Milben bei Hunden - Symptome, Ansteckung und Behandlung

Siehe Hundedateien

In diesem Artikel von milanospettacoli.com zeigen wir Ihnen, was die häufigsten Milben bei Hunden sind, welche Krankheiten und Symptome sie hervorrufen und welche Behandlungen empfohlen werden. Eine Milbe ist eine Arthropode, die eng mit Spinnen verwandt ist, wobei der Großteil mikroskopisch ist, obwohl einige Arten wie Zecken mit bloßem Auge gesehen werden können. Im Allgemeinen sind alle Milben, die uns interessieren, Parasiten, dh sie leben von einem Wirt, in diesem Fall dem Hund.

Das Erkennen der Milbensymptome bei Hunden ist wichtig, um schwerwiegende Folgen ihrer Unterbringung zu vermeiden, da die meisten mikroskopischen Symptome Hautkrankheiten, sogenannte Krätze, hervorrufen. Die größeren übertragen nicht nur Hautprobleme bei Hunden, sondern auch Krankheiten auf Mensch und Hund, da sie sich vom Blut des Wirts ernähren (hämatophag). Lesen Sie weiter und entdecken Sie alles, was Sie über Milben bei Hunden wissen sollten, was die Symptome sind, wie sie sich ausbreiten und welche Behandlung angemessen ist.

Die häufigsten mikroskopischen Milben bei Hunden

Die häufigsten mikroskopischen Milben bei Hunden sind solche, die Krätze produzieren. Obwohl es mehrere gibt, sind die häufigsten Arten von Räude bei Hunden:

  • Demodikose oder Demodikose bei Hunden . Es ist eine Krankheit, die von der Demodex canis Milbe verursacht wird. Es ist in der Regel in den Haarfollikeln von Hunden zu finden, erzeugt jedoch nur dann eine Krankheit, wenn die tierische Abwehr geschwächt ist. Es erzeugt Bereiche intensiver Rötung, insbesondere anfangs im Bereich der Schnauze und des Kopfes. Die Symptome dieser Milbe können je nach Hund mit oder ohne Juckreiz einhergehen. Wenn es sich um eine lokalisierte Läsion handelt, kann sie spontan geheilt werden. Wenn es sich jedoch um eine generalisierte demodektische Räude handelt, ist die Diagnose komplizierter, da sie auch zu sekundären Infektionen der Haut führt, die die Krankheit verschlimmern.
  • Canine Scabiosis oder Sarcoptic Mange . Produziert von der Milbe Sarcoptes scabiei . Es verursacht in der Regel starke Reizungen und starken Juckreiz, besonders plötzlich. Der mit dieser Milbe infizierte Hund kann andere Tiere und Menschen infizieren.
  • Laufschuppenkrankheit oder Cheyleteliose . Es ist eine relativ milde Räude, die bei Hunden von der Cheyletiella yasguri- Milbe erzeugt wird und bei Welpen sehr häufig vorkommt. Die Milben leben in den Keratinschichten und ernähren sich vom Abrieb der Haut. Wenn sie sich bewegen, ziehen sie die von ihnen erzeugte Abschuppung mit sich, daher der Name der Pathologie. Ein weiteres Symptom dieser Milbe bei Hunden ist, dass sie die Haut gerötet lassen (Erythem) und Juckreiz (Pruritus) hervorrufen. Die Parasiten sind mit bloßem Auge zu sehen. Es wird durch direkten Kontakt oder durch die Oberflächen verbreitet, auf denen das Tier schläft oder ruht.
  • Besonders zu erwähnen wäre der Fall von Otodectes cynotis oder Ohrmilbe . Es verursacht die sogenannte Hunde- und Katzen-Otokariose. Es ist sowohl bei Hunden als auch bei Katzen sehr häufig. Sein Lebensraum ist der äußere Gehörgang und löst an dieser Stelle eine Entzündungsreaktion aus, die ein dunkles und sehr juckendes Ohrenschmalz für das Tier erzeugt. Es betrifft normalerweise beide Ohren.

Warum ist die Ansteckung so einfach?

Innerhalb der makroskopischen Milben auf der Iberischen Halbinsel finden Sie die nachstehend genannten:

  • Die typische Hundezecke ist Rhipicephalus sanguineus oder braune Zecke, die sich sehr gut an trockenes Klima anpasst. Es hat normalerweise eine beträchtliche Größe und ist weich, da es viel Blut speichern kann.
  • Die andere Art von Zecke, die den Hund (und andere Arten, einschließlich Reptilien und Vögel) parasitieren kann, ist der Ixodes ricinus . Es ist kleiner, normalerweise hart und hat normalerweise eine schwarze Farbe.
  • Es gibt andere Arten von Zecken, wie Demacentor reticulatus, die jedoch in der Regel hauptsächlich Schafe parasitieren.

Stattdessen wären sie in Mittel- und Südamerika :

  • Dermacentor variabilis . Es ist sowohl für Männer als auch für Hunde am verbreitetsten und am stärksten parasitär.
  • Ixodes Scapularis . Es konzentriert sich mehr auf feuchte Gebiete und parasitiert alle Haustiere.
  • Rhipicepahlus Sanguneus . Es ist das allgegenwärtigste und kann überall auf der Welt gefunden werden.

Wie werden Parasiten von Milben behandelt?

Im Allgemeinen werden alle Milben bei Hunden mit Insektiziden behandelt . Für erwachsene Hunde werden Amitraz-Bäder empfohlen, wie vom Tierarzt festgelegt (normalerweise alle 2 Wochen). Eine weitere Behandlung der Wahl ist Ivermectin (systemisches Insektizid).

Bei Welpen wird empfohlen, das Tier zu bürsten, um Schuppen zu entfernen, ein für Welpen geeignetes Insektizid anzuwenden und Insektizid auch an den Orten anzuwenden, die das Haushaltstier frequentieren, da die häufigste Räude die Cheyleteliose ist Waschen Sie das Bett und andere Ruheplätze mit einem Heißwasserprogramm.

Im Falle einer Otoakariose werden einige Ohrentropfen mit eingebautem Insektizid empfohlen, und das betroffene Tier wird mit einem Insektizidspray behandelt.

Bevor Sie versuchen, die Symptome von Milben bei Ihrem Hund zu lindern, denken Sie daran, dass alle Behandlungen unter tierärztlicher Aufsicht durchgeführt werden sollten . Insbesondere wenn es sich bei dem von Milben betroffenen Hund um einen Welpen handelt, müssen Sie unbedingt die Anweisungen eines Spezialisten befolgen, da Sie ihm eine Behandlung geben könnten, die dem Tier nur noch mehr schadet.

Dieser Artikel ist lediglich informativ. Auf milanospettacoli.com.com haben wir keine Befugnis, tierärztliche Behandlungen zu verschreiben oder Diagnosen zu stellen. Wir laden Sie ein, Ihr Haustier zum Tierarzt zu bringen, falls er irgendwelche Beschwerden oder Beschwerden hat.

Wenn Sie mehr ähnliche Artikel wie Milben bei Hunden lesen möchten - Symptome, Ansteckung und Behandlung, empfehlen wir Ihnen, in unsere Sektion der parasitären Krankheiten einzusteigen.

Empfohlen

Wie man Bio-Tomaten anbaut
2019
Hausgemachte Tomaten-Fungizide
2019
Die 20 elegantesten Hunde der Welt
2019