Was ist Agrarökologie und ihre Bedeutung?

Die Agrarökologie ist eine Art alternative Landwirtschaft im Vergleich zu konventionellen Praktiken, die in der Regel auf der Verschwendung von Wasser, Chemikalien und Monokulturen beruht.

Die Einheit, in der es arbeitet, das Agrarökosystem, strebt Nachhaltigkeit und Produktivität an, indem es ökologisches Wissen in sein Design und Management einbringt. Möchten Sie alles über die Agrarökologie und ihre Bedeutung sowie weitere Details erfahren? In zeigen wir Ihnen die Antworten unten.

Was ist Agrarökologie und ihre Vorgehensweise?

Wir können Agrarökologie als die Wissenschaft definieren, die die Anwendung von ökologischen Konzepten und Prinzipien in Agrarökosystemen anstrebt, um doppelte Nachhaltigkeit zu erreichen. Sowohl auf der Ebene der Ernte als auch in den lokalen Gesellschaften, die sie produzieren.

Stephen Gliessman und Miguel Altieri sind zwei der Wissenschaftler, die die meisten Beiträge zu diesem Ansatz geleistet haben, sehr reich an theoretischen Beiträgen, aber es ist am Fuße des Feldes, in dem ihre Vorschläge in die Praxis umgesetzt werden.

Grundsätzlich handelt es sich bei Agrosystemen um nachhaltige Agrar-Lebensmittel-Systeme, die auf Prinzipien wie Nährstoffrecycling, Vielfalt, Synergien oder Integration beruhen. Das heißt, die Behandlung des Kultivierungsraums als lebendiger Ort, der Wert als Selbstzweck hat.

Der Utilitarismus der konventionellen Landwirtschaft wird durch einen respektvolleren Blick auf die Umwelt ersetzt, der einen optimalen Umgang mit Wasser, die Auswahl geeigneter Sorten nach Territorium, den Erhalt der biologischen Vielfalt, den Einsatz von Pestiziden und Gründüngungsmitteln voraussetzt. .

Es funktioniert, um lebensfähige agroforstwirtschaftliche und silvopastorale Systeme zu erreichen, die Fruchtfolge wird unter anderem zur Erhaltung der Bodenqualität durchgeführt. Kurz gesagt, diese agrarökologischen Praktiken zielen darauf ab, die Umwelt zu regenerieren, ohne sie zu gefährden. Dadurch werden Umweltbelastung und Lebensmittelvergiftung minimiert.

Ist Agrarökologie ein Synonym für ökologischen Landbau?

Die Antwort, ob Agrarökologie und ökologischer Landbau gleich sind, ist bereits negativ. Denken wir daran, dass der Zweck der Agrarökologie darin besteht, Ihr Ziel zu erreichen. Das heißt, um sicherzustellen, dass die Ergebnisse so respektvoll wie möglich sind, ohne die Produktivität aufzugeben, die das Problem der Ernährungsunsicherheit beendet.

Getreu dieser Philosophie kann die Umsetzung der Agrarökologie alles Notwendige anwenden . Dies schließt logischerweise viele der Praktiken des ökologischen Landbaus, der Permakultur oder der Biodynamik ein . Wenn die konventionelle Landwirtschaft eine interessante Reaktion zeigt, muss dies ebenfalls nicht in Betracht gezogen werden.

Praktiken können anfangs großen Prinzipien der Agrarökologie gehorchen und sollten dies auch. Dann muss jedoch alles neu formuliert werden, um die Ergebnisse zu verbessern. Einer seiner Haupttheoretiker, M. Griffon, nennt diese Art von Anpassungen "Bioinspiration".

Das Konzept der Agrarökologie ist daher sehr flexibel. Es gibt zahlreiche Ansätze und Definitionen, so dass wir nur einen Konsens mit einer sehr breiten Definition finden werden.

Die Definition der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) könnte für ihre Allgemeinheit nützlich sein. Die Agrarökologie ist demnach "das Studium des Verhältnisses von Nutzpflanzen und Umwelt".

Welche Bedeutung hat die Agrarökologie?

In Anbetracht der Tatsache, dass die Agrarökologie unter anderem auf den Grundsätzen der Nachhaltigkeit und der Gerechtigkeit basiert, ist es leicht zu verstehen, dass sich diese nicht nur auf die Lebensmittelproduktion beschränken. Tatsächlich ist diese Art, Nahrung anzubauen, auch eine Solidaritätswette mit den Menschen und dem Planeten.

Zwar hat sich die Agrarökologie zu einer Wissenschaft mit einer landwirtschaftlichen Berufung entwickelt, doch kann man auch sagen, dass es sich um eine soziale Bewegung handelt . In diesem Sinne wird versucht, eine Reihe von sozialen Prozessen in Gang zu setzen, mit denen positive Synergien geschaffen werden können, die die menschliche Entwicklung durch die Stärkung der lokalen Wirtschaft fördern .

Gut gedacht, es ist logisch, dass so. Ihre Kohärenz und globale Vision geht über die Erde hinaus. Andererseits besteht kein Zweifel, dass sowohl die landwirtschaftliche Produktion als auch die Art und Weise, wie die Umwelt behandelt wird, die Lebensformen bestimmen, insbesondere in Subsistenzwirtschaften.

Denn natürliche, materielle, soziale und menschliche Güter sind ein wechselseitiges Ganzes, wenn es darum geht, auf die eine oder andere Weise Entscheidungen zu treffen. Deshalb kann die Agrarökologie als Wissenschaft endlose theoretische und praktische Ansätze umfassen, die sich auf die verschiedenen Lebensordnungen beziehen.

Ist Agrarökologie die Zukunft der Landwirtschaft?

Die Landwirtschaft der Zukunft muss sich schwierigen Herausforderungen stellen: Reduzierung des Ausstoßes von Treibhausgasen, der Verschmutzung der biologischen Vielfalt (insbesondere der Bestäuber) und der Toxizität chemischer Pestizide für den Menschen.

Darüber hinaus ist es entscheidend, die Produktivität zu maximieren oder zumindest nicht unter dem zu liegen, was derzeit mit der konventionellen Landwirtschaft erreicht wird. Weitere große Herausforderungen betreffen den Einsatz von Ressourcen wie Wasser und Boden.

Was kann die Agrarökologie dazu beitragen? Laut dem berühmten Bericht über das Recht auf Nahrung von Olivier De Schutter ist die Neuerfindung der Landwirtschaft der einzige Ausweg gegen die Nahrungsmittelkrise .

Scutter, UN-Sonderberichterstatter für das Recht auf Nahrung, erfordert einen Paradigmenwechsel, der sich an der Agrarökologie orientiert. Der Bericht wirbt dafür, den Hunger in den ärmsten Gebieten zu beenden.

Produktivität und Nachhaltigkeit machen es möglich. Tatsächlich muss die Landwirtschaft der Zukunft nachhaltig und produktiv genug sein, um die wachsende menschliche Bevölkerung zu unterstützen. Derzeit gibt es viele Experten, die glauben, dass die auf den Prinzipien der Agrarökologie basierende Familienfarm die Welt ernähren kann.

Wenn Sie weitere ähnliche Artikel zu Was ist Agrarökologie und ihre Bedeutung lesen möchten, empfehlen wir Ihnen, in unsere Kategorie Andere Ökologie einzutreten.

Empfohlen

Haupthilfsmittel für Hunde mit Erbrochenem
2019
Durchfall bei Welpen - Ursachen und Behandlung
2019
Bindu Yoga
2019