Was ist das schnellste Tier im Meer? - Top 10

Wie wir alle wissen, besteht der Planet aus Erde und Wasser, wobei letzteres mehr als 70% seiner Gesamtzusammensetzung ausmacht. Das Leben im Meer stellt für die meisten Menschen eine eigene und mysteriöse Welt dar . Die Untersuchungen verschiedener Wissenschaftler haben jedoch lange Zeit gezeigt, welche wundervollen Eigenschaften Tiere haben, die unter dem riesigen blauen Mantel leben.

Wir wissen, dass es Tiere gibt, die schneller sind als andere, aber dieses Mal konzentrieren wir uns darauf, herauszufinden, welches in diesen Top 10 das schnellste Tier im Meer ist . Kennen Sie eines dieser Tiere?

10. Orca

Der Killerwal ( Orcinus orca ) ist eines der aquatischen Säugetiere, die alle Ozeane des Planeten bevölkern. Es hat einen robusten und hydrodynamischen Teint und eine Rückenflosse, die bis zu 1, 8 Meter messen kann.

Es ist eines der größten Säugetiere der Welt und muss daher die Luft von der Oberfläche des Ozeans einatmen, da es nicht wie die anderen Fische unter Wasser funktioniert. Reisen Sie in Gruppen von bis zu 40 Personen.

Der Killerwal schwimmt sehr schnell und erreicht bis zu 55 Stundenkilometer .

9. Tarpon

Der Tarpon ( Megalops atlanticus ) ist ein Fisch von mehr als 2 Metern Länge, der in Gebieten nahe der Küste der Karibik und östlich des Pazifischen Ozeans schwimmt. Der Rücken ist dunkelblau und die silbernen Seiten haben eine Schwanzflosse, die sich trennt, und eine lange Rückenflosse. Ihre Ernährung umfasst eine große Anzahl von Fischen und Krebstieren.

Der Tarpon kann mit 56 Stundenkilometern schwimmen .

8. Fliegender Fisch

Der fliegende Fisch ( Cheilopogon melanurus ) ist wie der Killerwal ein Tier, das in allen Ozeanen des Planeten vorkommt. Es zeichnet sich durch seine Brustflossen aus, die es ihm ermöglichen, für kurze Zeit aus dem Wasser zu steigen und über die Luft zu fliegen. Diese Fische messen nicht mehr als 30 Zentimeter.

In der Luft erreicht der fliegende Fisch eine Geschwindigkeit zwischen 50 und 60 Stundenkilometern, weil er seine Flossen bis zu 50 Mal pro Sekunde bewegen kann.

7. Roter Thun

Roter Thun ( Thunnus thynnus ) ist ein Fisch, der den Atlantik und das Mittelmeer bewohnt. Verträgt verschiedene Temperaturschwankungen, da bis zu 900 Meter unter Wasser getaucht werden können. Sie erreicht eine Länge von drei Metern und wiegt mindestens 600 Kilogramm.

Die Geschwindigkeit von Rotem Thun liegt bei 65 Stundenkilometern.

6 Blauhai

Der Blauhai ( Prionace glauca ) ist ein Tier, das sich durch seinen dünnen, länglichen und abgerundeten Körper auszeichnet. Außerdem hat er zwei längliche und spitze Rückenflossen, eine kegelförmige Schnauze und große, schwarze und runde Augen.

Der Blauhai ernährt sich von kleinen Fischen und Krebstieren, kann aber auch Algen fressen. Es lebt in tropischen, gemäßigten Gewässern und in ozeanischen Gebieten, wo es 350 Meter tief tauchen kann.

Auf seiner Geschwindigkeit erreicht der Blauhai bis zu 70 Stundenkilometer.

5. Gold

Der Dorado ( Coryphaena hippurus ) ist ein Meeresfisch, der in allen Ozeanen der Welt verbreitet ist und sowohl tropische als auch subtropische Gewässer mit einer Tiefe von 5 und 10 Metern bewohnt. Ihre Ernährung basiert neben Krebstieren und Tintenfischen auf der Aufnahme verschiedener Fische und Zooplanktons.

Der Körper des Dorado ist lang und dünn, so dass er beeindruckende Geschwindigkeiten von 93 Stundenkilometern erreicht.

Bild: //www.iucnredlist.org/

4. Peto

Der Brustpanzer, auch Sierra Golfina ( Acanthocybium solandri ) genannt, ist ein Exemplar, das neben der Karibik und dem Mittelmeer im Atlantik, im Indischen Ozean und im Pazifischen Ozean vorkommt. Seine Form ist lang und dünn, sein Kopf ist spitz und hat eine hellblaue Farbe auf dem Rücken. Es ernährt sich von allen Arten von offenen Staudämmen wie Sardinen, Sardellen, Krebstieren und Tintenfischen.

Dieser Fisch ist auch sehr schnell, da er 97 Stundenkilometer erreicht.

Bild: //combine.ncscm.res.in/

3. Marlin

Marlin ( Tetrapturus albidus ) ist ein segelfischähnlicher Fisch, der sich jedoch durch eine kleinere Rückenflosse unterscheidet. Es hat einen schlanken Körper mit verlängerten Nasenknochen in der Form eines Schwertes und wiegt bis zu 600 kg. Die Art bewohnt die gemäßigten und tropischen Gewässer des atlantischen, pazifischen und indischen Ozeans.

Der Marlinfisch ist ein sehr schnelles Tier, da er 105 Stundenkilometer erreicht.

2. Segelfisch

Der Segelfisch ( Istiophorus albicans ) ist der schnellste Fisch der Welt, da er dank seiner aerodynamischen und muskulösen Zusammensetzung 110 Stundenkilometer erreicht. Es hat auch einen starren Schwanz, der es ihm ermöglicht, sich effektiv vorwärts zu bewegen, eine Rückenflosse in Form eines Segels, mit der Sie Wasser auf ähnliche Weise schneiden können wie Schiffe, dank derer es sich 30 Meter pro Sekunde fortbewegt .

Darüber hinaus ist der Segelfisch bis zu 3 Meter lang und wiegt mehr als 100 Kilo. Es ist ein echtes Ozeanmonster.

1. Hai Hai

Der Marajo-Hai oder Mako ( Isurus oxyrinchus ) ist das schnellste Wassertier der Welt. Es kommt im pazifischen, atlantischen und indischen Ozean, im Mittelmeer und im Roten Meer vor. Es ist ein sehr aktives Tier, das 124 Stundenkilometer erreicht.

Das "Geheimnis" dieses Hais liegt in der Hydrodynamik und seiner großen Muskelkraft, die es ihm ermöglicht, sogar aus dem Wasser von mehr als 6 Metern herauszuspringen.

Was ist das langsamste Wassertier der Welt?

Sie kennen das schnellste Wassertier der Welt und möchten nicht das langsamste treffen? Obwohl es aufgrund anatomischer Merkmale sehr langsame Arten gibt, gibt es eine, die den Titel des langsamsten Wassertiers der Welt trägt und die Unechte Karettschildkröte ist .

Die Karettschildkröte ( Caretta caretta ) ist eine einsame Art, die 100 Kilogramm erreicht. Seine Schale ist braun und sein gelblicher oder cremefarbener Rücken. Obwohl es viele andere Arten von Schildkröten gibt, die bedeutend schneller sind, hat die Unechte Karettschildkröte eine Durchschnittsgeschwindigkeit von 0, 040 Stundenkilometern, weshalb sie aufgrund ihrer beeindruckenden Langsamkeit eine leichte Beute für Jäger ist Es ist vom Aussterben bedroht.

Ist der Delphin oder Hai schneller?

Es wurde viel über die Grausamkeit des Hais gegen die Intelligenz der Delfine gesagt, da es Zeugnisse gibt, in denen entzückende und sanfte Delfine als Sieger hervorgegangen sind, wenn sie sich dem gefürchteten Hai stellen. Wenn es jedoch um Geschwindigkeit geht, sollten Sie einige Elemente berücksichtigen.

Die Hauptsache ist, die Art zu definieren, denn wie Sie wissen, ist der Makohai das schnellste Wassertier der Welt. Egal, mit wem Sie konfrontiert sind, Sie werden mit 124 Stundenkilometern siegreich sein. Auf der anderen Seite erreicht der durchschnittliche Delphin ein Maximum von 60 Kilometern, was einen großen Nachteil darstellt.

Trotzdem gibt es andere Haie wie Grönland ( Somniosus microcephalus ), den langsamsten Hai in den Ozeanen . Die Spezies erreicht eine maximale Geschwindigkeit von 0, 50 Metern pro Sekunde, so dass der Delphin in diesem Fall einen angenehmen Sieg erringen würde.

Wie Sie sehen können, hängt alles von der Art ab, so dass einer von beiden der Gewinner sein kann.

Wenn Sie mehr ähnliche Artikel lesen möchten: Was ist das schnellste Tier im Meer? - Unter den Top 10 empfehlen wir Ihnen, unseren Bereich Kuriositäten der Tierwelt zu betreten.

Empfohlen

Arten von Tigern
2019
Vorteile von Regenwürmern
2019
Filaria bei Hunden - Symptome und Behandlung
2019