Kreatinin hoch bei Hunden - Symptome, Ursachen und Behandlung

Siehe Hundedateien

Wenn unser Hund krank oder älter ist, kann unser Tierarzt eine Blutprobe entnehmen, um sie bei der Überprüfung zu analysieren. Dieser klinische Test ermöglicht es uns, den Allgemeinzustand des Hundes und vor allem den Zustand seiner Organe zu bestimmen.

Einer dieser Parameter ist Kreatinin. In diesem Artikel von milanospettacoli.com werden wir erklären, was ein hoher Kreatininspiegel bei Hunden bedeutet, welche Gründe dafür sprechen, welche Auswirkungen dies auf die Gesundheit des Tieres hat und wie es behandelt werden kann.

Kreatinin und Nieren

Ein hoher Kreatininspiegel bei Hunden weist darauf hin, dass die Nieren nicht richtig funktionieren . Die Rolle des Nierensystems ist entscheidend, da die Nieren für die Filterung des Blutes verantwortlich sind und es von Verunreinigungen reinigen, die über den Urin ausgeschieden werden.

Die Nieren können infolge einer Krankheit, einer Störung oder einer altersbedingten Verschlechterung versagen. Das Nierensystem ist in der Lage, einige Zeit zu kompensieren, das heißt, obwohl es zu versagen beginnt, zeigt das Tier keine Symptome. Aus diesem Grund ist es so wichtig, mindestens einmal im Jahr zu den Bewertungen zu gehen, wenn unser Hund älter als 7 Jahre ist.

Wenn wir eine Anomalie beobachten, ist es außerdem wichtig, dass der Hund frühzeitig behandelt wird. Wir sollten wissen, dass nur erhöhtes Kreatinin keine Nierenschädigung bedeuten muss. Daher werden zur Diagnose von Nierenerkrankungen neben einem anderen Parameter wie Phosphor auch ein hoher Harnstoff- und Kreatiningehalt herangezogen.

Nierenerkrankung

Verstopfungen der Harnwege, Blasenrupturen oder Vergiftungen, die die Niere betreffen, können deren Funktion beeinträchtigen. In diesen Fällen werden wir mit einer akuten Nierenerkrankung konfrontiert sein . Wenn wir es behandeln, ist es möglich, dass sich die Nierenfunktion erholt und unser Hund keine Folgen hat, aber in anderen Fällen wird die Nierenstruktur irreversibel geschädigt.

Diese Hunde leiden bereits ihr ganzes Leben lang an einer chronischen Nierenerkrankung, die überwacht und behandelt werden muss. Diese Nierenfunktionsstörung ist für einen hohen Kreatininspiegel bei Hunden verantwortlich und verursacht die Symptome, die wir im nächsten Abschnitt sehen werden.

Symptome einer Nierenerkrankung

Hoher Kreatininspiegel bei Hunden ist einer der Parameter, anhand derer Tierärzte den Schweregrad von Nierenerkrankungen bestimmen, da in diesem Stadium 4 Stadien unterschieden werden können. Die Symptome, die wir bei unserem Hund beobachten können, sind die folgenden:

  • Ausdünnung und allgemein schlechtes Aussehen.
  • Zunahme der Wasseraufnahme.
  • Veränderungen in der Ausscheidung von Urin, in der Lage, große Mengen oder gar keine auszuscheiden.
  • Erbrechen und Durchfall
  • Dehydration
  • Atem riecht nach Ammoniak.
  • Mit fortschreitender Krankheit können Komplikationen wie Ödeme oder Koma auftreten.

Die Behandlung von Nierenerkrankungen

Erhöhtes Kreatinin kann ein lebenswichtiger Notfall für unseren Hund sein. In akuten Fällen können ihre Werte ausgelöst werden. In dieser Situation erklärt Ihnen unser Tierarzt, wie Sie den Kreatininspiegel Ihres Hundes senken können, indem Sie folgende Maßnahmen ergreifen:

  • Der Hund wird dehydriert, daher ist eine Flüssigkeitstherapie erforderlich.
  • Es gibt kein Medikament, das den Kreatininspiegel bei Hunden senkt, aber wenn bekannt, ist es möglich, die Ursache seiner Erhöhung zu behandeln. Zum Beispiel erfordert eine Blasenruptur einen chirurgischen Eingriff.
  • Es gibt andere Medikamente, die zur Kontrolle anderer Symptome und zur Steigerung der Lebendigkeit des Hundes eingesetzt werden können. Daher kann ein Hund mit Erbrechen Antiemetika oder Magenschutzmittel benötigen.

Dies sind Maßnahmen für akute Fälle. Wenn sich der Hund erholt, aber ein irreversibler Nierenschaden vorliegt, wird er zu einem chronischen Nierenpatienten, wie wir im nächsten Abschnitt sehen werden.

Die Pflege eines Hundes mit Nierenerkrankungen

Kreatinin ist bei Hunden hoch, aber nicht so hoch wie bei akuten Fällen. In diesen Fällen geht es darum , Kreatinin, Harnstoff und Phosphor so lange wie möglich auf den niedrigsten Werten zu halten, wobei berücksichtigt wird, dass sie nicht wieder normal werden.

Unser Tierarzt ermittelt anhand der Daten der Blut- und Urinanalytik sowie weiterer Tests wie Radio- oder Ultraschalluntersuchungen und der Blutdruckmessung, in welchem ​​Krankheitsstadium sich unser Hund befindet und abhängig davon, wird eine pharmakologische Behandlung verschreiben.

Diese Hunde müssen zusätzlich mit einem Futter gefüttert werden, das speziell für Nierenpatienten entwickelt wurde . Wir müssen auch sicherstellen, dass sie hydratisiert bleiben, trinken oder mit nasser Nahrung versorgt werden. Wir werden uns wegen jeglicher Symptome an den Tierarzt wenden und dies wird uns in regelmäßigen Abständen leiten.

Dieser Artikel ist lediglich informativ. Auf milanospettacoli.com.com haben wir keine Befugnis, tierärztliche Behandlungen zu verschreiben oder Diagnosen zu stellen. Wir laden Sie ein, Ihr Haustier zum Tierarzt zu bringen, falls er irgendwelche Beschwerden oder Beschwerden hat.

Wenn Sie mehr ähnliche Artikel zu Creatinine high in dogs - Symptome, Ursachen und Behandlung lesen möchten, empfehlen wir Ihnen, in unseren Abschnitt Andere Gesundheitsprobleme zu gehen.

Empfohlen

Stromerzeugende Fahrräder
2019
Das Fallschirmkatzensyndrom
2019
Japan Espais
2019