Was ist negative und positive Auswirkungen auf die Umwelt mit Beispielen

Das dritte Newtonsche Gesetz besagt, dass jede Handlung gleich stark, aber in die entgegengesetzte Richtung reagiert. Das kann so interpretiert werden, dass jede Handlung, die in der Umwelt ausgeführt wird, auch eine Konsequenz hat. Alle Tätigkeiten, die der Mensch in der Umwelt ausführt, wirken sich auf die Umwelt aus. Die Umweltauswirkungen können positiv sein, wenn die Umwelt davon profitiert, oder negativ, wenn die Umwelt geschädigt wird. In erläutern wir die negativen und positiven Auswirkungen auf die Umwelt anhand von Beispielen, um sie besser zu verstehen.

Was ist die negative Auswirkung auf die Umwelt

Die negativen Umweltauswirkungen sind solche Veränderungen in der Umwelt, die sowohl die natürliche Umwelt als auch die menschliche Gesundheit schädigen. Daher sind die Hauptfolgen die Verschmutzung des Planeten (Erde, Wasser und Luft), der Verlust der biologischen Vielfalt und die Zunahme von Krankheiten und Gesundheitsproblemen.

Negative Umweltauswirkungen können nach ihrer zeitlichen Auswirkung und der Fähigkeit, vor dem Aufprall in die Situation zurückzukehren, klassifiziert werden:

  • Temporär : Es handelt sich um eine kurzfristige Auswirkung, und daher kann das Medium den Zustand vor der Auswirkung wiederherstellen.
  • Dauerhaft : Es handelt sich um eine langfristige Wirkung mit dauerhaften Auswirkungen auf Zeit und Raum.
  • Irreversibel : Die Auswirkungen sind so groß, dass sie einen dauerhaften Einfluss auf die Umwelt haben.
  • Reversibel : Die natürliche Umgebung kann sich kurz-, mittel- oder langfristig vollständig erholen oder nicht.

Es gibt viele Aktivitäten mit starken negativen Auswirkungen auf die Umwelt. Mal sehen, einige von ihnen.

Beispiele für negative Umweltauswirkungen

Verschmutzung und Verschüttungen

Der Begriff Kontamination bezieht sich auf das Einbringen einer oder mehrerer Substanzen, die die Umwelt schädigen, in die sie eingebracht wurden. Menschliche Aktivitäten sind die Hauptverunreinigungsquellen und wirken sich auf verschiedene Weise auf die Umwelt aus:

  • Die Wasserverschmutzung wird hauptsächlich durch das Ablassen von Industriewässern mit giftigen Stoffen (Metalle, Chemikalien, radioaktive Abfälle usw.), durch das Ablassen des Abwassers der Bevölkerung, durch Einleitungen bei hohen Temperaturen und durch die Nutzung von Flüssen, Seen und Gewässern verursacht Meere als Deponien (insbesondere Kunststoffe). Die Auswirkungen führen zu einem Verlust der biologischen Vielfalt, einer Zunahme der Eutrophierung und einer Veränderung der biogeochemischen Kreisläufe.
  • Die Kontamination des Bodens entsteht hauptsächlich durch das Begraben und Ablagern von Abfällen (Müll, Atommüll) sowie durch Undichtigkeiten oder Unfälle von Industrien und Fabriken. All dies hat den Verlust der biologischen Vielfalt und die Verschmutzung des Grundwassers zur Folge.
  • Die Luftverschmutzung wird hauptsächlich durch die Emission schädlicher Gase aus ortsfesten Quellen (Industrien, Häuser usw.) und mobilen (Fahrzeugen) verursacht. Die Auswirkungen dieser Auswirkungen sind der Verlust der Ozonschicht, der Treibhauseffekt und Phänomene wie saurer Regen oder Smog (Nebel aus giftigen Gasen wie CO2, CO oder schwefelhaltigen Gasen).

Ausbeutung der natürlichen Ressourcen

Eine weitere negative Auswirkung auf die Umwelt ist die Erschöpfung natürlicher Ressourcen wie Rohstoffe und fossile Brennstoffe (Öl und Erdgas). Darüber hinaus sind mit der Gewinnung und Nutzung noch weitere Umweltauswirkungen verbunden, wie Verschmutzung, Entwaldung und Verlust von Boden und biologischer Vielfalt.

Kriege

Im Laufe der Geschichte und vor allem seit den Weltkriegen mit dem Einsatz von chemischen, biologischen und nuklearen Waffen. Kriege haben nicht nur Millionen Menschen getötet, sondern auch die Umwelt ernsthaft geschädigt und in einigen Gebieten das Leben unmöglich gemacht.

Wilderei und Verlust der Artenvielfalt

Wilderei ist eine der größten Bedrohungen für die Artenvielfalt des Planeten. Der Ehrgeiz der Menschen, Trophäen wie Tierhäute, Elefantenzähne oder Nashornhörner zu erhalten, hat Tausende Arten zum Aussterben verurteilt.

Andere Praktiken wie das Finning, das darin besteht, Haie zu fischen, um ihre Flossen zu schneiden und sie verstümmelt in den Ozean zurückzuführen, reduzieren weiterhin die Anzahl dieser großen Raubtiere in unseren Ozeanen. Das Verschwinden von Haien und anderen großen Raubtieren und Säugetieren wie Killerwalen und Walen kann die Trophäenketten und die Struktur und Funktionalität der Meeresgemeinschaften verändern.

Abholzung

Abholzung bezieht die Beseitigung der Vegetation mit ein, die natürlich auf einem Gebiet des Landes wächst. Abholzung bedeutet einerseits den Verlust der biologischen Vielfalt durch die Beseitigung von Pflanzen. Darüber hinaus sind Wälder der Lebensraum zahlreicher Tierarten. Wenn wir also Wälder beseitigen, beseitigen wir die Fauna, die sie enthalten. Auf der anderen Seite bedeutet dies einen Produktivitätsverlust, da Pflanzen Photosynthesen durchführen und dadurch Biomasse und Energie erzeugen, die von anderen Organismen genutzt werden können. Sie erzeugen auch Sauerstoff, ein lebenswichtiges Element für Lebewesen. Durch die Beseitigung der Vegetation ist der Boden schlechtem Wetter ausgesetzt und wird durch Wind oder Regen erodiert. Dadurch gehen die unterirdischen biologischen Gemeinschaften verloren, die Nährstoffe, die der Boden enthält, und werden letztendlich zu einem unfruchtbaren Boden.

Stadtentwicklung

Die Stadtentwicklung bringt den Verlust von Land mit sich und trägt zur Entwaldung bei, da zum Bauen die Vegetation angehoben werden muss. Die Folge ist der Verlust von Lebensräumen und Ökosystemfunktionen. Neben der Schaffung neuer Städte ergeben sich auch neue Verschmutzungsquellen.

Lärm und üble Gerüche

Es gibt andere Arten von Umwelteinflüssen, die auf lokaler Ebene Auswirkungen haben, wie Lärm, Vibrationen und schlechte Gerüche, die das Verhalten der Tiere verändern und zu Unwohlsein und Gesundheitsproblemen führen können. Im folgenden Artikel erklären wir, was Lärmbelästigung ist.

Was ist die positive Auswirkung auf die Umwelt

Im Gegenteil, Aktivitäten, die sich positiv auf die Umwelt auswirken, sind solche, die der Umwelt zugute kommen oder deren Ziel es ist, die negativen Auswirkungen menschlicher Aktivitäten zu korrigieren. Wie im vorherigen Fall können die positiven Auswirkungen vorübergehend oder anhaltend und reversibel oder irreversibel sein. Es gibt mehrere Beispiele für positive Auswirkungen auf die Umwelt, die wir Ihnen erläutern.

Beispiele für positive Umweltauswirkungen

Wiederaufforstung

Brände, Dürre oder Abholzung führen, wie wir bereits gesehen haben, zu einem Verlust der Bodenproduktivität und der Artenvielfalt. Daher ist der umgekehrte Prozess, das Anpflanzen von Gemüse, eine positive Sache. Es erhöht die biologische Vielfalt, die Bodenproduktivität, erzeugt Biomasse und ermöglicht die Aufnahme von Sonnenenergie, fängt CO2 ein und liefert Sauerstoff an die Atmosphäre, was zur Verringerung des Treibhauseffekts beiträgt. Darüber hinaus ist diese Technik nützlicher, wenn bei der Wiederaufforstung einheimische Arten oder Arten verwendet wurden, die vor ihrem Verschwinden existierten, um das vorherige Ökosystem und seine Funktionalität wiederherzustellen.

Effiziente Bewässerung

Wasser ist ein lebenswichtiges Element für Lebewesen, aber seine Verfügbarkeit ist begrenzt und nicht homogen verteilt. Es ist besonders wichtig in Gebieten, die häufig von Dürren betroffen sind. Durch die Einrichtung regelbarer Bewässerungssysteme, wie z. B. Tropfen, kann die Produktivität von Kulturpflanzen und trockenen Böden verbessert und gleichzeitig Wasser gespart werden.

Abwasserbehandlung

Wie wir gesagt haben, ist Wasser ein wichtiges Kapital. Der Mensch nutzt Wasser auf vielfältige Weise, wodurch sich seine Zusammensetzung ändert. Zugabe von Chemikalien und organischen Stoffen, Vermehrung pathogener Organismen, Änderung physikalisch-chemischer Parameter (Temperatur, pH-Wert, gelöste Salze, gelöster Sauerstoff usw.). Eine Rückkehr in die Natur in diesem Zustand würde zahlreiche ökologische Katastrophen verursachen. Die Wasseraufbereitung wirkt sich positiv auf die Umwelt aus, da der Prozess darin besteht, die Qualität zurückzugewinnen, die sie vor dem Gebrauch hatte.

Recycling

Die Abfallmenge, die der Mensch erzeugt, ist sehr hoch und vielfältig. Darüber hinaus wird der gesamte Abfall nicht auf die gleiche Weise abgebaut, und es gibt einige, die mehr in der Umwelt verbleiben als andere. Eine positive Auswirkung auf die Umwelt besteht darin , diese Abfälle nach Zusammensetzung, Toxizität und Dauer zu trennen, um sie zu beseitigen oder wiederzuverwenden und zu verhindern, dass sie in die Umwelt gelangen und negative Auswirkungen haben.

Nutzung erneuerbarer Energien

Erneuerbare oder saubere Energie könnte in diesen Abschnitt einbezogen werden, da sie zwar einen gewissen Einfluss auf die Umwelt hat (visuelle Auswirkungen, Auswirkungen auf die Installation usw.), aber viel geringer ist als die nicht erneuerbare Energie (Atomkraft, Öl). Sie werden saubere Energien genannt, weil sie keinen Abfall erzeugen und ihre Wartung minimal ist. Erneuerbare Energien sind unter anderem Solar-, Wind-, Hydraulik- und Geothermie.

Wenn Sie weitere Artikel lesen möchten, die den folgenden Themen ähneln: Was ist eine negative und positive Auswirkung auf die Umwelt?

Empfohlen

Bringen Sie meinem Hund bei, Schritt für Schritt ohne Leine zu gehen
2019
Was fressen Kamele? - Kamelfütterung
2019
Verwendung von Pflanzen in der bioklimatischen Architektur
2019