Mein Welpe beißt meinen Sohn

Siehe Hundedateien

Ab dem Moment, in dem entschieden wird, ein Haustier aufzunehmen, müssen die Regeln, die das Verhalten des Welpen bestimmen, und die zulässigen Verhaltensweisen klar sein, um unerwünschte Situationen und Probleme mit anderen Familienmitgliedern oder Besuchern, die anreisen, zu vermeiden nach hause

"Mein Welpe beißt meinen Sohn" ist ein häufiges Problem bei Hundebesitzern, aber es muss behoben werden, um Unfälle mit Kindern zu vermeiden und die Harmonie des Hauses zu bewahren. Aus diesem Grund möchten wir Ihnen in Animal Expert einige Tipps geben, um diese Situation umzukehren.

Lesen Sie weiter und finden Sie heraus, was zu tun ist, wenn Ihr Welpe Ihr Kind beißt:

Die Bedeutung von Bildung

Die Ausbildung Ihres Hundes als Welpe in Bezug auf die Behandlung und die Beziehung, die er zu Familienmitgliedern haben muss, ist entscheidend, um eine emotionale Bindung aufzubauen, die frei von Ressentiments ist, und um zu verhindern, dass das Haustier zu einem Problem wird.

Wenn wir jedoch über die Erziehung des Welpen sprechen, vergessen wir oft, dass es auch notwendig ist , die Kinder des Hauses zu lehren, mit dem Tier umzugehen, es nicht nur zu pflegen und zu lieben, sondern es auch zu respektieren und ihm Raum zu geben, um eine Ursache von zu vermeiden Belästigung für das Tier.

Vielen Kindern fällt es schwer, dies zu verstehen, da sie im Hund ein Spielzeug sehen, das sich bewegen und auf die von ihnen gegebenen Reize reagieren kann. Dies ist normalerweise eine der Hauptursachen dafür, dass ein Familienhund das Kind des Hauses beißt oder plötzlich angreift, weil die Geduld des Tieres gegen das ärgerliche Verhalten des Kindes erschöpft ist.

Es ist wichtig zu beachten, dass diese Art von Verhalten niemals die Schuld des Tieres ist, sondern dass es mit einer normalen Reaktion auf etwas zu tun hat, das sie als Bedrohung betrachten (das Kind zieht seinen Schwanz oder nimmt sein Futter weg, zum Beispiel) oder mit einem Verhalten dominant das wurde nicht rechtzeitig korrigiert und das fängt erst an nervig zu werden wenn kinder zu hause sind.

Denken Sie auch daran, dass ein Hund, der seine Tage an einer Kette verbringt, unter anderem Schmerzen oder Beschwerden hat, seiner Umgebung gegenüber feindlich eingestellt wird, um sich vor potenziellen Angreifern zu schützen, selbst wenn es um seine Herren geht .

Es kann auch vorkommen, dass der Welpe Zähne bekommt, was Schmerzen und Beschwerden verursacht. In diesem Fall müssen wir unserem Welpen beibringen, die ihm zur Verfügung stehenden Spielsachen und Zähne zu beißen, und ihm dabei positiv gratulieren.

Was kann die Gewalt eines Hundes auslösen?

Abgesehen von einem Verhalten, das durch die Schmerzen bei der Geburt der Zähne verursacht wird, kann der Hund aus bestimmten Gründen "heftig" beißen. Bevor Sie wissen, was Sie mit dieser Art von Verhalten tun sollen, sollten Sie die Faktoren kennen, die diese Einstellung auslösen können:

  • Eifersucht Vielleicht stand Ihr Hund vorher im Mittelpunkt, und seitdem das Kind im Haus ist, haben Sie es vernachlässigt und sind in den Hintergrund getreten, sodass es sich verletzt fühlt und versucht, sich gegen den zu verteidigen, der "in sein Territorium eingedrungen" ist.
  • Unsachgemäße Spiele Es ist möglich, dass sich Ihr Sohn beim Spielen mit dem Hund auf dem Boden suhlt oder einen "Kampf" nachahmt, indem er seine Stärke mit ihm misst. Wenn das Tier mehrmals gewinnt, gibt es ihm das Gefühl, dem Kind überlegen zu sein, sodass er versuchen kann, es auf andere Weise seinem Willen zu unterwerfen, beispielsweise indem er es beißt.
  • Der Hund ist ein Spielzeug. Wenn Sie zu den Menschen gehören, die es Kindern erlauben, den Hund wie ein Spielzeug zu behandeln, ihn im Schlaf zu belästigen, seinen Schwanz zu finden oder seine Essenszeit zu unterbrechen, ist es sehr wahrscheinlich, dass das Tier versucht hat, die Kinder "an Ort und Stelle" zu bringen, wenn Werden Sie dieser Situation müde.
  • Mangel an Bildung Sie haben Ihren Hund nicht in die herzliche Behandlung mit der Familie und deren Sozialisation eingewiesen, sodass die Reaktionen des Tieres unvorhersehbar sind.
  • Umarmungen In der Sprache der Hunde können Umarmungen als Bedrohung interpretiert werden, und es ist sehr wahrscheinlich, dass der Hund heftig reagiert, wenn das Kind versucht, auf diese Weise Zuneigung zu zeigen.
  • Misshandlung Wenn Ihr Hund den ganzen Tag an der Kette gefesselt bleibt, schlechtes Essen erhält oder misshandelt wird, wie soll er dann Ihre Kinder gut behandeln?
  • Angst Es ist möglich, dass Ihr Kind schreiend durch das Haus oder den Garten rennt und mit seinen Spielen ein Geräusch macht, wodurch das Tier nervös wird.
  • Knurrt. Ihr Kind kann versuchen, mit dem Hund zu spielen, indem es sein Grunzen nachahmt und seine Zähne zeigt, aber diese Zeichen werden missverstanden, da das Tier nicht versteht, dass es ein Spiel ist.

Was tun, um die Situation zu lösen?

Mit dem Hund:

  • Erstens, fürchte dich nicht vor dem Hund. Es ist ein Welpe, es wird niemandem weh tun, außer kleinen Bissen ohne Verletzung.
  • Wenn Sie Ihr Kind beißen oder versuchen, es zu beißen, vergewissern Sie sich zuerst, dass es kein Spiel ist, und gehen Sie bei einer ausgesprochen negativen Einstellung zu einem Hundeerzieher oder Ethologen . So wie Sie Ihr Kind bei Bedarf zu einem Fachmann bringen würden, sollten Sie dies auch bei Ihrem Welpen tun.
  • Wende niemals Gewalt an, um ihm etwas beizubringen.
  • Im Falle von Eifersucht versuchen Sie , mehr Zeit mit dem Tier zu verbringen und Spaziergänge und Spiele mit ihm zu genießen. Sie müssen es in Ihren Tagesablauf einbeziehen, Gehorsam lehren, Aktivitäten ausführen und ihn letztendlich lieben.
  • Bringen Sie Ihrem Hund die "Still" -Ordnung bei, damit er versteht, wann es ausreicht und ein Verhalten stoppen sollte.
  • Halten Sie die Impfungen auf dem neuesten Stand, um mögliche Krankheiten im Falle eines Bisses zu vermeiden.

Mit dem Kind:

  • Bringe ihm bei, den Raum des Tieres zu respektieren . Lassen Sie ihn aufhören zu denken, dass es Spaß macht, den Hund zu verletzen, ihn beim Schlafen zu stören oder sein Futter anzufassen. Sie müssen verstehen, dass es sich um ein Lebewesen handelt, das sich wütend fühlt und wütend gemacht werden kann, wenn es Sie stört.
  • Erlaube keine wilden Spiele . Bringen Sie ihm bei, mit dem Hund affektiv, respektvoll, ruhig und angenehm umzugehen.
  • Lassen Sie den Hund nicht seinen Ball oder ein Spielzeug nehmen, das er benutzt. Hunde, die unter Ressourcenschutz leiden, können sehr negativ reagieren.
  • Das Kind sollte erwarten, dass der Hund sich ihm zur Gesellschaft nähert, nicht umgekehrt. Wenn sich der Hund nähert, ist es am besten, ihn an seiner Hand riechen zu lassen, bevor er den nächsten Schritt unternimmt.
  • Lassen Sie ihn niemals unbekannte Tiere streicheln.
  • Sie sollten den Hund nicht über Kopf, Schwanz oder Beine streicheln, da dies das Gesicht oder den Hals bevorzugt.
  • Vermeiden Sie es, um das Tier herumzulaufen und zu schreien.

Denken Sie daran , die Interaktion zwischen Ihrem Kind und Ihrem Hund stets zu überwachen, um mögliche negative Verhaltensweisen in beiden Fällen festzustellen. Es ist sehr einfach, sie miteinander auszukommen, man muss sie nur erziehen, um den Raum des anderen zu respektieren.

Wenn Sie weitere ähnliche Artikel wie Mein Welpe beißt mein Kind lesen möchten, empfehlen wir Ihnen, in unseren Abschnitt Verhaltensprobleme zu gehen.

Empfohlen

Unterschiede zwischen biologischen und natürlichen Lebensmitteln
2019
Wie schneidet man die Nägel einer Katze?
2019
Wie kann ich meinen Hund auf mich aufmerksam machen lassen?
2019