Rayito de Sol oder Lampranthus Pflanze: Pflege

Der Lampranthus, auch als Rayito de Sol, Mesen oder Katzenkralle bekannt, ist eine Pflanze, die wegen ihrer schönen Blüten im Garten und in der Dekoration weit verbreitet ist. Darüber hinaus werden einige Pflanzenteile im Rahmen der Naturheilkunde zur Vorbeugung und Behandlung einiger Beschwerden verzehrt. Bei alledem möchten viele Menschen eine dieser schönen Pflanzen in ihrem Zuhause haben.

Wenn Sie mehr über die Pflege der Pflanze rayito de sol oder Lampranthus erfahren möchten, machen Sie mit in diesem Artikel.

Wie ist die Pflanze Rayito de Sol oder Lampranthus

Der Lampranthus ist eigentlich eine ganze Gattung der Familie der Aizoaceae mit etwa 250 Arten und es handelt sich um Sukkulenten. Darüber hinaus handelt es sich um Polsterpflanzen, die ihren Ursprung in Südafrika haben und mit ihren farbenfrohen und auffälligen Blüten wunderschöne Teppiche bilden. Die Blätter, zylindrisch oder dreieckig und fleischig, sind ebenfalls auffällig und helfen, die großen Blütenkrone der Sonnenstrahlpflanzenblumen noch mehr hervorzuheben. Es sind schnell wachsende Pflanzen, die eine Höhe von ca. 45 cm erreichen. Die Blüten von Lampranthus öffnen und schließen sich bei Tag und Nacht und halten ungefähr eine Woche. Die Blüte erfolgt normalerweise im Frühling zwischen April und Mai. Je nach Art entstehen Blüten in verschiedenen Farbnuancen von Rot und Orange bis Violett oder Weiß.

Einige seiner bekanntesten Arten sind:

  • Lampranthus spectabilis
  • Lampranthus roseus
  • Lampranthus aurantiacus
  • Lampranthus aureus
  • Lampranthus glaucus
  • Lampranthus multiradiatus

Rayito de Sol oder Lampranthus Pflanze: Grundversorgung

Beachten Sie die Grundpflege der Pflanze Rayito de Sol oder Lampranthus, um sie zu Hause gesund zu erhalten:

Klima, Ort und Licht

Diese Pflanze widersteht den Bedingungen von Hitze und Trockenheit ziemlich gut, trägt aber nicht gut kaltes Klima. Daher sollten Sie bei der Pflege Ihrer Lampranthus-Pflanze als Erstes bedenken, dass Sie einen Ort suchen, an dem die Temperatur auch im Winter nicht unter 10 ° C fällt. Einige von ihnen können sporadischen und vereinzelten Frösten widerstehen, aber wenn Sie ein Risiko eingehen, können Sie eine unangenehme Überraschung erleben.

In Bezug auf das Licht unterstützen sie problemlos den Einfluss von direktem Sonnenlicht, auch in warmen Witterungsgebieten. In der Tat ist es besser, immer nach einem Ort Ausschau zu halten, an dem sie den ganzen Tag über viel Licht erhalten.

Substrat für die Sonnenstrahlpflanze

Abgesehen davon ist es eine Sukkulente, die keine übermäßige Pflege benötigt. Es passt sich nahtlos an nährstoffarme Böden an, obwohl bei Topfpflanzen das Ideal ist, dass Sie spezielles Substrat für Kakteen oder Sukkulenten verwenden. Es ist jedoch wichtig, dass der Boden oder das Substrat eine gute Drainage aufweist.

Bewässerung und Dünger für die Lampranthus-Pflanze

Wie die meisten Pflanzen dieser Art benötigen sie sehr wenig Wasser, daher müssen Sie darauf achten, dass die Risiken ausreichend verteilt sind. Gießen Sie Ihre Sonnenstrahlpflanze nur, wenn die oberste Schicht des Substrats vollständig trocken ist und immer ohne es zu überfluten. Dies sollte im Winter ungefähr alle zwei Wochen und im Sommer zweimal pro Woche erfolgen. Denken Sie daran, dass die Pflanze bei übermäßigem Gießen ein erhebliches Risiko birgt, die Wurzeln zu verrotten oder von Pilzen befallen zu werden.

Es erfordert nicht viel Abonnenten, was ausreicht, um in den warmen Monaten alle drei Wochen spezifischen Dünger für Sukkulenten aufzutragen.

Wartung, Schädlinge und Krankheiten

Es ist auch wichtig, die welken Blüten zu entfernen, wenn die Frühlingsblüte kommt. Auf diese Weise stimulieren wir im Lampranthus die Produktion neuer Blumen, die den Garten, den Topf oder das Blumenbeet mit ihren schönen und lebendigen Farben dekorieren.

Was Schädlinge und Krankheiten betrifft, ist es nicht sehr verbreitet, von irgendetwas angegriffen zu werden, wobei überschüssige Feuchtigkeit der schlimmste Feind ist, wie dies bei vielen Sukkulenten der Fall ist. Wenn Sie Flecken auf der Unterseite der Blätter sehen, kann es höchstens zu Baumwoll-Cochineal kommen, einem weißlichen Insekt, das wachsartige Sekrete produziert. Wenn es nur wenige sind, können Sie diese leicht manuell mit einem in Alkohol getauchten Wattebausch entfernen oder die Pflanze mit neutraler Seife besprühen. Achten Sie dabei darauf, dass Sie sie gut abgespült haben.

Rayito de Sol Pflanze: Fortpflanzung

Die Vermehrung dieser Pflanze durch Stecklinge ist einfacher und praktischer als durch Samen, obwohl diese ohne Komplikationen im Frühjahr gepflanzt werden können. Befolgen Sie diese Schritte, um eine Lampranthus-Pflanze durch Stecklinge zu vermehren :

  1. Zu Frühlingsbeginn einen etwa 10 cm langen Ast abschneiden.
  2. Lassen Sie es 3 Tage an einem sonnigen oder halbschattigen Ort trocknen und pflanzen Sie es dann in einen Topf mit einem bestimmten Substrat, nachdem Sie dem unteren Ende beim Wurzeln geholfen haben (wir empfehlen alle ökologischen Wurzeln, die Sie zu Hause vorbereiten können).
  3. In den ersten Tagen im Schatten aufbewahren, damit es sich an einem Ort mit milden Temperaturen erholen kann. Etwas mehr Wasser geben, um den Untergrund etwas feucht zu halten.
  4. Sobald Sie neue Triebe sehen, bedeutet dies, dass es sich vollständig angepasst hat und bereits eine neue Pflanze für alle Zwecke ist.

In diesem anderen Artikel erfahren Sie mehr darüber, wie Sie Stecklinge herstellen.

Wenn Sie weitere ähnliche Artikel zu Plant rayito de sol oder Lampranthus: care lesen möchten, empfehlen wir Ihnen, in unsere Kategorie Anbau und Pflege von Pflanzen einzutreten.

Empfohlen

Ist kristallin gut für Hunde?
2019
Warum wiehern Pferde?
2019
5 gute Zwecke, um den Planeten zu pflegen
2019