Pflege und Fütterung des Leguans

Wenn Sie einen Leguan haben oder daran denken, einen zu adoptieren, ist es sehr wichtig, dass Sie nach der Pflege suchen, die Sie brauchen und brauchen. Diese variieren je nach Art, Größe, Alter oder Geschlecht.

Leguane sind sehr schöne exotische Haustiere, die im Gegensatz zu anderen Arten einen angemessenen Lebensraum sowie Temperatur oder Nahrung benötigen ... Lesen Sie diesen Artikel auf milanospettacoli.com, um alles über die Pflege des Leguans zu erfahren.

Das Leguan-Terrarium

Die idealen Maßnahmen, damit sich ein Leguan in seinem Terrarium wohlfühlt , hängen hauptsächlich von seinem Alter ab . Wenn wir über ein junges Exemplar mit einem Terrarium von 80 x 50 x 100 Zentimetern sprechen, wird es mehr als genug sein, obwohl das Erwachsenenalter berücksichtigt, dass es zwei Meter lang werden kann, müssen Sie das Terrarium an Ihre Maße anpassen und ein solches beschaffen bei Bedarf größer.

Was soll ich in deinem Terrarium haben?

  • Eine Glas- oder Keramikwanne
  • Ein Trinkbrunnen
  • Eine Leuchtstoffröhre, die sicherstellt, dass Ihr Leguan Vitamin D synthetisiert
  • Eine Glühbirne, die als Heizung dient
  • Kunstrasen
  • Steine ​​und Zierpflanzen

Optional können Sie auch eine Badewanne mit Wasser einbinden.

Die Temperatur, bei der sich ein Leguan in seinem Terrarium unter den besten Bedingungen den ganzen Tag über entwickeln kann, liegt zwischen 27 ° C und 33 ° C. Nachts muss die Temperatur jedoch auf 22 ° C oder 25 ° C gesenkt werden. Sie können diesen Faktor mit einem Thermometer im Terrarium steuern.

Leguan Fütterung

Der Leguan ist ein Tier, das seine Ernährung von jung bis erwachsen ändert. In den ersten zwei Jahren sind die Leguane ein insektenfressendes Tier und müssen daher mit kleinen Insekten gefüttert werden.

Wenn diese Zeit vergeht und erwachsen wird, hören sie auf, Insekten zu mögen und ernähren sich von frischen Blättern, Blumen, Gemüse und Früchten.

Es ist wichtig zu beachten, dass Leguane täglich essen müssen . Zu den Lebensmitteln, die Sie niemals essen sollten, gehören alle, die aus tierischem Eiweiß bestehen, wie Fleisch oder Futter. Sie sollten auch keine Zitrusfrüchte wie Orange und Zitrone essen.

Andere Pflege des Leguans

Es ist sehr ratsam, Zeit mit Ihrem Leguan zu verbringen, da ein wildes Tier aggressiv sein kann und vor allem sehr weh tun kann, wenn es Sie mit dem Schwanz trifft. Um dies zu vermeiden, musst du täglich mit ihr spielen, da sie klein ist, damit sie sich an dich gewöhnen und dich kennenlernen kann.

Unter anderem ist es auch interessant zu vermeiden, Ihrem Leguan Luftströmungen zuzuführen, die Ihre Körpertemperatur senken können. Und wenn Sie sehen, dass es Zecken hat, machen Sie sich keine Sorgen, weil es normal ist, entfernen Sie sie einfach mit einer Pinzette.

Möchten Sie mehr über Leguane erfahren? Entdecken Sie, wie Leguan als Haustier ist und welche Arten von Leguan es gibt.

Wenn Sie weitere Artikel lesen möchten, die der Pflege und Fütterung des Leguans ähnlich sind, empfehlen wir Ihnen, in unseren Bereich Basispflege zu wechseln.

Empfohlen

Pflanzen, die Ihren Garten im Frühjahr verschönern
2019
15 grüne Blumen
2019
Schlange füttern
2019