Papageien-Psittakose - Symptome und Behandlung

Siehe Papageientoken

Die Papageien sind seit jeher keine exotischen Vögel mehr und kommen immer häufiger bei Haustieren vor, da sie über zahlreiche Eigenschaften verfügen, die sie zu außergewöhnlichen Haustieren machen, z. B. ihr Bedürfnis nach Kameradschaft, ihr Mitgefühl und ihre Intelligenz.

Die Tatsache, dass Papageien derzeit als Haustiere verwendet werden, hat großes Interesse an ihrer Gesundheit geweckt, da wir wissen, dass unabhängig von der Art unseres Haustieres eine Pflege erforderlich ist, die seine Gesundheit und Lebensqualität garantiert.

In diesem Artikel von milanospettacoli.com sprechen wir über die Symptome und die Behandlung der Psittakose bei Papageien, einer Krankheit von großer Bedeutung, die sich schnell ausbreitet und auf den Menschen übertragen werden kann.

Was ist Psittakose?

Psittakose ist eine Krankheit, die normalerweise durch das Bakterium Chlamydiophila Psitacci verursacht wird und auch Ornithose, Chlamydiose oder Papageienfieber genannt wird. Besonders betroffen sind australische Papageien und Sittiche, aber auch andere Vögel. Eine Zoonose kann durch infizierte Tiere auf den Menschen übertragen werden.

Diese Krankheit verdient besondere Aufmerksamkeit, da sie sehr ansteckend ist, sich sehr schnell ausbreitet und auch die Abwehrkräfte des Tieres vermindert, was zu anderen Infektionen führt, die die Symptome der Psittakose maskieren.

Wie wird Psittakose bei Papageien übertragen?

Der Hauptübertragungsweg der Psittakose ist das Einatmen des Staubes, der aus dem Kot oder den Federn infizierter Vögel stammt. Eine direkte Ansteckung ist jedoch auch durch die Augen- und Atemsekretionen des kranken Tieres oder durch die Psittakose möglich Kontakt mit infizierten Oberflächen.

Stress ist ein grundlegender Faktor, damit sich eine Psittakose entwickeln kann, da die Vögel, die dieses Bakterium tragen, manchmal einen guten Gesundheitszustand haben (obwohl sie die Infektion verbreiten können) und die Krankheit nur manifestieren, wenn sie ein Bild von haben Stress

Symptome einer Papageien-Psittakose

Die Symptome der Psittakose bei Papageien sind nicht spezifisch für diese Krankheit, dh sie entsprechen nicht nur dieser Krankheit, sondern können zum klinischen Bild multipler Pathologien gehören. Dies ist teilweise darauf zurückzuführen, dass die Psittakose die Abwehrkräfte des Tieres vermindert, was zu einer größeren Anfälligkeit für die Ausbreitung multipler Krankheiten führt.

Manchmal kann eine Psittakose den plötzlichen Tod unseres Haustieres verursachen. Daher ist es wichtig, die Symptome zu erkennen, die auf diese Krankheit hinweisen können:

  • Sinusitis
  • Schwellung um die Augen
  • Bindehautentzündung
  • Augensekrete
  • Nasensekrete
  • Niesen
  • Gelbgrüner Durchfall
  • Niedergeschlagenheit
  • Gewichtsverlust

Bei Vorliegen dieser Anzeichen ist es von großer Bedeutung, dringend zum Tierarzt zu gehen, damit dieser eine Diagnose stellen und die entsprechende Behandlung verschreiben kann.

Diagnose der Psittakose

Die Diagnose einer Psittakose kann komplex sein, da die Labortests, die verwendet werden können, im speziellen Fall dieses Bakteriums keine 100% ige Zuverlässigkeit bieten.

Um bei Papageien eine Psittakose zu diagnostizieren, wird der Tierarzt eine gründliche körperliche Untersuchung durchführen und die Krankengeschichte unseres Haustieres berücksichtigen. Auf der Ebene der Labormessungen können Sie zwei Tests durchführen:

  • Antigennachweis: Er besteht aus dem Nachweis des Vorhandenseins der Bakterien durch die Exkremente oder Nasen- und Augensekrete des Tieres.
  • Antikörpernachweis: Er besteht darin, im Blut die Antikörper nachzuweisen, die das Abwehrsystem speziell gegen dieses Bakterium erzeugt hat.

Behandlung der Psittakose bei Papageien

Die Behandlung der Psittakose bei Papageien sowie ihre Wirksamkeit und Prognose können in Abhängigkeit vom allgemeinen Gesundheitszustand des Vogels, seinem Alter und dem Vorliegen von Sekundärinfektionen variieren . Es ist immer erforderlich, das Tier zu isolieren und mindestens 45 Tage lang Antibiotika zu verabreichen. Die Verabreichungswege können folgende sein:

  • Orale Verabreichung
  • Injizierbare Verabreichung
  • Feed-Management

Nach Ablauf der Behandlungsdauer kann der Tierarzt eine erneute Messung im Labor vorschlagen, um die Wirksamkeit der Behandlung zu überprüfen, und auch Vögel, die mit dem infizierten Papagei in Kontakt gekommen sind, eine pharmakologische Behandlung empfehlen.

Infektion der Psittakose beim Menschen

Die Ausbreitung der Psittakose eines Vogels auf eine Person ist selten und mit keiner Schwere verbunden. Sie manifestiert die betroffene Person ähnlich wie Grippe oder Erkältungssymptome. Sie kann jedoch fatale Folgen für Kinder, ältere Menschen, schwangere Frauen und immungeschwächte Menschen haben.

Um zu vermeiden, dass unser Papagei an Psittakose leidet und diese auf eine Person übertragen kann, ist es sehr nützlich, die folgenden Tipps zu befolgen:

  • Der Käfig sollte unter optimalen Hygienebedingungen gehalten werden
  • Sie sollten sich nicht in einem geschlossenen Raum aufhalten, in dem Vögel leben
  • Vögel sollten nicht ohne entsprechende Hygienebescheinigung adoptiert werden
  • Wenn unser Papagei an Psittakose leidet, ist es wichtig, hygienische Vorkehrungen zu treffen, Handschuhe zu tragen und Ihre Hände nach jeder Manipulation gründlich zu waschen

Die Ausbreitung von Psittakose bei Vögeln und Menschen kann durch einfache Hygienemaßnahmen vermieden werden. Daher ist es wichtig, die oben genannten Empfehlungen zu berücksichtigen.

Dieser Artikel ist lediglich informativ. Auf milanospettacoli.com.com haben wir keine Befugnis, tierärztliche Behandlungen zu verschreiben oder Diagnosen zu stellen. Wir laden Sie ein, Ihr Haustier zum Tierarzt zu bringen, falls er irgendwelche Beschwerden oder Beschwerden hat.

Wenn Sie mehr ähnliche Artikel wie Papageien-Psittakose - Symptome und Behandlung lesen möchten, empfehlen wir Ihnen, in unseren Abschnitt über bakterielle Krankheiten zu gehen.

Empfohlen

Stromerzeugende Fahrräder
2019
Das Fallschirmkatzensyndrom
2019
Japan Espais
2019