Welche Länder verschmutzen die Umwelt am wenigsten?

Die Länder, die die Umwelt am wenigsten verschmutzen, sind wahrscheinlich diejenigen mit mehr Armut. Der Grund ist einfach: Es gibt keine Industrie, die umweltschädliche Gase ausstößt. Wir sprechen über Südasien oder Subsahara-Afrika, dessen Regionen, wie wir gerade gesagt haben, kaum Gase emittieren. Obwohl sie nicht zum Treibhauseffekt beitragen, leiden sie am meisten. Der kontinuierliche Klimawandel beeinträchtigt die wenigen von ihnen erzeugten Pflanzen erheblich und verursacht große Katastrophen in den Ökosystemen.

In diesem Artikel erklären wir, welche Industrieländer die geringste Umweltverschmutzung aufweisen und wie sie dem Rest der Welt zugute kommen können. In Green Ecology möchten wir die Welt auf die Auswirkungen aufmerksam machen, die die Länder haben können, die sich um unseren Planeten kümmern wollen, und wie wir zusammenarbeiten, weiterlesen und herausfinden können, welche Länder die Umwelt am wenigsten belasten .

Welche Länder verschmutzen die Umwelt am wenigsten?

Wenn wir über Verschmutzung sprechen, meinen wir nicht nur die ausgestoßenen Gase. Wir müssen die Behandlung von Wäldern (Entwaldung), Wilderei, Zerstörung von Ökosystemen oder geschützten Arten einbeziehen.

Es gibt Länder, die diese Aspekte sehr ernst nehmen und Gesetze erlassen, die sich verschärfen. Wussten Sie, dass das Verbrechen gegen die Umwelt in Spanien mit einer Freiheitsstrafe von bis zu 3 Jahren geahndet werden kann? Mal sehen, welche Länder am wenigsten umweltschädlich sind :

  • Finnland: wahrscheinlich eines der Länder mit mehr Vegetation. Sie haben sich zum Ziel gesetzt, vor 2025 einen sehr hohen Anteil erneuerbarer Energien zu verbrauchen.
  • Island: Diese Region nimmt die Umweltpolitik sehr ernst. Sie schützen ihre Wälder und unterstützen erneuerbare Energien gegen andere umweltschädliche.
  • Dänemark: Dänemark ist ein Land, das sich sehr für saubere Energie einsetzt. Sie konnten den CO2-Ausstoß als eine der Ersten in Positionen mit geringerer Umweltverschmutzung reduzieren.
  • Schweden: In dieser Region wird auch die Nutzung erneuerbarer Energien gefördert. Beide Wälder wie Wasser oder Luft sind von hoher Qualität.
  • Slowenien: Slowenien hat sich seit einigen Jahren sehr positiv um die Umwelt gekümmert. Die Luftqualität hat sich erheblich verbessert und die Wälder werden geschützt, um die Ökosysteme zu schonen.
  • Estland: Die Grünflächen haben zugenommen und werden zunehmend geschützt. Es ist eines der Länder mit dem saubersten Wasser und dem Ziel, möglichst saubere Luft zu erhalten.
  • Malta: Es ist eines der Länder mit weniger Umweltverschmutzung. Dies liegt auch daran, dass es eines der kleinsten ist, was dazu beiträgt, dass weniger Industrie betrieben wird. Sie schätzen aber auch ihre natürliche Umwelt und achten besonders auf alles, was eine gesunde Umwelt schädigen kann.
  • Portugal: Obwohl dies ein Land ist, das die Nutzung sauberer Energie fördert, ist noch ein langer Weg vor uns. Es gehört jedoch zu den Hauptländern mit weniger Umweltverschmutzung.
  • Frankreich: Trotz der bestehenden Industrie in dieser Region behält Frankreich die Qualität seiner Gewässer unter guten Bedingungen bei und ist sich des Respekts für die Umwelt zunehmend bewusst.
  • Spanien: Wie in Frankreich und Portugal haben wir noch einen langen Weg vor uns, bis wir die gewünschten Ergebnisse erzielen. Es ist richtig, dass die Gesetze in unserem Land strenger werden, um Verbrechen gegen die Umwelt einzudämmen.

Dank dieser und der Entwicklung der Kulturen ist die Sorge um unsere Umwelt in den letzten Jahren bemerkenswert, wir sind jedoch noch weit davon entfernt, einen optimalen Punkt zu erreichen. Im folgenden Artikel erklären wir Ihnen, welche Länder weltweit am meisten recyceln und welche wir als Vorbild haben müssen, um sie zu imitieren.

Was sind die Hauptursachen für Verunreinigungen?

Wenn wir über die Ursachen der Verschmutzung nachdenken, kommt uns als Erstes die Verschmutzung von Gasen in den Sinn. Wir müssen wissen, dass einige nicht mehr erlaubt sind und durch andere ersetzt werden, die weniger schädlich sind. Obwohl wir wissen müssen, dass es andere Möglichkeiten zur Kontamination gibt, die wir nicht in Betracht ziehen.

Die Chemikalien, die für die Ernte verwendet werden, um bessere Ergebnisse zu erzielen, verseuchen das Land. Tun Sie das auch, um Schädlinge zu bekämpfen. Diese Schadstoffe dringen in das Grundwasser ein und verschmutzen damit das Trinkwasser. Am Ende hat all dies seine Auswirkungen, da Wasser ein notwendiges Element für jedes Lebewesen ist.

Aus diesem Grund sollten Wasseranalysen immer häufiger durchgeführt werden. Ihre Überwachung ist konstant, obwohl einige Ökosysteme aufgrund von Umweltverschmutzung nicht immer rechtzeitig erreicht werden. Wir alle haben das Recht, in einer gesunden Umwelt zu leben. Wenn wir alle zusammenarbeiten, werden wir es schaffen.

Die Länder, die die Umwelt am meisten verschmutzen

Umweltverschmutzung ist ein globales Problem, das uns alle ausnahmslos betrifft. Allerdings trägt nicht jeder die gleiche Verantwortung an der Quelle oder die gleiche Fähigkeit, es zu lösen. Es gibt Länder, in denen kaum Treibhausgase erzeugt werden, die meisten sehr armen Länder erzeugen kaum Industrie, aber andererseits haben wir die umweltschädlichsten Länder, deren Auswirkungen für die Beseitigung der Umweltverschmutzung von entscheidender Bedeutung sind:

China

China ist weltweit führend im Export und seine Industrie ist so groß, dass sie zu einem globalen Umweltproblem geworden ist. Die chinesische Industrie ist in nur 5 Provinzen beheimatet, aber diese Provinzen verschmutzen bereits mehr als jedes andere Land. Die Luftverschmutzung ist so hoch, dass in Städten wie Peking der rote Alarm für Kontamination gemeldet wurde.

Vereinigten Staaten

Die Vereinigten Staaten sind führend bei verschiedenen Initiativen gegen den Klimawandel. Diese Bemühungen sind jedoch unzureichend, wenn man das enorme industrielle Niveau dieses Landes berücksichtigt. Tatsächlich wird die Verschmutzung in den USA zu einem großen Problem, da sie sich nicht nur auf die Metropole beschränkt, sondern sich allmählich in ländlichere Gebiete verlagert

Indien

Delhi, die Hauptstadt von Indien, gilt als die am stärksten verschmutzte Stadt der Welt. Seit 1980 gibt es im Land spezifische Gesetze zur Verhinderung der Luftverschmutzung. Die Zunahme der Biomasse- und Fahrzeugnutzung hat Indien jedoch dazu veranlasst, den 3. Platz in den Ländern mit der weltweit höchsten Verschmutzung einzunehmen.

Russland

Unter den Ländern, die auf dieser Liste stehen, hat Russland verschiedene Ursachen. Die Verschmutzung des Riesen ist vor allem auf die Abhängigkeit von Brennstoffen wie Öl, Gas oder Kohle zurückzuführen. Darüber hinaus haben die Entwaldung und die Tierjagd in den letzten Jahrzehnten zugenommen.

Japan

Die andere große Supermacht Asiens nach China ist ebenfalls eine Supermacht in Sachen Umweltverschmutzung. Japan ist das Land, das die meisten fossilen Brennstoffe verbraucht, und steht in Bezug auf die Emission von Schadgasen an fünfter Stelle.

Wenn Sie weitere Artikel lesen möchten, die denen ähneln, in denen die Umwelt am wenigsten belastet wird, empfehlen wir Ihnen, in unsere Kategorie Verschmutzung einzutreten.

Empfohlen

Wie gewöhnt man einen erwachsenen Hund daran, allein zu sein?
2019
Zahnfleischentzündung bei Hunden - Ursachen, Symptome und Behandlung
2019
Günstige Yogakurse in Barcelona
2019