Pflege und Anbau von Chrysanthemen

Chrysanthemen ( Chrysanthemum sp. ) Sind sehr bunt blühende Stauden. Aufgrund seiner einfachen Pflege und seiner schönen Blüte ist dies eine der beliebtesten Pflanzen in Privathäusern, sowohl im Freien als auch in Innenräumen. Wenn wir sie kultivieren, obwohl sie keine besondere Pflege erfordern, müssen wir eine Reihe von Tipps berücksichtigen, um ihre Entwicklung und Blüte zu erleichtern.

Aus diesem Grund analysieren wir die Pflege und den Anbau von Chrysanthemen, um eine optimale Entwicklung zu erzielen, und teilen dies Ihnen in diesem einfachen praktischen Leitfaden mit. Lesen Sie weiter und kennen Sie diese Zierpflanze gut. Sie werden sehen, dass es mehr Freude in Ihr Zuhause bringen wird!

Wie geht es der Chrysanthemenpflanze?

Die Chrysanthemenpflanze hat ihren Ursprung in Korea, obwohl sie heutzutage häufig in Japan kultiviert wird, wo sie auch als Herbstblume bekannt ist und ein Symbol für Vergnügen und Glück ist. Chrysanthemen sind eine der am häufigsten kultivierten und beliebtesten Pflanzen ihrer Sorten. Chrysanthemum x rubellum gehört zu den am häufigsten kultivierten Arten im Freien und zeichnet sich durch gezackte Blätter und Blüten in Form von rosa, weißen oder gelben Gänseblümchen oder Dendrathema x grandiflorum aus, die aus wechselnden Blättern und doppelten gelben, rosa, roten, orangefarbenen oder violetten Blüten bestehen. Eine Art von Chrysanthemen, die nur für kommerzielle Zwecke bestimmt ist, sind die sogenannten Sprühchrysanthemen, wenngleich mit weniger resistenten Sorten als die vorhergehenden.

Es gibt eine große Vielfalt an Chrysanthemen mit bis zu 30 bekannten Arten. Die meisten zeichnen sich durch farbenfrohe rote, rosa, orange, weiße oder gelbe Blüten aus. Ein weiteres Merkmal, das diese Pflanzen hervorhebt, ist ihre späte Blüte, die den Monat November erreicht, in dem die meisten Blumen zu verschwinden beginnen.

Chrysanthemenzucht: Anpflanzen, Standort und Transplantation

Die Chrysanthemen sind weder saisonabhängig noch schwierig zu züchten. Es empfiehlt sich jedoch, die Chrysanthemen im Frühjahr zu pflanzen, da sie sich am besten in einem warmen Klima mit wenig Niederschlag entwickeln und zwar erst im Spätsommer oder zu Beginn der Blüte Im Herbst sind sie besser verwurzelt und halten den harten Bedingungen von Herbst und Winter viel besser stand. Wenn wir sie an Land pflanzen, tun wir dies in einem Mindestabstand von 50 cm. Außerdem entwickeln sie sich in nahezu jedem Bodentyp.

Wenn wir im Herbst eingetopfte Chrysanthemen erwerben, das heißt, die in einem Kindergarten oder in einem Gartengeschäft gekauft wurden und einen eigenen Topf haben und nicht aus einer anderen Hauptpflanze stammen, können wir sie direkt im Boden, Gärtner oder Topf, vorzugsweise mit Terrazzo, anbauen. obwohl sein Widerstand geringer sein wird, als wenn sie im Boden eines Gartens oder Landes gepflanzt werden. Um sie zu pflanzen, müssen wir einen sonnigen Platz wählen. Mehrjährige Chrysanthemen können von März bis Mai in Baumschulen gepflanzt werden, einjährige von Februar bis März.

Die Chrysanthemenpflanze verbreitet sich durch Samen, Wurzeln oder Stecklinge . Ungefähr einen Monat nach dem Eintopfen sollten sie umgepflanzt werden, obwohl die Samen manchmal direkt in den Boden gepflanzt und nach dem Keimen geklärt werden können. Nach mindestens drei Monaten Pflanzzeit blühen die Chrysanthemen lange.

Grundversorgung von Chrysanthemen: Bewässerung, Dünger, Blüte und gemeinsame Schädlinge

Chrysanthemen sind Pflanzen, die im Allgemeinen nach der Transplantation nicht viel Pflege benötigen, außer sie häufig zu gießen, wenn es nicht regnet und die verdorrten Blüten zu entfernen, ohne dass ein allgemeiner Schnitt erforderlich ist, um das Auftreten neuer Blüten zu fördern. Eine merkwürdige Tatsache über diese Pflanze und das ist einer der Gründe, warum sie sehr beliebt ist, ist, dass es eine der Blütenpflanzen ist, die Zeit brauchen, um zu welken, so dass wir sie für einige Zeit genießen.

In einigen Fällen kann es sogar erforderlich sein, die Pflanzen abzustecken. Bei der Bewässerung von Chrysanthemen ist darauf zu achten, dass die Pflanzen bei trockener Erde, insbesondere in einem Topf, gegossen werden. Vermeiden Sie es, Ihren Boden und Ihr Laub zu überfluten, um die Entwicklung von Rost oder Schimmelpilzkrankheiten zu verhindern.

Nach einigen Wochen müssen Chrysanthemensämlinge gekniffen werden, um Sträucher zu werden. Darüber hinaus sollten sie vor der Blüte möglichst erst nach Bildung der ersten Blütenknospen mit Düngemitteln und Naturdüngern gedüngt werden. Um die Blüte der Chrysanthemen zu verlängern, die, wie bereits erwähnt, bis November dauern kann, sollten die welkenden Blüten regelmäßig beschnitten werden.

Die Bekämpfung von Krankheiten, Insekten oder Schädlingen muss ebenfalls durchgeführt werden und es muss gelernt werden, sie zu vermeiden und zu kontrollieren. Chrysanthemen werden häufig von Blattläusen, Blattflecken oder Blattnematoden befallen. Um zu lernen, wie man sie kontrolliert, empfehlen wir Ihnen, diesen anderen Artikel zu lesen, in dem wir erklären, wie man Schädlinge im ökologischen Landbau bekämpft.

Was ist die Bedeutung von Chrysantheme

Die Bedeutung von Chrysanthemen ist die goldene Blume und es ist eine der am meisten geschätzten Herbstblumen. Nach der Feng Shui-Philosophie sind sie die idealen Blumen, um Freude und Gelächter in die Wohnung zu bringen. Ihre Bedeutung war Schutz, Freude und Ewigkeit .

Entsprechend der asiatischen Kultur erhält diese Pflanze auch unterschiedliche Bedeutungen entsprechend der Farbe ihrer Blüten. So symbolisiert die Farbe Rosa die Zerbrechlichkeit einer Beziehung, die weißen zeigen einen tiefen Schmerz nach einer Liebespause an, die gelben symbolisieren die Ablehnung in einer Beziehung oder in der Liebe und die roten sind die bevorzugten, um einer anderen Person die Liebe zu erklären.

Wenn Sie weitere ähnliche Artikel zu Pflege und Pflege von Chrysanthemen lesen möchten, empfehlen wir Ihnen, in unsere Kategorie Pflege und Pflege von Pflanzen einzusteigen.

Empfohlen

Unterschiede zwischen Hunden und Hündinnen
2019
Verbotenes Obst und Gemüse für Hunde
2019
Uveitis bei Katzen - Ursachen und Behandlung
2019