Wie man Basilikum sät und pflanzt

Das Ocinum basilicum, gewöhnlich Basilikum genannt, ist eine aromatische Pflanze, die in einigen tropischen Regionen Asiens heimisch ist und seit Jahrtausenden von Menschenhand kultiviert wird. Es ist eine weit verbreitete Pflanze, sowohl für kulinarische als auch für medizinische Zwecke, und deren Verwendung wurde inzwischen auf praktisch die ganze Welt ausgedehnt.

Wenn Sie lernen möchten, wie man Basilikum sät und pflanzt, um es zu Hause anzubauen, lesen Sie uns in diesem Artikel weiter, in dem wir Ihnen einen praktischen Leitfaden dafür zeigen.

Wie man Basilikum sät - Schritt für Schritt

Um diese Pflanze von Grund auf zu Hause zu haben, sollten Sie sich zunächst überlegen, wie Basilikumsamen zum Wachsen zu pflanzen sind. Wenn Sie Basilikumsamen pflanzen möchten, ist es ratsam, dies in Saatbeeten zu tun. Es ist möglich, es direkt in Erde oder Topf zu säen, aber Ihre Wachstumschancen sind in einem Saatbett bei richtiger Pflege viel größer.

  1. Bereiten Sie ein Saatbeet mit Substrat für Saatbeete vor. Sie können es kaufen oder selbst mit einer der auf unserer Seite empfohlenen ökologischen Mischungen wie Kokosfaser und Regenwurmhumus, die Sie in diesen Links finden. Kokosfaser für Pflanzen : Eigenschaften und wie man es macht und wie man Regenwurm humus macht.
  2. Die kleinen Basilikumsamen im Abstand von ca. 2 cm auf dem Untergrund verteilen.
  3. Vorsichtig mit einer feinen Sprühdusche wässern, um zu verhindern, dass das Wasser selbst die Samen bewegt oder sie vergräbt. Wasser, um das Saatbett Substrat feucht zu halten, aber nie durchnässt.
  4. Stellen Sie das Gerät an einem Ort auf, an dem reichlich natürliches Licht, jedoch keine Zugluft vorhanden ist. Sie müssen es daher schützen. Außerdem sollte die Temperatur der Umgebung, in der sich das Saatbett befindet, niemals unter 15 ° C fallen.
  5. Im Laufe der Zeit werden Sie sehen, wie sich die Samen für einige Tage, nachdem sie zu keimen beginnen, bläulich verfärben. Zwischen 20 und 30 Tagen nach dem Pflanzen, wenn die Sämlinge bereits zwischen 4 und 6 echte Blätter haben, ist das Basilikum für die Transplantation bereit.

Wie man Basilikum pflanzt - Tipps

Sobald der Keimprozess des Basilikums abgeschlossen ist, können Sie es in einen größeren Topf oder nach außen verpflanzen. Befolgen Sie diese Tipps, um zu lernen, wie man Basilikum pflanzt, dh wie man die Sämlinge oder die kleine Pflanze umpflanzt:

  • Sie sollten die Transplantation sehr sorgfältig durchführen und die kleinen Basilikumsämlinge neben ihren Wurzelballen nehmen, ohne den Boden zu entfernen oder die Wurzeln zu beschädigen.
  • Wenn sie sehr nahe beieinander liegen, können Sie sie in kleine Gruppen von Schlägen verpflanzen und größere Wurzelballen nehmen, um sicherzustellen, dass sie nicht beschädigt werden.
  • Für den neuen Topf- oder Außenbereich können Sie universelle Substrate oder Freilandpflanzen verwenden, obwohl es sich lohnt, 10% des mit Lehm strukturierten Ackerlandes hinzuzufügen. Zusätzlich wird ein leicht saurer pH-Wert zwischen 5, 7 und 6, 2 empfohlen.

Wie man Basilikum pflegt und anbaut

Basilikum Pflege ist ziemlich einfach, da es eine sehr anspruchslose Pflanze ist.

Lage

Wenn es darum geht, wie man eine Basilikumpflanze pflegt, ist es am wichtigsten, sie an einem Ort mit einer möglichst stabilen Temperatur und vor allem fern von starken Luftströmungen aufzubewahren.

Temperatur

Da es sich um eine tropische Pflanze handelt, wächst Basilikum bei niedrigen Temperaturen nicht mehr. Setzen Sie es daher keinen Temperaturen unter 15 ° C aus.

Basilikum Pflanzenlicht

Stellen Sie die Beleuchtung an einem Ort auf, an dem sie reichlich natürliches Licht empfängt. Seien Sie jedoch vorsichtig, wenn die Sonne in Ihrer Nähe sehr stark ist, da sie durch übermäßige direkte und intensive Sonneneinstrahlung austrocknen kann. In diesem Fall ist es besonders im Sommer am besten, einen halbschattigen Standort zu finden.

Basilikum gießen

Darüber hinaus sollten Sie diese Pflanze immer dann gießen, wenn Sie das trockene Substrat oder den trockenen Boden bemerken. Regelmäßig gießen, aber ohne die Mengen zu missbrauchen, da eine Staunässe der Pflanze niemals zuträglich ist. In den heißesten Monaten wird empfohlen, zweimal täglich mäßig zu gießen.

Dünger und Schnitt

Sie können Ihr Basilikum auch einmal im Monat bezahlen. Wir empfehlen die Verwendung von natürlichem und ökologischem Dünger wie Regenwurmhumus oder Kompost.

Diese Pflanze muss beschnitten werden. Um zu lernen, wie man Basilikum beschneidet, schneiden Sie die längsten Stängel alle zwei bis drei Wochen vorsichtig ab und geben Sie ihm eine dicke, aber kontrollierte Größe. Außerdem ist es gut, wenn Sie die Blumen entfernen, es sei denn, Sie möchten Samen bekommen.

Um dieses Wissen zu vervollständigen, empfehlen wir Ihnen, dieses andere Handbuch zur Basilikum-Pflege zu lesen.

Wie man Basilikum konserviert

Um das Basilikum frisch zu halten, ist es am besten, es einzufrieren. Dazu ist es notwendig, die Blätter sauber und getrocknet in einem luftdichten Behälter aufzubewahren und im Gefrierschrank aufzubewahren. Sie können Basilikum auch als Teil einer Pesto-Sauce einfrieren, zerkleinern und mit Olivenöl und Salz mischen.

Wenn Sie es nicht einfrieren möchten, können Sie es auch in Wasser lagern, aber vor direkter Sonneneinstrahlung schützen. So können Sie die Lebensdauer der Blätter auf etwa eine Woche verlängern, ohne sie so stark zu beeinträchtigen, als würden Sie sie einfrieren.

Wenn Sie weitere Artikel lesen möchten, die ähnlich sind wie " Wie man Basilikum sät und pflanzt", empfehlen wir Ihnen, in unsere Kategorie "Anbau und Pflanzenpflege" einzusteigen.

Empfohlen

Unterschiede zwischen Hunden und Hündinnen
2019
Verbotenes Obst und Gemüse für Hunde
2019
Uveitis bei Katzen - Ursachen und Behandlung
2019