Kürbisse säen und pflanzen: wann und wie

Wenn sich Halloween nähert, denkt jeder an Kürbisse, das kultige Weihnachtsgemüse. Diese Pflanze ist wirklich eine Gattung, deren Früchte in ihren verschiedenen Sorten und Arten auf der ganzen Welt für so unterschiedliche Zwecke wie den Verzehr von Nahrungsmitteln oder als Behälter oder Musikinstrumente verwendet wurden. Darüber hinaus bringt der Verzehr von Fruchtfleisch und Samen dieses Gemüses große gesundheitliche Vorteile.

Wenn Sie wissen möchten, wann und wie man Kürbisse pflanzt, lesen Sie diesen Artikel.

Wann man Kürbisse pflanzt

Es gibt zwei Möglichkeiten , Kürbisse zu pflanzen. Der ideale Zeitpunkt für das Pflanzen hängt von der gewählten Art ab.

Wann werden die Kürbisse an ihrem endgültigen Standort gepflanzt?

Die erste Möglichkeit besteht darin, sie direkt an ihrem endgültigen Standort zu pflanzen. Diese Pflanze akzeptiert diese Pflanzmethode ohne Probleme, und in diesem Fall müssen wir sie in der ersten Hälfte des Frühlings durchführen, sobald der letzte Frost verstrichen ist, der die Sämlinge zum Erliegen bringen könnte.

Wann Kürbisse im Saatbeet säen?

Die andere Methode besteht darin, Sämlinge einzusäen, um die gesamte Ernte voranzutreiben und sie im Frühjahr nach draußen zu verpflanzen, so dass wir mehrere Monate gewonnen haben. Wenn Sie dies tun, können Sie Ihre Saatbeete am Ende des Winters vorbereiten .

Hier werden wir dieser letzten Methode folgen, obwohl wir die erste auswählen, es trotzdem tun, aber direkt an seinem endgültigen Ort und ab dem Ende des Frosts.

Wie man Kürbiskerne sät

Befolgen Sie diese Schritte und Anweisungen, um Kürbiskerne in ein Saatbett zu säen. Wenn der Frühling kommt, können Sie die Kürbiskerne an ihren endgültigen Standort verpflanzen.

  1. Das erste ist, die Saatbeete mit ihrem Substrat vorzubereiten. Für Saatbeete empfehlen wir wie immer einen Untergrund. Sie können es direkt in einem Fachgeschäft kaufen oder die Mischung selbst herstellen, was günstiger ist und Ihnen sicherstellt, dass es die gewünschten Komponenten enthält. Die Mischung aus Torf, Kokosfaser und Regenwurmhumus mit einem Zusatz von Perlit und Vermiculit ist in dieser Hinsicht immer eine sichere Wette.
  2. Nehmen Sie Ihre Kürbiskerne und lassen Sie sie etwa drei Stunden in Wasser einweichen.
  3. Füllen Sie Ihre Saatbeete und lassen Sie später Platz für mehr Substrat.
  4. Lassen Sie die Samen horizontal auf dem Substrat und fügen Sie dann einen weiteren Zentimeter davon hinzu.
  5. Dann sprühen Sie Wasser oder eine feine Sprühdusche ein und befeuchten das gesamte Substrat des Saatbettes.
  6. Platzieren Sie das Saatbett an einem Ort, an dem es direktem Sonnenlicht ausgesetzt ist, um Missbildungen bei den Sämlingen zu vermeiden, in der Nähe eines Fensters und bei konstanter und warmer Temperatur.

Wie man die Kürbispflanze pflanzt

Ungefähr 6 Wochen nach dem Pflanzen können Ihre Kürbisse an ihren endgültigen Standort im Freien verpflanzt werden, da der Frühling bereits begonnen hat. Befolgen Sie diese Tipps, um Kürbisse zu pflanzen :

  • Sie sollten Ihre Kürbisse an einem Ort aufbewahren, an dem sie direktem Sonnenlicht ausgesetzt sind, und mindestens 8 Stunden am Tag.
  • Kürbispflanzen nehmen viel Platz ein, daher wird empfohlen, einen Abstand von 2 bis 3 Metern einzuhalten, damit sie sich so weit wie möglich entwickeln können.
  • Der Boden muss locker sein und eine gute Drainage aufweisen, damit die Kürbisse optimal wachsen können. In diesem anderen Artikel erfahren Sie, wie Sie das Land vorbereiten, um Gemüse anzupflanzen.
  • Ebenso, obwohl es nicht notwendig ist, helfen reiche Böden dieser Ernte sehr.
  • Wenn der Boden locker ist, bereiten Sie ein Loch vor, das etwas tiefer als der Boden Ihres Saatbettes ist, und vergraben Sie den Kürbis etwa zwei Zentimeter tiefer als zuvor.

Kürbispflanze: Grundversorgung

Nachdem Sie nun gesehen haben, wie man dieses Gemüse anpflanzt und pflanzt, geben wir Ihnen diese Richtlinien, um die Pflege von Kürbissen zu kennen:

Die Kürbisse gießen

Zusätzlich zu dem bereits erwähnten Bedarf an Sonne muss der Kürbis häufig und reichlich gegossen werden, damit die Erde nicht zu trocken wird. Gerade deshalb ist eine gute Drainage des Bodens so wichtig, da sich sonst Teiche bilden, die die Wurzeln der Pflanze verrotten können. Wenn die Risiken nicht regelmäßig sind, ist es wahrscheinlich, dass die Früchte der Kürbisse brechen, wenn sie sich entwickeln.

Temperatur

In Bezug auf die Temperatur des Anbaus teilt der Kürbis Eigenschaften mit anderen Pflanzen seiner Familie, wie Gurke, Zucchini und Melone. Es braucht viel Sonne und entwickelt sich gut in einem Klima von ca. 20 ° C, das ohne zu hohe Temperaturen zwischen 10 ° C und 30 ° C auskommt. Über diese Marge hinaus würden wir Risiken eingehen.

Abonnement

Die Pflanze wird auch die Anwendung von Düngemitteln, die reich an Stickstoff und Kalium sind, während der Fruchtperiode zu schätzen wissen. Hierfür ist es ratsam, natürliche Düngemittel wie Humus- und Bananentee zu verwenden und das Risiko ein wenig zu erhöhen, wenn es Früchte trägt.

Etwa sechs Monate nach der ersten Aussaat sollten Ihre Kürbisse zur Ernte bereit sein.

Wenn Sie mehr ähnliche Artikel lesen möchten wie Pflanzen und Pflanzen von Kürbissen: Wann und wie es geht, empfehlen wir Ihnen, in unsere Kategorie Anbau und Pflanzenpflege einzusteigen.

Empfohlen

Wie gewöhnt man einen erwachsenen Hund daran, allein zu sein?
2019
Zahnfleischentzündung bei Hunden - Ursachen, Symptome und Behandlung
2019
Günstige Yogakurse in Barcelona
2019