Wie ich meinen Hund an Gewicht zunehmen lasse

Siehe Hundedateien

Obwohl Adipositas bei Hunden heutzutage ein zu häufiges Problem ist, gibt es auch Hunde mit dem gegenteiligen Problem: Ihr Hund kann dünn sein, weil er nicht genug frisst, weil er viel Energie verbrennt oder weil er von einem Ort kommt, an dem er nicht behandelt und gefüttert wurde richtig

Ihrem Hund zu helfen, ein gesundes Gewicht zu haben, ist eine wichtige Aufgabe für Hundebesitzer, aber ein zu dünner Hund ist ein heikles Problem, und es kann eine schwierige Aufgabe sein, ihn zum Abnehmen zu bringen gewicht

In diesem Artikel von milanospettacoli.com erklären wir, wie Ihr Hund an Gewicht zunimmt.

Fragen Sie Ihren Tierarzt

Wenn Ihr Hund dünn ist, bitten Sie zuerst Ihren Tierarzt, eine vollständige körperliche Untersuchung Ihres Hundes durchzuführen. Viele Krankheiten können Gewichtsverlust und Appetitverlust verursachen: Diabetes, Krebs, Hepatitis oder Verdauungsprobleme können Gewichtsverlust verursachen. Wenn Ihr Hund eine Krankheit hat, ist es wichtig, sie so schnell wie möglich zu diagnostizieren, um sie zu behandeln und zu verbessern.

Bitten Sie Ihren Tierarzt auch, Kotuntersuchungen durchzuführen, um zu überprüfen, ob Ihr Hund Darmparasiten aufweist . In diesem Fall müssen Sie Ihrem Hund eine Vermifugation verabreichen. Wenn der Tierarzt eine Krankheit ausgeschlossen hat, bitten Sie ihn, Ihnen das ideale Gewicht für Ihren Hund mitzuteilen. Dieses Gewicht wird Ihr Ziel in Ihrem Gewichtszunahmeprogramm sein.

Führen Sie ein Tagebuch über Ihr Gewicht

Jetzt, da Sie wissen, dass Ihr Hund keine Krankheit hat, können Sie einige Änderungen in seiner Ernährung und in seiner Lebensweise vornehmen, um ihm zu helfen, sein Gewicht zu erhöhen. In der Zwischenzeit ist es sehr ratsam, jeden Tag ein Tagebuch mit Ihren täglichen Mahlzeiten, Süßigkeiten und körperlicher Bewegung und Ihrem Gewicht zu führen. Wenn Ihr Gewicht also sinkt oder steigt, können Sie es sehen und die Gründe für diese Änderungen objektiv untersuchen, um Ihr Gewichtszunahmeprogramm zu verbessern.

Gutes Essen

Die Verbesserung der Ernährung Ihres Hundes basiert nicht nur auf einer Erhöhung der Kalorien, sondern auch auf einer ausgewogenen und angemessenen Ernährung für ihn.

Überprüfen Sie die Qualität Ihres Futters und vergewissern Sie sich, dass auf dem Etikett der Zusammensetzung als erstes "Lamm" -, "Ochsen" - oder "Hühner" -Proteine ​​stehen, anstatt mit Getreide wie Mais oder Weizen zu beginnen. In der Tat basiert das beste Futter für Ihren Hund auf Fleisch, Eiern und Gemüse.

Erhöhen Sie die Kalorien in Ihrer Ernährung

Einer der Schlüssel zur Gewichtszunahme Ihres Hundes ist die Erhöhung der Kalorien in seiner Ernährung, um mehr Kalorien zu sich zu nehmen, als er tagsüber verbraucht. Es ist jedoch wichtig zu wissen, dass zu viele Kalorien zu schnell zu Verdauungsproblemen führen können, die Erbrechen oder Durchfall verursachen. Ebenso kann die Zugabe von zu viel Fett zu Verdauungsproblemen wie Pankreatitis führen.

Um Kalorien hinzuzufügen, können Sie zunächst 50% Ihres täglichen Futters zugeben und feststellen, ob Ihr Hund fett wird. Wenn Sie feststellen, dass er nicht zunimmt, nehmen Sie schrittweise zu.

Kleine aber häufige Mahlzeiten

Wenn Sie die Menge hinzufügen, ist es wichtig, dass Sie eine Mahlzeit hinzufügen, damit Ihr Hund den Tag regelmäßig frisst. Wenn Ihr Hund es gewohnt ist, einmal am Tag nachts zu fressen, fügen Sie eine Mahlzeit am Morgen hinzu, wenn Ihr Hund bereits zwei Mahlzeiten hatte. fügen Sie eine dritte Mahlzeit am Mittag hinzu.

Selbst wenn Sie können, ist es besser, wenn Sie 3 oder 4 Mahlzeiten täglich anstatt 2 sehr große Mahlzeiten erhalten: Verdauen Sie Lebensmittel leichter und metabolisieren Sie Nährstoffe besser, indem Sie kleine, aber häufigere Mengen essen. Idealerweise sollten sie zwischen zwei Mahlzeiten nicht mehr als 6 Stunden liegen. Je dünner Ihr Hund ist, desto wichtiger ist es, kleine, aber häufige Mahlzeiten zu sich zu nehmen.

Denken Sie daran, dass Sie durch Erhöhen der Futtermenge, die Ihr Hund zu sich nimmt, und seiner Futterpläne auch die Anforderungen an die Stuhlentfernung ändern. Dies kann eine geringfügige Anpassung der täglichen Spaziergänge erforderlich machen. Diese Praxis ist sehr nützlich, um eine Verdrehung des Magens zu verhindern.

Machen Sie das Essen appetitlicher

Wenn Sie Ihrem Hund normalerweise Trockenfutter geben und bemerkt haben, dass er es nicht sehr mag, können Sie versuchen, heißes Wasser auf sein Futter zu geben. Warten Sie dann, bis es abgekühlt ist, und geben Sie es ihm. Viele Hunde finden Trockenfutter appetitlicher Diesen kleinen Trick anwenden.

Wenn Sie feststellen, dass Sie es immer noch nicht sehr mögen, ändern Sie Ihr Futter durch ein feuchtes Futter, das Sie mehr mögen, um Sie zum Fressen zu ermutigen, damit Ihr Hund zunimmt.

Wenn Sie immer noch nicht essen, zögern Sie nicht, unseren Artikel zu lesen, warum mein Hund nicht fressen möchte und einige der dort gezeigten Tricks anwendet.

Körperliche Bewegung

Auf den ersten Blick mag es widersprüchlich erscheinen, einem Hund, der an Gewicht zunehmen muss, körperliche Betätigung zu empfehlen: körperliche Betätigung verbrennt effektiv Kalorien, ist jedoch von Vorteil, da Ihr Hund dadurch Muskeln aufbauen kann, anstatt nur an Gewicht zuzunehmen, indem er Fett ansammelt.

Darüber hinaus steigert körperliche Aktivität den Appetit Ihres Hundes . Wir empfehlen Ihnen, die körperliche Bewegung schrittweise und ohne Verzögerung zu steigern, wenn Sie die Kalorien Ihrer Mahlzeit erhöhen. Denken Sie jedoch daran, dass Ihr Hund mehr Kalorien zu sich nehmen muss, als er zur Gewichtszunahme benötigt.

Denken Sie daran, dass die Gewichtszunahme Ihres Hundes einige Zeit in Anspruch nehmen kann, Geduld erfordert und geringfügige Änderungen an Ihren Gewohnheiten und denen Ihres Hundes vornimmt, um ein gesundes Gewicht zu erreichen.

Außerdem ...

Sie können all das ergänzen und Ihrem Hund gelegentlich kleine Leckereien anbieten. Das Üben von Gehorsam ist eine fantastische Möglichkeit , Ihrem Hund kleine Belohnungen zu geben, wenn Sie richtig bestellen.

Intelligenzspiele, die Lebensmittel verkaufen, sind auch sehr nützlich und regen Ihren Verstand an.

Wenn Sie weitere ähnliche Artikel lesen möchten, wie Sie meinen Hund an Gewicht zunehmen lassen, empfehlen wir Ihnen, in unsere Rubrik "Diäten zur Mast" einzusteigen.

Empfohlen

Warum kratzt mein Hamster viel?
2019
Was kann ich meiner Katze geben, wenn sie kein Futter hat?
2019
Tipps, um zu verhindern, dass mein Hund bellt
2019