Warum Blumen in der Natur wichtig sind

Sie werden mit uns über die besondere Schönheit der Blumen einig sein. Seine Vergänglichkeit, die Vielzahl an Formen und Farben und natürlich seine vielfältigen Aromen. Blumen waren schon immer ein wichtiges romantisches Symbol, aber die Wahrheit ist, dass ihre Bedeutung viel weiter geht. In diesem Artikel möchten wir die große Funktion hervorheben, die sie erfüllen. In diesem Artikel erklären wir, warum Blumen in der Natur wichtig sind und nicht nur als dekorative Objekte. Entdecken Sie außerdem, was genau sie sind und welche ihrer wichtigsten Eigenschaften sie haben.

Was sind Blumen und ihre Eigenschaften?

Was ist eine Blume? Blumen sind die Fortpflanzungsstrukturen einiger Pflanzen . Warum sagen wir "einige"? Nicht alle Pflanzen haben Blüten, obwohl sich alle vermehren und Samen bilden. Pflanzen, die Blüten als Fortpflanzungsstruktur haben, werden allgemein als Angiospermen bezeichnet.

Das Erscheinungsbild der Blumen selbst, das sehr unterschiedlich ist, wie Sie zum Beispiel in diesem anderen Artikel über Die exotischsten Blumen der Welt sehen können, soll die Pflanze attraktiver machen als ohne die Blumen. Das heißt, es mag etwas rein Ästhetisches erscheinen, aber genau aus diesem Grund bringen sie mehr Insekten dazu, sich ihnen zu nähern und bei ihrer Fortpflanzung zu helfen, dh ihre Form, Farbe und ihr Geruch sind so gestaltet, dass sie verschiedene Arten von Insekten anziehen. Sie dienen zur Vermehrung von Pollen oder Samen. Wenn Sie mehr wissen möchten, lesen Sie weiter. Wir werden Ihnen später erklären, warum.

Die Blüten haben verschiedene Teile, die vom Geschlecht der Blüte abhängen. Abhängig davon, ob eine Blume männlich, weiblich oder zwittrig ist, zeigt sie einige Strukturen oder andere. Im Allgemeinen sind die Teile, die wir in einer Blume finden können, die folgenden:

  • Kelchblätter: Sie sind die Blätter, die für das Abdecken und Schützen der Blüte in ihren frühesten Stadien verantwortlich sind. Sobald die Blume blüht, bleiben sie unten.
  • Blütenblätter: Mit ihren unterschiedlichen Farben und Formen ziehen sie Insekten und Bestäuber wie Bienen an. Manchmal fehlen den Blüten die Blütenblätter und werden Blumen genannt.
  • Stempel oder Gynäkium: bildet den weiblichen Teil der Blüte. Im Inneren befinden sich die Eizellen, aus denen nach der Befruchtung die Samen hervorgehen können. Der Stempel hat eine charakteristische Flaschenform, die in drei Teile unterteilt ist: das Stigma, den oberen Teil, durch den der Pollen eindringt, den Stil, den „Flaschenhals“ und den Eierstock, den basalsten und am weitesten verbreiteten Teil Wo sind die Eizellen?
  • Staubblätter: Sie sind der männliche Teil der Blume. Das Garn ist das Filament, das den Staubbeutel in seinem oberen Teil hält, das Organ, das Pollenkörner produziert und enthält, die männlichen Geschlechtszellen der Blume.

Was ist die Funktion von Blumen?

Die Hauptfunktion von Blumen ist die Fortpflanzung, dh die Fortpflanzungsstrukturen der Pflanzen, die sie produzieren. Ziel ist die Erzeugung von Saatgut, das anschließend dispergiert werden kann und neue Individuen hervorbringt.

Die Reproduktion von Blumen ist sexuell und es gibt eine große Vielfalt von Strukturen. Es gibt Pflanzen, die nur männliche Blüten oder weibliche Blüten (zweihäusig) haben, Personen, die sowohl männliche als auch weibliche Blüten (einhäusig) präsentieren können, oder Pflanzen, die Blüten haben, die zwittrig sind, das heißt, die in derselben Blüte vorkommen Beide Geschlechtsorgane.

Wenn sich ein Lebewesen wie Insekten oder einige Vögel Blumen nähert, die durch ihre Form, Farbe oder allgemeine Erscheinung angezogen werden, werden sie grob mit Pollen (im Falle einer männlichen Blume) ihrer Staubbeutel imprägniert und sie zerstreuen es und erleichtern so die Vermehrung dieser Pflanzen und können andere weibliche Blüten erreichen. Da es sich um Tiere handelt, die verschiedene Blüten häufig haben, ist die Wahrscheinlichkeit einer Befruchtung weiblicher Blüten stark erhöht.

Die Bedeutung von Blumen in der Natur

Die Blumen haben eine sehr wichtige Bedeutung und das geht weit über die Fortpflanzungsfunktion der Pflanzen hinaus, was an sich schon eine große Bedeutung hat, da die gesamte Artenvielfalt über die Zeit weiterbestehen, sich erweitern und Dienstleistungen erbringen kann das wir bei zahlreichen Gelegenheiten ausnutzen, wie zum Beispiel beim Essen. Bei alledem haben wir bereits den ersten Grund erläutert, warum Blumen in der Natur wichtig sind . Fortpflanzungshilfe

Der nächste Aspekt, der erläutert, warum Blumen wichtig sind, ist, dass sie vielen Arten und auf vielfältige Weise als Nahrung dienen . Arten wie Insekten (Bienen, Schmetterlinge ...), einige Vögel wie Kolibris und einige Arten von Fledermäusen werden durch den darin enthaltenen Nektar und Pollen gefüttert. Es dient auch als Nahrung für andere pflanzenfressende Tierarten wie Hirsche oder Kaninchen.

Zusätzlich zur Ernährung dieser Lebewesen, die wir kommentiert haben, dienen sie uns auch als Nahrungsquelle. Es wird immer beliebter, mit essbaren Blütenblättern oder zur Herstellung von Aufgüssen zu kochen.

Ein weiteres wichtiges Merkmal ist die medizinische Verwendung von Blumen . Sie sind in der Natur wichtig, weil sie uns nicht nur bei der Manipulation von mehr oder weniger anspruchsvollen Arzneimitteln helfen, sondern auch für Tiere von Bedeutung sind, da viele von ihnen wissen, wie man einige Blumen von anderen nach ihrer Wirkung unterscheidet Sie produzieren in ihrem Körper und konsumieren sie nach Bedarf.

Blumen bieten eine viel farbenfrohere Sicht auf die Welt und ihre Landschaften, aber ihre Eigenschaften, Verwendungen und Funktionen sind für das heutige Leben von großer Bedeutung.

Wenn Sie weitere ähnliche Artikel lesen möchten, empfehlen wir Ihnen, in unsere Kategorie der Naturkuriositäten einzusteigen.

Empfohlen

So machen Sie Bio-Spülmittel
2019
Schritt für Schritt zur Hundehütte
2019
Was ist ökologisches Gleichgewicht?
2019