Vor- und Nachteile der Windenergie

Windenergie wird direkt aus der Kraft des Windes gewonnen. Aufgrund seiner geringen Umweltbelastung ist es eine der vielversprechendsten Energien. Durchschnittlich verhindert eine Windmühle die Emission von mehr als 6.300 Tonnen CO2 in die Atmosphäre pro Jahr. Dies ist ein unschätzbarer Beitrag zur Bekämpfung des Treibhauseffekts und des daraus resultierenden Klimawandels.

Die Windenergie hat jedoch auch einige Nachteile. Im nächsten Artikel werden wir es auf eine Skala bringen und über die Vor- und Nachteile der Windenergie sprechen.

Was ist Windenergie - Definition und Wachstum

Wie wir bereits angedeutet haben, ist die Windenergie das, was dank der Bewegung und Kraft des Windes gegeben ist . Derzeit gehört es zu den Energien mit mehr Zukunft, da es im Vergleich zu anderen Energien eine sehr geringe Umweltbelastung aufweist.

Es wird geschätzt, dass die Windenergie in den kommenden Jahren bis zu 20% der Energieerzeugung in Spanien ausmachen wird. Dies ist ein klares Beispiel dafür, wie diese Energie eine Vertrauensnische für beide Energieunternehmen und darstellt öffentliche Einrichtungen Trotz der vielfältigen Vorteile, die diese Energie bietet, gibt es auch eine Reihe von Nachteilen, die es erforderlich machen, weitere Untersuchungen durchzuführen, bis eine noch bessere und effizientere Windtechnologie implementiert ist. Tatsächlich können wir heute sogar selbstgemachte Windmühlen herstellen.

Als nächstes erklären wir Ihnen die Vor- und Nachteile der Windenergie .

Vorteile der Windenergie

Wir beginnen mit der Erläuterung der wichtigsten Vorteile der Windenergie anhand dieser Liste und der folgenden Erläuterungen:

  • Unerschöpflich: Einer der ersten Vorteile der Windenergie ist, dass sie zu den erneuerbaren Energien gehört, da Wind eine unerschöpfliche Ressource ist. Dies bedeutet, dass Sie sich immer auf die ursprüngliche Quelle verlassen können, aus der die Energie gewonnen wird, wodurch sichergestellt wird, dass ihre Verwendbarkeit kein Ablaufdatum hat (wie bei fossilen Brennstoffen).
  • Sauber: Es ist eine völlig saubere Energie. In der Tat ist dies vielleicht der Hauptvorteil im Vergleich zu anderen Energiearten. Windenergie produziert keinerlei Abfall, was bedeutet, dass seine Nutzung nicht zur Zerstörung von Ökosystemen beiträgt oder die globale Erwärmung begünstigt.
  • Sicher: Ein weiterer Vorteil der Windenergie ist, dass sie zu den sichersten Energien zählt, die es gibt. Da bei einem Unfall kein umweltschädlicher Abfall anfällt oder eine Gefahr besteht, handelt es sich um eine absolut sichere Energie.
  • Es handelt sich um einheimische Energie: Dies ermöglicht die Förderung der Energieunabhängigkeit, da es zwar Länder gibt, in denen die Windgeschwindigkeit höher ist, diese jedoch weltweit zu finden ist. Dies ermöglicht die Schaffung eines einheimischen Energiemarktes und macht den Import von Energie aus anderen Volkswirtschaften überflüssig.
  • Einfache Montage und Demontage von Windparks: Die notwendige Technologie bei der Realisierung eines Windparks ermöglicht deren einfache und effektive Durchführung. Tatsächlich sind bürokratische und verwaltungstechnische Probleme die Ursache dafür, dass der Bau heutzutage länger dauert als gewünscht.
  • Geringe Auswirkungen auf den Boden: Windparks haben nur geringe Auswirkungen auf den Boden und dessen Erosion. Dies ist sowohl auf die Abwesenheit von umweltschädlichen Abfällen als auch auf den geringen Platzbedarf im Vergleich zu anderen Arten von Energieanlagen zurückzuführen.
  • Energie sparsam gegenüber Grundwasserleitern: Da es keine umweltschädlichen Abfälle gibt, ändert sich die Zusammensetzung des Wassers in der Region nicht. Dies ist ein grundlegendes Element für den Schutz der örtlichen Wasserreserven und der damit verbundenen Ökosysteme.
  • Es ist eine sehr billige Energie: In der Tat ist es in einigen Fällen zum gleichen Preis wie Kohle und sogar Kernenergie.
  • Wenn eine Windenergieanlage ihre Nutzungsdauer beendet, wird sie zerlegt, ohne dass die Umwelt aufgrund der wenigen Quadratmeter, die sie einnimmt, erheblich belastet wird.
  • Arbeitsplätze schaffen: Tatsächlich ist die lokale Arbeitslosigkeit an den Orten, an denen Windparks gebaut werden, erheblich zurückgegangen.
  • Es ist kompatibel mit anderen Aktivitäten: Windenergie ist vollständig kompatibel mit anderen Aktivitäten wie Landwirtschaft und Viehzucht, was sich nicht negativ auf die lokale Wirtschaft auswirkt, da keine Spezialisierung des Personals in der Region erforderlich ist. Dies ermöglicht den Bereichen, in denen es installiert ist, seine traditionelle Aktivität weiterzuentwickeln und gleichzeitig seine Aktivität dank der Windenergie zu steigern.

Neben all diesen Vorteilen der Windenergie befassen wir uns heute mit dem Standort von Windenergieanlagen im Meer, wo es stärkeren Wind gibt und wo keine so großen visuellen Auswirkungen auftreten, was die Energieentwicklung erneut ankurbeln wird Windkraft Ebenso werden wirtschaftliche Ressourcen für die Erforschung und Verbesserung der Effizienz dieser Art von Energie bereitgestellt, die es ermöglichen, die Vorteile in Zukunft zu erweitern und gleichzeitig die nach wie vor bestehenden Nachteile zu beseitigen.

Nachteile der Windenergie

Abschließend möchten wir, nachdem die Vorteile der Windenergie erläutert wurden, auch auf die wichtigsten Nachteile der Windenergie eingehen :

  • Einer der ersten Nachteile der Windenergie ist, dass es nicht immer Wind gibt, sodass Sie für diese Momente die Unterstützung anderer Energiearten benötigen (entweder Schadstoffe oder saubere).
  • Schwierigkeiten bei der Planung aufgrund der Unvorhersehbarkeit des Windes. Dank der Wettermodelle wurde dieser Aspekt erheblich verbessert, obwohl er auch heute noch zu den Unannehmlichkeiten zählt.
  • Ein weiterer Nachteil der Windenergie ist, dass sie nicht gespeichert werden kann, sondern sofort bei ihrer Erzeugung verbraucht werden muss. Das bedeutet, dass es keine vollständige Alternative zur Nutzung anderer Energiearten geben kann.
  • Windkraftanlagen arbeiten nur bei Windböen zwischen 10 und 40 km / h einwandfrei . Bei niedrigeren Geschwindigkeiten ist die Energie nicht rentabel und bei höheren ein physisches Risiko für die Struktur.
  • Da Windparks weit entfernt von den Verbrauchsstellen liegen, ist eine Energietransportinfrastruktur erforderlich, was zu Energieverlusten und der Notwendigkeit der Installation der Transportinfrastruktur führt.
  • Die Energiedichte des Windes ist gering, weshalb die Anzahl der Windkraftanlagen hoch sein muss, um nützlich zu sein. Mit anderen Worten, obwohl es eine billige und leicht zu beschaffende Energie ist, wird gleichzeitig eine große Summe von Windkraftanlagen benötigt, um rentabel zu sein.
  • Der Bau von Windparks wirkt sich ästhetisch auf die Landschaft aus, was manchmal zu Unwohlsein bei der Bevölkerung führt.
  • Windkraftanlagen geben Schall ab . Es ist jedoch richtig, dass dieser Nachteil dank der technischen Fortschritte, die auf die neuen Turbinen angewendet wurden, minimiert wurde.
  • Ein weiterer schwerwiegender Nachteil der Windenergie besteht darin, dass die Blätter oder die Blätter von Windkraftanlagen im Betrieb eine Gefahr für die Fauna der Vögel in der Region darstellen, die bei einer Kollision mit ihnen normalerweise mit ihnen sterben Aufgrund der Auswirkungen.

Vielleicht interessieren Sie sich auch für diese Original-Alternativen zu den typischen Windkraftanlagen.

Wenn Sie weitere ähnliche Artikel zu Vor- und Nachteilen der Windenergie lesen möchten, empfehlen wir Ihnen, in unsere Kategorie Erneuerbare Energien einzusteigen.

Empfohlen

Kartoffeln säen: wie und wann
2019
Portulak: Eigenschaften und wofür es ist
2019
Die gefährlichsten Tiere der Welt
2019