Seerose Pflege

Seerosen, auch Ninfea, Seerose und wissenschaftlich Nymphaea spp. Genannt, sind aufgrund ihrer Schönheit und ihrer Bedeutung, insbesondere im Zusammenhang mit der Spiritualität, hoch geschätzte Pflanzen. Dies sind Wasserpflanzen oder Wasserpflanzen, die in den ruhigen Gewässern von Flüssen und Teichen sowie in bestimmten Lagunen und Feuchtgebieten wachsen. Sie entstehen aus einem Rhizom, das sich am Grund des Wassers befindet und mit den festen Ablagerungen des Bodenschlamms in Kontakt steht, von wo aus es die Nährstoffe aufnimmt. Von diesem Rhizom aus wachsen die Blätter und Blüten, die sich in Richtung der Wasseroberfläche erstrecken und sich an diesem Punkt entfalten, um die Pflanze in ihrer ganzen Schönheit und maximalen Ausdruckskraft sichtbar zu machen. Wenn Sie die Pflege der Seerosen kennenlernen möchten, weil Sie einige in Ihren Teich, Brunnen oder See hinzufügen möchten, sowie etwas über die Arten und die Bedeutung erfahren möchten, die sie haben, lesen Sie weiter, da wir Ihnen in diesem Artikel alles erzählen.

Arten von Seerosen, Nymphen oder Seerosen

Es wird angenommen, dass es mehr als 1.500 Arten von Seerosen gibt . Einige von ihnen sind jedoch am bekanntesten, sowohl für ihren kulturellen und symbolischen Kontext als auch für ihre Leichtigkeit, kultiviert zu werden oder in vielen Süßwasserökosystemen wie Flüssen oder Lagunen natürlich zu erscheinen. Einige der wichtigsten Arten von Seerosen sind die folgenden:

  • Nymphaea American Star : erhält seinen Namen von der Sternenform seiner Blüte. Es hat Blätter von grün bis gelb.
  • Nymphaea Caroliniana : ähnlich der Nymphaea American Star Seerose in ihren Blättern und ihrer Widerstandsfähigkeit, jedoch mit Blüten, die dazu neigen, hell oder fast weiß zu werden.
  • Nymphaea Aurora : Die Blätter sind lila gefleckt und die Blüten haben eine charakteristische beige Farbe, wenn sie geschlossen bleiben, und orange, wenn sie geöffnet sind.
  • Nymphaea Virginalis : Es ist die Seerose mit der größten Blüte, die bis zu 25 Zentimeter lang werden kann. Sie brauchen auch tiefes Wasser, um gesund zu werden.
  • Nymphaea Alba : Es ist eine Seerose mit ziemlich kleinen Blättern sowie gleich kleinen Blüten und sehr charakteristisch für ihre fast schneeweiße Farbe.
  • Nymphaea Escarboucle : Es braucht sehr tiefes Wasser und viel Sonne. Es ist eine Art Seerose, die leicht an der Burgunder- oder Weinfarbe ihrer Blüten zu erkennen ist.
  • Nymphaea Carnea : Sie zeichnet sich durch rosa Blüten aus. Es ist eine der am einfachsten zu ziehenden Seerosen, da es sich mit besonderem Erfolg an nahezu alle Umgebungen anpasst. Wenn Sie daran denken, eine Art Seerose zu pflanzen, und Sie sind in dieser Angelegenheit ein Neuling, empfehlen wir Ihnen, sich für diese Art zu entscheiden, wenn Sie sicherstellen möchten, dass Sie Erfolg haben.
  • Seerose Victoria: Dies sind die riesigen Seerosen, wie sie auf dem Bild unten zu sehen sind und in tropischen Gebieten, hauptsächlich im Amazonasgebiet, zu finden sind. Die Blätter können einen Durchmesser von bis zu 2 Metern haben und ihre Blüten haben normalerweise einen Durchmesser zwischen 30 cm und 50 cm.

Seerose Pflege - Anleitung

Die Pflege, die Seerosen benötigen, hängt von der jeweiligen Seerosensorte ab. Sie alle haben jedoch einige Gemeinsamkeiten.

Wie man Seerosen pflanzt: Rhizome

Zunächst muss berücksichtigt werden, dass sie aus einem Rhizom stammen, das sich in den Sedimenten des stehenden Wassers von ruhigen Flüssen und Lagunen befindet. Daher müssen diese Umstände nachgebildet werden, damit sie richtig wachsen. Abhängig von der Art der Seerose ist eine Tiefe erforderlich, die von 20 Zentimetern in den flachsten Fällen bis zu 1, 5 Metern bei größeren Seerosen variieren kann.

Wasser

Ebenso ist es wichtig, dass das Wasser hygienisch einwandfrei ist. Es ist sehr wichtig, chloriertes Wasser sowie Wasser mit überschüssigen Mikroorganismen, die Seerosen schädigen können, zu vermeiden.

Licht und Temperatur

Abhängig von der Art der Seerose ist es auch erforderlich, dass Sie pro Tag einige Stunden Sonnenschein haben. Im Allgemeinen passen sich die meisten gut an warme Temperaturen an, wobei Frost der Hauptfeind dieser Art von Wasserpflanzen ist.

Seerosen

Die Seerose ist eine Pflanze, die eine ausgeprägte spirituelle Bedeutung hat . Im alten Ägypten war es mit dem Übergang zwischen der Welt der Lebenden und der der Toten verbunden. In diesem Sinne ist es notwendig, auf den Mythos der ägyptischen Schöpfung zurückzukommen, in dem das Universum von der Gottheit Ra aus dem ursprünglichen Ozean erschaffen wird, einer Art dunkler und tiefer Vorstellung des ursprünglichen Chaos. Auf diese Weise würde die Welt durch die Handlung der Götter aus einem dunklen Meer hervorgehen, die die Schöpfer der Welt und des Lebens sein würden, das sie im Gegensatz zu diesem ursprünglichen und unfruchtbaren Ozean enthält.

In ähnlicher Weise beobachteten die Ägypter die Ähnlichkeit zwischen diesem Mythos und dem Prozess des Züchtens von Seerosen, insbesondere der Seerosen des Nils . Die Seerose entspringt aus den Tiefen des stehenden Wassers und entfaltet an der Oberfläche ihre Blätter und Blüten, wobei sie die ganze Schönheit des Lebens in jeder ihrer Formen zeigt. Es galt daher als eine Pflanze, die die Welt der Lebenden und der Toten sowie die der Menschen mit der der Götter verband.

Wenn Sie Seerosen oder Seerosen mögen und Ihren Teich, Brunnen, See oder Ihre Lagune schmücken möchten, empfehlen wir Ihnen, auch diesen anderen Artikel zu lesen, in dem wir Ihnen +50 Wasserpflanzen für Teiche zeigen.

Wenn Sie weitere ähnliche Artikel zu Waterlily care lesen möchten, empfehlen wir Ihnen, in unsere Kategorie Anbau- und Pflanzenpflege einzusteigen.

Empfohlen

Ist kristallin gut für Hunde?
2019
Warum wiehern Pferde?
2019
5 gute Zwecke, um den Planeten zu pflegen
2019