Welchen Einfluss haben die Mondphasen in der Landwirtschaft?

Die verschiedenen Mondphasen beeinflussen die Landwirtschaft und den Gartenbau. Die Bauern haben schon lange gesehen, wie sich die Mondphasen auf ihre Ernte auswirken. Daher wird dem Landwirt dringend empfohlen, den Mondkalender zu kennen und ihn auf diese Weise als eine Art "Gebrauchsanweisung" für Nutzpflanzen zu verwenden.

In diesem Artikel wollten wir die verschiedenen Studien zum Einfluss der Mondphasen in der Landwirtschaft zusammenfassen .

Der Einfluss der Mondphasen auf Landwirtschaft und Ernte

Ausdrücke wie "Ihre Ernte wächst besser, wenn Sie sie mit einem sichelförmigen Mond anbauen" sind keine populären Erfindungen, viele sind bestätigte Phänomene. Es ist bekannt, dass der Mond zur Entwicklung, Keimung oder Fruchtbildung von Kulturpflanzen beiträgt .

Beispielsweise werden Pflanzensaft, Samenwurzeln oder Photosynthese vom Mond und seinen verschiedenen Phasen beeinflusst. Aus diesem Grund ist das Pflanzen einer Pflanze an einem oder anderen Tag nicht dasselbe, da die Mondphasen zwischen den Tagen variieren, was bedeutet, dass eine Pflanze auf die eine oder andere Weise gedeiht.

Wie man den Neumond in der Landwirtschaft nutzt

Der Neumond oder Novilunio ist die Phase des Mondes, in der er das Licht nicht reflektiert und sich hinter dem Sonnenlicht befindet. In dieser Phase ist der Mond von der Erde aus nicht sichtbar und seine Strahlen nehmen dramatisch ab.

Angesichts dieser wenigen Mondstrahlen in dieser Phase wachsen die Wurzeln oder Blätter der Pflanzen viel langsamer. Dies bedeutet, dass es sich in der Landwirtschaft um eine Phase mit geringem oder keinem Pflanzenwachstum handelt . Es ist eher eine Ruhephase . Außerdem konzentriert sich der Pflanzensaft in dieser Phase viel stärker auf seine Wurzeln und im Boden ist eine große Wasserverfügbarkeit vorhanden.

Als Ruhephase sind die Pflanzen weniger belastet, daher ist es ein idealer Zeitpunkt, um Wartungsarbeiten durchzuführen, die wir zu einem anderen Zeitpunkt nicht durchführen können. Dazu gehören:

  • Kontrolle von zufälligen Pflanzen.
  • Schlagen oder bedecken Sie bestimmte Pflanzen mit Erde.
  • Zahlen.
  • Unkraut und welke Blätter entfernen.
  • Beschneiden oder Nachhilfe für bestimmte Pflanzen.
  • Säe konkrete Sorten, die diese Zeit brauchen.

Wie man den Mondmond in der Landwirtschaft ausnutzt

In dieser Phase vergrößert der Mond seine Oberfläche und seine Sichtbarkeit. Außerdem nähert sich der Mond in dieser Phase der Erde und erhöht seinen Druck auf unseren Planeten. Der Mond hat die Form eines in zwei Hälften geteilten Kreises und sein Licht nimmt zu.

Der Saft beginnt nun, sich zur Spitze der Pflanzen zu erheben, die ein ausgeglichenes Wachstum erleiden und sich stärker auf das Laub und die Wurzeln auswirken. Das Wasser zirkuliert mehr im Boden und wird von den Wurzeln besser aufgenommen.

Dies sind einige der Aufgaben, die in der vierten Phase der Landwirtschaft ausgeführt werden müssen :

  • Beschneiden Sie Obstbäume und diejenigen, die krank sind.
  • Sandgrund kultivieren.
  • Blumen und Blattgemüse säen.
  • Führen Sie Transplantationen durch, da eine erfolgreiche Wurzelung wahrscheinlicher ist.
  • Vermeiden Sie es, blühende Pflanzen zu gießen.

So nutzen Sie den Vollmond für die Landwirtschaft

Der Mond sieht total aus wie ein vollständiger Kreis. Diese Phase markiert die Mitte des Mondmonats und seine Strahlen nehmen zu. Während dieser Phase haben die Pflanzen eine größere Bewegung von Wasser und Saft . Der Saft konzentriert sich im Laub, das schneller wächst, während sich die Wurzeln langsamer entwickeln. In dieser Phase können jedoch Schädlinge auftreten .

Einige Aufgaben, die ausgeführt werden müssen, um diese Phase zu nutzen, sind:

  • Führen Sie Schnittaufgaben aus.
  • Wachsen Blattobst und gemüse, wie sie sich gut entwickeln.
  • Pflanzenstauden.
  • Transplantationen durchführen.
  • Führen Sie eine vegetative Vermehrung durch, ohne die Pflanzen zu zerschneiden.

Wie man das abnehmende Mondviertel für die Landwirtschaft nutzt

Der Mond nimmt eine abnehmende Halbkreisform an und seine Sichtbarkeit beginnt abzunehmen. Diese Mondphase beinhaltet wenig Aktivität in Kulturpflanzen . Der Saft der Pflanzen konzentriert sich wieder an der Wurzel und das Laub wächst weniger, während die Entwicklung des unteren Teils der Pflanzen zunimmt.

Einige Aufgaben, um die abnehmende vierte Mondphase in der Landwirtschaft zu nutzen, sind:

  • Anpflanzung von Wurzelgemüse wie Karotten oder Rüben.
  • Entfernung von welken Blättern.
  • Es ist die beste Zeit, um Transplantationen durchzuführen.
  • Zahlen Sie den Boden der Plantage.
  • Pflanzen Sie lange Laubbäume.

Wenn Sie weitere ähnliche Artikel lesen möchten, wie Was ist der Einfluss der Mondphasen in der Landwirtschaft? Wir empfehlen Ihnen, in unsere Kategorie Anbau und Pflanzenpflege einzusteigen.

Empfohlen

Unterschiede zwischen Hunden und Hündinnen
2019
Verbotenes Obst und Gemüse für Hunde
2019
Uveitis bei Katzen - Ursachen und Behandlung
2019