Welche endemischen Arten gibt es in Mexiko mit Beispielen

Die Anzahl der Arten, die es auf unserem Planeten gibt, ist unbestreitbar. Jedoch sind nicht alle von ihnen überall, was sie noch spezieller macht. Dieses Mal wollen wir die endemische Fauna in der Region Mexiko, einem der 12 Länder mit der größten Artenvielfalt der Welt, vertiefen. Wenn Sie mehr wissen und wissen möchten, welche Arten Sie exklusiv dort finden, lesen Sie weiter, denn wir zeigen Ihnen anhand von Beispielen, welche endemischen Arten es in Mexiko gibt . Aufmerksam!

Lage und Hauptmerkmale von Mexiko

Mexiko bzw. die Vereinigten Mexikanischen Staaten sind ein Land im Süden Nordamerikas. Mexiko ist mit einer Ausdehnung von 1.964.375 km2 das vierzehntgrößte Land der Welt und das dritte in Lateinamerika. Es wird von seinen Küsten begrenzt, die im Westen vom Pazifischen Ozean und im Osten vom Golf von Mexiko sowie vom Karibischen Meer umspült werden. Mit rund 124 Millionen Einwohnern im Jahr 2017 ist es das elftbevölkerungsreichste Land.

Das Relief ist sehr robust und hat eine große Anzahl von Vulkanen. Hinzu kommen die Berge Madre Oriental und Madre Occidental, die eine Verlängerung der Rocky Mountains darstellen.

Mexiko hat eine sehr abwechslungsreiche Klimazone mit einer Durchschnittstemperatur von etwa 19 ° C, obwohl es in Berggebieten sowohl kalte als auch in küstennahen Gebieten sehr heiße Klimazonen gibt. Das Land ist auch durch das Tropic of Cancer in zwei sehr unterschiedliche Gebiete unterteilt: ein Gebiet mit tropischem Klima und ein anderes mit gemäßigtem Klima.

Es gibt eine Regenzeit zwischen Mai und Oktober, in der es ungefähr 70 Tage im Jahr regnet, obwohl es im größten Teil des Landes kaum Niederschläge gibt.

Was sind endemische Arten?

Bevor wir mit dem Artikel fortfahren, müssen wir eine kleine Klammer machen. Wissen Sie, was endemische Arten sind ? Eine endemische Art ist eine Art, die sich auf eine Art bezieht, deren Verbreitung auf einen bestimmten geografischen Ort beschränkt ist und die in anderen Regionen der Welt nicht auf natürliche Weise vorkommt.

Ein Endemismus gibt jedoch nicht an, wie eingeschränkt er ist. Damit meinen wir, dass die Skala sehr variabel ist, ein Endemismus kann von einem Berg zu einer Insel oder einem Kontinent gehören. In ähnlicher Weise beziehen wir uns hier auf Arten, aber es kann sich auch auf andere größere Gruppen wie Gattungen oder Familien beziehen. Bei alledem wird im Allgemeinen angegeben, auf welches Taxon wir uns beziehen (Art, Unterart, Familie ...) und von wo.

Erweitern Sie diese Informationen mit diesem anderen Artikel über endemische Arten: Definition und Beispiele.

Was sind die endemischen Arten von Mexiko: Beispiele

Wie wir bereits sagten, ist Mexiko eines der vielfältigsten Länder der Welt mit 10% oder 12% der Artenvielfalt der Erde, zu der verschiedene Arten von Wirbeltieren, Wirbellosen und Pflanzen gehören.

Einige Beispiele für endemische Wirbellose in Mexiko sind die Canyon-Krabbe ( Pseudothelphusa dugesi ), der Akzigo-Reigo ( Procambarus regiomontanus ), die Schmetterlingshoffnung ( Papilio hope) oder die Vogelspinne des Bundesdistrikts ( Hemirrhagus chilango ).

Unter den endemischen Wirbeltieren Mexikos wird eine Stichprobe von Arten gesammelt, die in absteigender Reihenfolge der Gesamtzahl der Arten in Gruppen eingeteilt sind:

  • Fisch: In Mexiko gibt es etwa 2.692 Fischarten, von denen 271 endemisch sind. Einige Beispiele hierfür sind der Julimes-Welpe ( Cyprinodon julimes ), der Alchichica ( Poblana Alchichica ) oder der Almoloya ( Poblana ferdebueni) oder der Yucatecan-Sardinilla ( Fundulus persimilis ).
  • Vögel: Von den 1.096 existierenden Arten sind 125 endemisch. Einige Beispiele sind der Zwergchara ( Cyanolyca nana ), der Tamaulipeco tecolote ( Glaucidium sanchezi ), der Großohr-Trogon ( Euptilotis neoxenus ) oder der Serrano-Spatz ( Xenospiza baileyi ).
  • Reptilien: Es wurden 864 Arten registriert, von denen 493 endemisch sind, wie der mexikanische Langschwanz-Leguan ( Ctenosaura pectinata ), der Bergnauyaca ( Cerophidion barbouri ), die Balsakoralle ( Micrurus laticollaris ), die vierschnabelige Schildkröte ( Terrapene coahuila ) oder das Pygmäen-Rassel Mexikaner ( Crotalus Ravus ).
  • Säugetiere: 535 Arten mit 164 endemischen Arten, darunter der Cozumel-Waschbär ( Procyon pigmaeus ), die Bananenfledermaus ( Musonycteris harrisoni), die Meervaquita ( Phocoena sinus ) oder das Zwergstinktier ( Spilogale pymaea ).
  • Amphibien: 361, davon 174 endemisch. Beispiele für Amphibien in Mexiko sind der mexikanische Axolotl ( Ambystoma mexicanum ), die Cecilia oaxagueña ( Dermophis oaxacae ), der Frosch der Sierra Madre Occidental ( Lithobates sierramadrensis ), die Salamadra der Sierra de Juárez ( Cryptotriton adelos ) oder die Kröte von großer Kamm ( Bufo cristatus ).

Nicht zuletzt sind einige endemische Pflanzenarten in Mexiko der Oyamel von Juárez ( Abies hickelii ), die Kiefer von Jalisco ( Pinus jaliscana ), die Trauerkiefer ( Pinus pinceana ) und der mehrjährige Mais ( Zea diploperennis )., Guadalupe-Palme ( Brahea edulis ), verschiedene Arten von „Siemprevivas“ ( Echeverria spp.) Oder der Tehuantepec-Soja ( Beaucarnea stricta ).

Wenn Sie all diese Informationen über die endemischen Arten Mexikos wissen möchten, empfehlen wir Ihnen, auch diesen anderen Artikel über die 10 vom Aussterben bedrohten Tiere in Mexiko zu lesen.

Wenn Sie weitere ähnliche Artikel mit Beispielen zu Welche endemischen Arten gibt es in Mexiko? Lesen möchten, empfehlen wir Ihnen, in unsere Kategorie der Wildtiere einzutreten.

Empfohlen

Pflege für einen Monat Katzen
2019
8 Tiere, die sich in der Natur tarnen
2019
Mein Hund ist aggressiv gegenüber Kindern. Was soll ich tun?
2019