Naturprodukte für fettiges Haar

Die Sorge und Sorge um unser Aussehen und Image ist etwas, dem wir täglich gegenüberstehen, wenn wir uns vor dem Spiegel befinden. Die Kleidung, die wir tragen, unsere persönliche Hygiene, der Gebrauch von Duftstoffen und Kölnischwasser helfen uns dabei, ein angemessenes Erscheinungsbild zu bewahren, das der Gesellschaft, in der wir leben, entspricht und von dieser akzeptiert wird.

Aus diesem Grund werden wir in vielen Fällen, wenn einige Komplikationen auftreten, die unser Aussehen beeinträchtigen, praktisch verrückt und versuchen, sie mit jeder Art von Produkt zu bekämpfen. Dabei wird ignoriert, dass das Mittel manchmal schlimmer ist als die Krankheit. Eines der häufigsten Anliegen ist fettiges Haar, sodass wir in erklären, welche Naturprodukte für fettiges Haar für deren Pflege sorgen und ein gutes Ergebnis garantieren.

Was ist fettiges Haar?

Wenn wir über fettiges Haar sprechen, meinen wir die übermäßige Fettproduktion in der Kopfhaut, weil die Talghaarzellen mehr Talg als normal produzieren. Die Ursachen für diese Störung sind vielfältig und können auf hormonelle Probleme, Stress, falsche Ernährung, Mangel an Vitaminen oder die Reinigung und Verwendung ungeeigneter Produkte zurückzuführen sein.

Anfänglich bedeutet das Leiden an fettigem Haar keine große Beeinträchtigung der Gesundheit der Menschen. Tatsächlich ist die größte Sorge, die es hervorruft, ästhetischer Natur, da das Haar gebacken aussieht, ohne Glanz oder Bewegung, was zu verursachen vermag. im schlimmsten Fall ist es ein Sturz.

Naturprodukte für fettiges Haar

Apfelessig

Der Säuregehalt von Apfelessig hilft, den pH-Wert der Kopfhaut auszugleichen und Schuppen und Talgsekret zu verhindern und zu beseitigen.

Für die Anwendung genügt es, ein paar Löffel Apfelessig in einem Glas Wasser zu verdünnen und nach dem Waschen auf das feuchte Haar aufzutragen. Anschließend ca. 5–10 Minuten einwirken lassen und mit kaltem Wasser abspülen. Es ist ratsam, diesen Vorgang regelmäßig zu wiederholen, um die erwarteten Ergebnisse zu erzielen. In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie Apfelessig aus biologischem Anbau zu Hause zubereiten können.

Zitronensaft

Zitrone hat adstringierende Eigenschaften, oder mit anderen Worten, ihre Anwendung in der Haut hilft, das Gewebe zusammenzuziehen und bewirkt heilende Wirkungen. Darüber hinaus hilft seine Säure, wie im Fall von Essig, den pH-Wert und die Talgsekretion auszugleichen . Für die Anwendung ist es lediglich erforderlich, Zitronensaft mit Mineralwasser zu mischen und es durch eine Massage auf der Kopfhaut für 5 - 10 Minuten aufzutragen. Anschließend wird es mit kaltem Wasser abgespült.

Ei

Das Ei ist nicht nur ein sehr nahrhaftes und gesundes Lebensmittel, es ist auch eines der besten Produkte für die Haarpflege, da es einerseits klare Eigenschaften aufweist und andererseits hilft, die Fettigkeit der Haare zu bekämpfen. des Eigelbs, dessen Eiweißgehalt das Haar stärkt.

Es gibt verschiedene Rezepte für die Herstellung von Masken auf Eibasis. Am einfachsten ist es jedoch, 2 Eier zu schlagen und sie direkt auf das feuchte Haar aufzutragen. Lassen Sie das Haar 15 bis 20 Minuten einwirken. Zum Abschluss der Behandlung empfiehlt es sich, eine leichte Wäsche mit einem milden Shampoo durchzuführen.

Aloe Vera

Die in dieser Pflanze enthaltenen Enzyme und Vitamine machen sie zu einem der am besten geeigneten Naturprodukte zur Behandlung von fettigem Haar . Die Anwendung in der Kopfhaut begünstigt die Entgiftung von Unreinheiten, die Reinigung und Kontrolle der Talgsekretion und nährt auch die Haarwurzel.

Für die Anwendung und um ein besseres Ergebnis zu erzielen, ist es zweckmäßig, ein Produkt, über das wir bereits gesprochen haben, Zitronensaft und im Gegenzug ein anderes mildes Shampoo zu verwenden. Diese Mischung verleiht dem Shampoo einzigartige Eigenschaften und garantiert optimale Ergebnisse.

Tomate

Die Tomate hat auch einen idealen Säuregrad, um fettiges Haar zu vermeiden. Diese Methode besteht darin, den Saft einer Tomate mit einem Glas Wasser zu mischen und sanft auf die Kopfhaut aufzutragen. Wir müssen es eine halbe Stunde einwirken lassen und dann die übliche Wäsche durchführen. Es ist zweckmäßig, den Vorgang mindestens dreimal pro Woche zu wiederholen, um die erwarteten Ergebnisse zu erzielen.

Hausmittel gegen fettiges Haar

Einige andere natürliche Heilmittel basieren darauf, anstatt auf Masken, Shampoos oder andere Produkte natürlichen Ursprungs zurückzugreifen, unsere täglichen Gewohnheiten zu modifizieren :

Wasche deine Haare weniger

Obwohl auf den ersten Blick die Tatsache, dass weniger gewaschen wird, um saubereres Haar zu erhalten, eine Unannehmlichkeit zu sein scheint, ist die Realität, dass wir mit jedem Waschen nicht nur Verunreinigungen entfernen, sondern auch die natürliche Ölschicht entfernen, die unsere Kopfhaut absondert. Unser Körper kann übermäßiges Waschen der Haare als Bedrohung erkennen und mehr Öl und Talg absondern, um sich vor jedem Waschen zu schützen. Auf diese Weise können wir durch die Reduzierung der Anzahl der wöchentlichen Wäschen dazu beitragen, dass das Haar wieder ins Gleichgewicht kommt.

Änderungen in unserer Ernährung

Durch eine ausgewogene, gesunde und natürliche Ernährung können wir unseren Haaren den angemessenen Beitrag der Vitamine und Mineralien sichern, die sie benötigen. Es ist bequem, Lebensmittel zu konsumieren, die reich an:

  • Vitamin B7 (Soja und Haferflocken).
  • Selen (Äpfel, Gurken und Knoblauch).
  • Zink (Sellerie und Spargel).

Wenn Sie mehr ähnliche Artikel wie Naturprodukte für fettiges Haar lesen möchten, empfehlen wir Ihnen, in unsere Kategorie Naturheilmittel einzusteigen.

Empfohlen

Arten von Büschelaffe
2019
Wie hält man das Haus mit Tieren sauber?
2019
Ökologische Gemeinschaft: Definition und Merkmale
2019