sie benötigen zwei Kartons von ähnlicher Größe und mit einem Deckel.

Wie man eine Vermicompostera und einen Regenwurmhumus herstellt

  1. Wenn Sie das oben angegebene Material haben, bohren Sie Löcher in den Deckel und in den Boden des Obergehäuses, um den Behälter zu belüften und für Schweiß zu sorgen. Es ist genug mit einem gewöhnlichen Schlag, etwas dicker als ein Wurm.
  2. Bereiten Sie dann in der unteren Schale einen Abfluss vor, um die flüssige Komponente des Humus zu nutzen. Machen Sie an einem der unteren Enden ein Loch in der Größe eines Plastikengpasses und passen Sie dann den zugeschnittenen Hals selbst so an, dass er so eng wie möglich ist. Anschließend können Sie die Kanten mit Klebstoff oder Silikon versiegeln, um Verluste zu vermeiden.
  3. Sobald dies erledigt ist, nageln Sie den Arsch derselben Flasche in die Mitte derselben unteren Schale. Dies hat die Aufgabe, eine "Insel" für herabfallende Regenwürmer zu bilden.
  4. Sobald der Komposter fertig ist, platzieren Sie ihn an einem gut belüfteten Ort und bereiten eine Schicht Torf in der oberen Schale vor, in die Sie die Würmer neben ein paar Gemüseabfälle legen. Von hier aus müssen Sie nur den Wurmgemüseabfall werfen, wenn möglich geschnitten oder leicht zerkleinert, und die Würmer machen den Humus in ein paar Wochen.
  5. Auf diese Weise verbleiben die Gemüsereste und der Torf im oberen und im unteren Tablett der Humus, von dem Sie die flüssige Komponente dank des am Boden befindlichen Abflusses abtrennen können. Wenn Sie sich fragen, wie flüssiger Wurmhumus am besten hergestellt werden kann, ist dies die einfachste Methode, bei der sowohl Feststoff als auch Flüssigkeit gleichzeitig hergestellt werden.

Als letzte Anmerkung ist es wichtig, den Vermicomposter mit zerkleinerten Eierschalen zu versorgen, um zu verhindern, dass der Humus zu sauer wird. Es ist wichtig, die Mischung nicht übermäßig trocknen zu lassen und etwas Wasser hinzuzufügen, wenn der Humus zu trocken wird.

Verwendung von Regenwurmhumus in Pflanzen

Das Aufbringen des Regenwurmhumus ist so einfach wie das Mischen des festen Humus mit dem Substrat vor dem Pflanzen. Wenn Sie eine bereits gesäte Pflanze düngen möchten, müssen Sie nur eine dünne Schicht direkt auf dieses Land oder um es herum auftragen und bei großen Obstbäumen harken.

In Bezug auf flüssigen Humus ist das Auftragen noch einfacher, da es nur mit einer gemeinsamen, mit Wasser gemischten Spülung aufgetragen werden muss. Befolgen Sie die empfohlenen Düngungsdosen je nach Art der Pflanze, die Sie verstärken, und genießen Sie die vielen Vorteile dieses sehr vollständigen organischen und ökologischen Düngers, nachdem Sie mit der Wermutproduktion begonnen haben . Darüber hinaus können Sie hier mehr über die Vorteile von organischen Düngemitteln erfahren.

Wenn Sie weitere ähnliche Artikel lesen möchten, wie man Wurmhumus herstellt, empfehlen wir Ihnen, in unsere Kategorie für Anbau und Pflanzenpflege einzusteigen.

Empfohlen

Ivermectin für Hunde - Dosierung und Anwendung
2019
Was ist Bio-Lebensmittel?
2019
+60 Tiere der Küste
2019