Wie heilt man Wunden an Hunden?

Siehe Hundedateien

Die Polster von Hunden erfüllen ähnliche Funktionen wie die Fußsohlen und schützen die Beine und polstern den Körper bei Bewegungen. Die Haut dieser Region ist dicker und stärker als die des Körpers, um den Stößen und Erosionen durch direkten Bodenkontakt standzuhalten. Die Pads können jedoch auch Läsionen, Risse, Zysten und verschiedene Wunden aufweisen.

Leckt oder beißt Ihr Hund ständig an den Pfoten? Nun, dies kann ein Symptom dafür sein, dass Sie Wunden auf Ihren Pads haben. Es ist wichtig zu wissen, wie diese Läsionen frühzeitig erkannt werden, damit sie nicht infiziert werden und die Gesundheit Ihres besten Freundes beeinträchtigen. Wir erinnern uns natürlich daran, wie wichtig es ist, zum Tierarzt zu gehen, um Veränderungen in den Beinen Ihrer Behaarung zu beobachten, um die Ursache für dieses Problem zu diagnostizieren und eine geeignete Behandlung zu finden. In diesem Artikel von milanospettacoli.com lernen Sie jedoch, wie man Wunden auf Hundekissen heilt .

Warum entwickeln Hunde Wunden auf ihren Binden?

Im Allgemeinen entstehen Wunden auf den Kissen von Hunden durch Kontakt mit Fremdkörpern oder durch ungünstige Bodenbedingungen. Während eines Spaziergangs oder bei Unachtsamkeit zu Hause kann Ihr Hund auf ein Stück Glas oder einen anderen scharfen Abfall treten. Darüber hinaus können auch felsiges Gelände oder einfache scharfe Steine ​​zu Verletzungen Ihrer Bremsbeläge führen.

Kontakt mit übermäßig heißen oder kalten Oberflächen kann zu Verbrennungen an den Ballen unserer Hunde führen. Daher müssen wir sehr vorsichtig sein, wenn wir an den sonnigsten Tagen mit unserem Fell gehen oder wenn auf der Straße viel Schnee oder Eis liegt. Denken Sie daran, dass bestimmte Oberflächen, z. B. Zement, aufgrund des direkten Sonnenlichteinfalls Wärme absorbieren und sehr hohe Temperaturen erzeugen.

Wenn sich der Hund hingegen zu sehr anstrengt oder über einen längeren Zeitraum trainiert, entsteht eine starke Reibung zwischen den Ballen und dem Boden, was zu einem erosiven Prozess führt. In der Folge können Wunden und Risse in den Beinen auftreten, die sich vertiefen können, wenn der Hund weiter intensiv trainiert. Darüber hinaus können Hunde, die unter Zwangsstörungen leiden oder bestimmte Stereotypen entwickeln, wie z. B. Lecken und Beißen, sich selbst verstümmeln und Wunden in den Beinen, im Schwanz oder in anderen Körperregionen verursachen.

Wie erfahre ich, ob mein Hund Wunden hat?

Der einfachste Weg, um herauszufinden, ob Ihr Hund Verletzungen an den Ballen hat, ist natürlich die regelmäßige Überprüfung seiner Pfoten. Es ist sehr wichtig, dass Sie beobachten, ob Ihr Hund rissige, offene, erhabene, gerötete oder rote Haut hat .

Es gibt auch andere Anzeichen, die auf eine Verletzung der Auflagen Ihres Hundes hindeuten, und wir fassen sie unten zusammen:

  • Beißen oder lecken Sie die Pads.
  • Schwierigkeiten beim Gehen oder Hinken.
  • Stützen Sie keines der Beine mehr auf dem Boden.
  • Rötung oder Blut in den Beinen.

Was tun, um Wunden auf den Ballen von Hunden zu heilen?

Wenn Sie eine Wunde feststellen oder feststellen, dass die Polster Ihres Hundes gerissen oder verhärtet sind, ist es sehr wichtig, dass Sie zum Tierarzt gehen . Während die meisten Wunden durch Unfälle oder Verbrennungen verursacht werden, ist es wichtig, pathologische Ursachen auszuschließen, da einige Erkrankungen wie Hyperkeratose oder Pododermatitis Veränderungen und Geschwüre in der Haut der Elektroden verursachen können. Wenn die Haut der Hundepolster angehoben ist, tiefe Wunden, lebendes Fleisch oder Verbrennungen aufweist, ist eine tierärztliche Versorgung unerlässlich, um die Notwendigkeit einer Naht oder einer spezifischen und wirksamen Behandlung zu überprüfen.

Bei der Überprüfung, ob es sich um Wunden oder oberflächliche Schnitte handelt, kann der Tierarzt dem Hund eine Heilsalbe oder ein Brandgel verschreiben, mit dem Sie ihn heilen sollten. Als nächstes erklären wir Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie die Wunden Ihres Hundes zu Hause reinigen und desinfizieren, um einen guten Heilungsprozess zu ermöglichen:

  1. Waschen Sie die Wunde nur mit reichlich sauberem, warmem Wasser, um Verunreinigungen zu entfernen und die Entwicklung der Heilung zu beobachten.
  2. Am Ende der Wäsche ist es wichtig, dass Sie die Haare sehen, die auf der Haut der Pads wachsen. Die Konzentration der Haare begünstigt die Ansammlung von Feuchtigkeit und die Verbreitung von Mikroorganismen in dieser Region, was die korrekte Heilung beeinträchtigt.
  3. Tragen Sie Wasserstoffperoxid auf und trocknen Sie es vorsichtig mit einer trockenen und sauberen Gaze.
  4. Sie können verdünntes Jod oder tierärztliches Chlorhexidindigluconat (erhältlich in Gel- oder Sprayversion) verwenden.
  5. Tragen Sie Heilsalben oder Brandgel auf (sofern dies vom Tierarzt verschrieben wurde).
  6. Im Allgemeinen ist es ideal, die Wunden schließen zu lassen, ohne sie zu bedecken, um sie austrocknen zu lassen und die Ansammlung von Feuchtigkeit in der Region zu verhindern, was die Vermehrung von Mikroorganismen erleichtert. Da die Pads jedoch in ständigem Kontakt mit dem Boden und verschiedenen Verunreinigungen sind, ist es am besten , einen Verband zu machen, um die Region zu schützen und ihn 1 bis 2 Mal pro Tag zu wechseln. Denken Sie daran, eine sterile Gaze und ein hypoallergenes Heftpflaster zu verwenden.
  7. Wenn Sie gehen müssen und Ihren Hund nicht beobachten können, sollten Sie ein elisabethanisches Halsband anlegen, um zu verhindern, dass der Verband entfernt wird, die Wunden leckt oder beißt und den Heilungsprozess beeinträchtigt.

Wie lange dauert es, die Binden eines Hundes zu heilen?

Wir können keinen bestimmten Zeitpunkt für die Wundheilung in den Kissen von Hunden angeben, da dieser Vorgang von der Art der Wunde, ihrer Tiefe und der Versorgung des Tieres abhängt . Daher kann die Heilung von Verletzungen der Hundeschützer ein bis zwei Wochen bis Monate dauern. Wenn sich der Hundeblock in lebendem oder offenem Fleisch befindet, dauert die Heilung länger als bei nur leichten Rissen.

Um Ihre Heilung zu beschleunigen, können Sie zusätzlich zu der vom Tierarzt festgelegten Behandlung und wann immer der Spezialist dies genehmigt, die Hausmittel anwenden, um die Binden der Hunde zu heilen, die wir unten teilen.

Haupthilfsmittel, zum der Hundeauflagen zu kurieren

Als Ergänzung zur tierärztlichen Behandlung können wir, wann immer der Fachmann dies genehmigt, eines oder mehrere der natürlichen Heilmittel anwenden, um die Ballen von Hunden zu heilen:

Kokosöl und Vitamin E

Kokosöl bietet unseren Hunden zahlreiche gesundheitliche Vorteile. Es hat beruhigende, entzündungshemmende, antibakterielle, feuchtigkeitsspendende und regenerierende Eigenschaften. Um diese Eigenschaften zu verbessern, mischen wir 50 ml Kokosöl mit 1 Kapsel Vitamin E und erhalten ein hervorragendes Hausmittel, um Verbrennungen bei Hunden zu heilen. Nach dem Zusammenführen der beiden Öle können Sie eine dünne Schicht der Lösung auf die Läsion Ihres Hundes auftragen und diese verbinden.

Aloe Vera

Aloe Vera ist eines der besten Hausmittel, um Wunden bei Hunden zu heilen, dank seiner antiseptischen, heilenden, analgetischen, feuchtigkeitsspendenden und regenerierenden Eigenschaften. Wir möchten Sie erneut darauf hinweisen, wie wichtig es ist, den Tierarzt Ihres Vertrauens zu konsultieren, bevor Sie ein Produkt auf die Haut Ihres Furrys auftragen. Wenn der Fachmann die Verwendung von hausgemachten Lösungen für angemessen hält, können Sie das Fruchtfleisch eines Aloe-Vera-Blattes extrahieren und es auf die Pads Ihrer Behaarung auftragen, um Risse und Verletzungen zu heilen und sie zu verhindern. Denken Sie daran, die Wunde vor dem Auftragen von Aloe Vera gut zu reinigen und sie dann mit einem sauberen Mull und hypoallergenem Heftpflaster zu verbinden.

Schatz

Honig ist nicht nur ein köstliches und nahrhaftes Lebensmittel, sondern hat auch beruhigende, antibakterielle, antiseptische und heilende Eigenschaften, da er die Regeneration des Epithels und des körnigen Gewebes stimuliert. Sie können von diesen Eigenschaften profitieren, um Geschwüre, Verbrennungen und Wunden auf den Kissen von Hunden zu heilen, ohne zu vergessen, vorher den Tierarzt zu konsultieren. Wenn der Fachmann es für angebracht hält, Honig als Heilmittel zu verwenden, können Sie eine dünne Schicht reinen Honigs auf die Läsion auftragen, nachdem Sie sie richtig desinfiziert haben, und den Verband zum Schutz der Region anfertigen. Denken Sie daran, reinen Honig von guter Qualität und keine Lebensmittel auf Honigbasis zu verwenden.

Lavendelöl

Lavendelöl stimuliert die Hautregeneration und hat antibakterielle Eigenschaften. Es ist ein hervorragendes Hausmittel, um Hundekissen bei Verbrennungen zu heilen. Sie können Ihr eigenes hausgemachtes Lavendelöl mit getrockneten Lavendelblüten zubereiten. Die Zubereitung ist sehr einfach: 1 Tasse Oliven-, Kokos- oder Mandelöl erhitzen, ohne es kochen zu lassen. Dann eine halbe Tasse getrocknete Lavendelblüten dazugeben und 5 oder 6 Stunden ziehen lassen. Dann belasten Sie das Präparat und Sie können ein paar Tropfen hausgemachtes Lavendelöl auf die Wunde des Hundes auftragen. Denken Sie daran, die Heilung gut zu verbinden, um zu verhindern, dass der Hund das Bein beißt oder das Öl einnimmt.

Zuckerpaste

Zucker ist eine praktische und kostengünstige Option, um die Wundheilung bei Hunden zu unterstützen. Seine Eigenschaften helfen, die Läsionen zu trocknen und überschüssige Feuchtigkeit in der betroffenen Region aufzunehmen, reduzieren Ödeme, wirken als Bakterizid und fördern die Zellregeneration. Heutzutage findet man industrialisierte Zuckerpaste, aber es ist am besten, sie ohne Zusätze und Konservierungsmittel zu Hause zu machen. Für die Zubereitung 100 ml sauberes Wasser erhitzen und vom Herd nehmen, wenn es zu kochen beginnt. Fügen Sie sofort 250 g Zucker hinzu und mischen Sie, bis sich alles in heißem Wasser aufgelöst hat. Warten Sie, bis die Paste abgekühlt ist, bevor Sie sie auf die Wunden auftragen, um Verbrennungen zu vermeiden. Decken Sie dann die Wunde mit einer dünnen Schicht Zuckerpaste und einem Verband ab.

Wie verhindert man Wunden auf den Binden von Hunden?

Genauso wichtig wie das Wissen, wie Sie die Ballen Ihres Hundes heilen können, ist es, die Bedeutung der Verhinderung von Schäden in dieser Region zu verstehen. Um dies zu tun, sollten Sie Ihren Hund als erstes nicht an Orten mit Trümmern, Müll oder anderen Abfällen spazieren gehen. Es ist auch ratsam, felsiges Gelände oder sehr harte Böden oder lose Steine ​​zu meiden.

Eine weitere wichtige Sorgfalt bei einem Spaziergang ist die Beobachtung des Wetters und das Vermeiden, während der heißesten oder kältesten Zeiten auszugehen . Wenn wir im Sommer sind und die Temperaturen hoch sind, müssen wir versuchen, den Sicherheitsplan für die Sonnenexposition einzuhalten: vor 9 Uhr morgens und nach 16 Uhr morgens. Im Winter sind die Temperaturen in den frühen Morgenstunden und in der Nacht normalerweise sehr niedrig. Außerdem können Sie versuchen, spezielle Stiefel für Hunde zu verwenden, mit denen Sie die Polster vor Kälte und Schmutz schützen können.

Um Ihre haarigen Binden zu stärken, können Sie sich auch an Ihren Tierarzt wenden, um sich über die Verwendung bestimmter Cremes zu informieren, die eine Schutzschicht auf den Binden bilden und die Auswirkungen des Reibens mit dem Boden verringern.

Wenn Sie mehr ähnliche Artikel lesen möchten, lesen Sie bitte: Wie heile ich Wunden an Hunden? Wir empfehlen Ihnen, unsere Rubrik Hautpflege aufzurufen.

Empfohlen

Frettchen füttern
2019
Erste Hilfe vor der Prozession
2019
Namen für lustige Hunde
2019