Was bedeuten die Positionen schlafender Hunde?

Siehe Hundedateien

Wahrscheinlich kennen Sie die bevorzugten Körperhaltungen Ihres Hundes beim Ausruhen genau. Aber was bedeuten die Positionen von Hunden zum Schlafen? In diesem Artikel von milanospettacoli.com zeigen wir Ihnen die häufigsten Formen des Schlafs bei Hunden und deren mögliche Bedeutung.

Denken Sie daran, dass der Schlaf für das Wohlbefinden des Hundes unabdingbar ist. Sie müssen daher Ihre Ruhezeiten jederzeit einhalten, ohne zu unterbrechen. Lesen Sie weiter und erfahren Sie mehr über Hundeposen!

1. Bauch hoch

Diese Haltung ist sehr lustig und lässt uns manchmal fragen, ob der Hund auf diese Weise wirklich bequem schläft. Durch das Freilegen seiner verletzlichsten Teile drückt der Hund unbewusst Wohlbefinden und mangelnde Sorge aus . Es kann auch bei Hunden etwas nervös und erregbar sein. Hunde, die sich in ihrer Umgebung sehr wohl fühlen, neigen dazu, diese Position einzunehmen.

2. Die

Diese Position ist für jeden Tierliebhaber äußerst empfindlich. Wir können den Hund zusammengerollt beobachten, manchmal umgibt er sich sogar mit seinem Schwanz. Es ist besonders häufig bei Welpen, aber auch bei erwachsenen Hunden, die gerne kuscheln. Es ist auch möglich, sie in den kältesten Zeiten auf diese Weise zu beobachten, wenn sie diese Haltung verwenden, um die Körperwärme aufrechtzuerhalten .

3. Mit dem Gesicht nach unten

Dies ist eine weitere sehr charakteristische Position von Welpen . Im Allgemeinen können wir beobachten, wie der Welpe diese Haltung nach intensiver körperlicher Aktivität einnimmt, dh wenn er auf den Kopf fällt.

Diese Position ist jedoch auch bei brachycephalen Hunden sehr häufig, die sie einnehmen, um besser zu atmen oder den Körper zu kühlen . Einige Beispiele sind die französische Bulldogge, die Carlino (oder Mops), die englische Bulldogge ...

4. Seitwärts

Dies ist eine der besten Positionen, die ein Hund zum Schlafen einnehmen kann, da er sich sehr wohl fühlt und sich vollkommen entspannt . Drückt aus, dass sich der Hund in der Umwelt wohl und wohl fühlt. Außerdem können sie in dieser Haltung die tiefsten (und erholsamsten) Schlafphasen erreichen.

5. Konventionelle Haltung

Diese Haltung kombiniert "Kopf" und "Ball" und ist besonders häufig in kurzen Ruhephasen . Hunde nehmen diese Position in der Regel ein, wenn sie entspannt und gleichzeitig wachsam sind, zum Beispiel, wenn sie allein zu Hause sind oder nach dem Fressen.

6. Andere Positionen

Es gibt viele Positionen, die ein Hund während des Schlafens einnehmen kann, sogar einige Hunde bewegen sich während des Schlafens, normalerweise, weil sie selbst schlafen. Es ist wichtig zu beachten, dass nicht alle Positionen eine bestimmte Bedeutung haben, da jeder Hund eine "ideale" Haltung für ihn findet, die er normalerweise täglich wiederholt.

Die Schlafstunden des Hundes

Die Schlafstunden sind für den Hund sehr wichtig, da er so Energie tanken, alles, was er am Tag gelernt hat, aufnehmen und ihm das Wohlbefinden bieten kann, das er braucht. Deshalb ist es wichtig, dass wir unsere Hunde ruhen lassen, besonders wenn wir über Welpen sprechen. Eine Unterbrechung der Erholung kann zu Angstzuständen, Lernschwierigkeiten, Bewegungsmangel oder langfristigen Verhaltensproblemen führen.

Wir müssen sicherstellen, dass unser Hund die nötigen Stunden schläft und dass seine Schlafzeiten nicht durch Lärm oder unsere Bewegungen beeinträchtigt werden. In diesem Fall wird empfohlen, dass der Hund ein Bett an einem abgelegenen und ruhigen Ort hat.

Wenn Sie ähnliche Artikel lesen möchten wie Was bedeuten die Positionen schlafender Hunde? Wir empfehlen Ihnen, unseren Bereich Kurioses aus der Tierwelt zu betreten.

Empfohlen

Was ist die Sedimentation von Trinkwasser
2019
Reis anbauen: Tipps und Tricks
2019
Was ist eine Umweltverträglichkeitsstudie?
2019