Hündchen Pflege

Siehe Hundedateien

In diesem Artikel über Expertentiere erklären wir, was wir wissen müssen, wenn wir Welpenhunden die bestmögliche Pflege bieten möchten, damit wir sie bei uns zu Hause bestmöglich behandeln können. Kurz gesagt, wir werden über Lebensmittel, notwendige Utensilien und tierärztliche Versorgung sprechen.

Die Adoption eines Hundes ist eine Handlung voller Illusionen, aber auch Zweifel. Daher werden wir Aspekte in Bezug auf Gesundheit, Hygiene, Bildung oder welche Zubehörteile wesentlich sind überprüfen und alle Probleme lösen, um ein glückliches Zusammenleben zu erreichen. Lesen Sie weiter und erfahren Sie in dieser vollständigen Anleitung, wie Sie Welpen pflegen .

Wann sollte man einen Welpen zum Tierarzt bringen?

Das erste, was wir tun sollten, wenn wir einen Welpen adoptieren, ist zum Tierarzt zu gehen. Obwohl der Hund täglich mit seiner Grundierung geliefert wird, ist es zweckmäßig, diese aufzusuchen, um Fragen zu beantworten und Unterlagen in der Klinik zu öffnen. Der Tierarzt ist ein Grundpfeiler in der Betreuung von Hündchen. Auf diese Weise ist die Antwort, wenn Sie sich fragen, wann der erste Besuch eines Welpen beim Tierarzt sein sollte, sobald er bei uns zu Hause ankommt .

Lassen Sie uns für diesen ersten Besuch einen vertrauenswürdigen Fachmann aufsuchen, da es vorzuziehen ist, direkte Referenzen Ihrer Arbeit zu haben. Außerdem kann dieser Fachmann das Alter des Hundes bestätigen. Denken Sie daran, dass wir ihn nach Möglichkeit nicht vor seinem achten oder zehnten Lebensjahr von seiner Familie trennen sollten.

Sie können auch den Allgemeinzustand überprüfen, nach Parasiten suchen, Impfungen durchführen und uns Empfehlungen zur Pflege und Fütterung geben. Darüber hinaus können wir einen ungefähren Termin für die Sterilisation, eine Operation, die aus gesundheitlichen Gründen empfohlen wird, und die Bekämpfung der Überbevölkerung von Hunden festlegen, die jedes Jahr Tausende von verlassenen und geschlachteten Tieren zur Folge hat.

Wann sollte ein Welpe entwurmt werden?

Bei der Pflege von Welpenhunden darf eine interne und externe Entwurmung nicht fehlen, da Hunde durch Parasiten wie Flöhe oder Darmwürmer infiziert werden können. Obwohl Parasiten normalerweise nicht schwerwiegend bei leichtem Befall sind, können bei Welpen, älteren oder kranken Tieren Komplikationen wie Blutarmut auftreten.

Darüber hinaus müssen sie immer behandelt werden, da sie andere Tiere und Menschen infizieren können. Aus diesem Grund ist es wichtig, zu verhindern, dass in den ersten Lebenswochen entwurmt wird, und diese Entwurmung jeden Monat aufrechtzuerhalten. Der Tierarzt berät uns über die am besten geeigneten Produkte für unseren Welpen.

Im Allgemeinen kann die interne Entwurmung nach 15 Tagen beginnen, während die externe Entwurmung nach 8 Wochen beginnen sollte. Auch hier ist der Spezialist derjenige, der je nach Produkt die beste Zeit festlegt und festlegt, wie oft nach der ersten Dosis entwurmt werden soll.

Erste Impfungen eines Welpen

Eine weitere Grundvoraussetzung für die Welpenpflege ist die Impfung, die ab dem 8. Lebenswoche jährlich wiederholt wird. Obwohl nicht in allen Ländern vorgeschrieben, wird empfohlen, gegen Tollwut zu impfen. Der Tierarzt vermerkt die Impfstoffe und das Datum der nächsten Impfung im Pass oder im Pass des Tieres.

In den ersten Lebensmonaten werden die Impfstoffe in mehreren aufeinanderfolgenden Dosen verabreicht . Bis diese Impfperiode vorbei ist, ist es für uns nicht bequem, den Welpen spazieren zu gehen, da er noch nicht über die entwickelte Immunität verfügt und schwere Krankheiten bekommen könnte. Wenn Sie dies zu Beginn Ihrer Sozialisationsphase tun möchten, empfehlen Experten, das Kind in Ihren Armen zu tragen, damit Sie sich an die Geräusche, Gerüche und die Anwesenheit von Menschen und Tieren gewöhnen können, ohne ein Risiko einzugehen. Außerdem sollten Sie wissen, dass Welpenunterricht immer beliebter wird, und zwar genau für die gefährdungsfreie Sozialisation von Kindern.

Auf der anderen Seite gibt es Länder, in denen alle Hunde mit einem Gerät namens Mikrochip identifiziert werden müssen, das als subkutane Injektion platziert wird und es der Hundepflegeperson ermöglicht, durch einfaches Übergeben eines Lesegeräts aufzufinden. Es ist wichtig, sich über die Gesetzgebung in unserem Land zu informieren.

Zubehör und Fütterung eines Welpen

Auf dem Markt gibt es eine Vielzahl von Produkten für die Pflege von Hündchen. Damit Sie sich nicht verlaufen, finden Sie hier eine Liste der wichtigsten Punkte, um die Ankunft des Welpen nach Hause vorzubereiten :

  • Feeder und Trinker : Es gibt alle Größen, Farben und sogar Formen. Wir müssen uns das Material ansehen, aus dem sie hergestellt sind, da Kunststoffe allergische Reaktionen hervorrufen können. Keramik, Porzellan und Ton werden am meisten empfohlen.
  • Bett : Wir haben auch eine große Auswahl. Anfänglich ist es normal, dass Welpen in ihr Bett beißen und es zerstören. Daher können wir Decken oder alte Kleidung verwenden, um sie mit unserem Geruch vertraut zu machen. Sobald die "zerstörerische Phase" vorbei ist, empfehlen wir ein weiches Bett, besser mit einem abnehmbaren Bezug zum leichteren Waschen. Wir können auch eine Decke oder einen Bezug zum Schutz der Sofas oder des Autos besorgen. Und wenn er nachts weint, können Sie diesen Artikel mit unserem Rat konsultieren: "Was tun, wenn mein Welpe nachts weint?".
  • Trockenfutter, Nassfutter oder selbstgemachtes Futter : Immer speziell für Welpen zubereitet, da sich ihre Ernährungsbedürfnisse von denen erwachsener Hunde unterscheiden. Wir können auch Preise anbieten, aber immer in kleinen Mengen. Weitere Informationen finden Sie in diesem Beitrag: "Was essen Welpen?"
  • Gehen : Wenn unser Welpe nach draußen gehen kann, brauchen wir ein Halsband oder Geschirr, eine Leine und kleine Taschen, um seinen Stuhlgang loszuwerden. Wenn der Hund kalt ist, können wir einen Regenmantel oder Mantel für Ihre Ausflüge kaufen. Dies erleichtert auch das Trocknen, wenn Sie an regnerischen Tagen nach Hause kommen.
  • Auto : Wenn wir mit unserem Welpen reisen, müssen wir die Gesetzgebung unseres Landes konsultieren, um zu wissen, wie man es im Fahrzeug mitnimmt. In der Regel benötigen wir ein Autogeschirr oder einen Gepäckträger, wenn der Hund klein ist. Es dient auch zur Installation eines Netzwerks, das es von der Vorderseite trennt.
  • Hygiene : Eine Bürste und ein Shampoo sind die Grundlagen dieses Abschnitts. Wir können unseren Tierarzt oder Hundefriseur konsultieren, um das Beste für Ihren Haartyp zu empfehlen. Wischtücher oder trockene Schäume können auch für die Punktreinigung, feine Kämme zum Erkennen von Flöhen und Nagelknipser nützlich sein.
  • Erste-Hilfe-Set : mit Basisprodukten zur Behandlung von Notfällen wie Desinfektionsmitteln, Thermometer, Einweghandschuhen, Gaze, Pinzette, Maulkorb, Serum und etwas Wesentlichem: dem Telefon des nächstgelegenen tierärztlichen Notfalls.
  • Spielzeug : Unter Berücksichtigung der Vorlieben des Hundes ist es gut, Spielzeug vom Typ Kong zu wählen, das immer für Hunde geeignet ist. Wir müssen sie überprüfen und werfen, wenn sie Schäden aufweisen.

In der neuen Kollektion von Heimtierprodukten von Maisons du Monde finden wir viele verschiedene Accessoires, die alle mit geeigneten Materialien und einzigartigen Designs hergestellt werden. Auf diese Weise können wir Betten erwerben, die sich von den traditionellen unterscheiden und für Hunde gleichermaßen bequem sind, beispielsweise ein Tipi oder ein Korb mit einer bequemen Matratze. Sie haben auch Porzellanschalen, unter anderem Produkte.

Wie erzieht man einen Welpen?

Zur Betreuung von Welpenhunden muss eine Grundausbildung hinzugefügt werden, in der sie lernen, wie sie ihre Bedürfnisse auf der Straße erfüllen, ohne zu werfen, sitzen, mit anderen Tieren interagieren, nicht auf Menschen springen oder essen, was sie finden. Welpenunterricht wird immer häufiger und ist ein gutes Werkzeug, um zu unterrichten, Zweifel mit Fachleuten zu lösen und die Bindung zu unserem Welpen zu entwickeln.

Natürlich sollte die Erziehung des Welpen immer auf positiver Verstärkung beruhen, da sich das Tier motiviert fühlt, weiterzulernen und die Handlungen viel besser zu verinnerlichen. Es sollte beachtet werden, dass Training nicht nur die Koexistenz verbessert, sondern auch eine Art mentale und physische Stimulation darstellt, die für die ordnungsgemäße Entwicklung des Trainings unerlässlich ist.

Wie viel Bewegung sollte ein Welpe machen?

In Bezug auf das oben Gesagte ist Bewegung auch bei der Pflege von Welpen von entscheidender Bedeutung, da sie die gesamte angesammelte Energie für alle positiv leiten müssen. Um dies zu erreichen, müssen wir innerhalb und außerhalb des Hauses stundenlang spielen und sie laufen lassen, aber ohne uns selbst zu übertreffen, um gemeinsame Probleme zu vermeiden. Denken Sie daran, dass es sich um wachsende Tiere handelt und übermäßige körperliche Betätigung Ihre Gesundheit stark schädigen kann.

Wie viel Trainingszeit braucht ein Welpe? Im Allgemeinen wird empfohlen, zwei tägliche Spaziergänge von jeweils 20 bis 40 Minuten zu unternehmen, bei denen entspannte Momente und aktivere Zeiten berücksichtigt werden. Es ist jedoch wichtig zu wissen, dass jeder Welpe eine Welt ist und dass ein Hund kleiner Rassen nicht die gleiche Art von Übung benötigt wie ein Hund größerer Rassen. Deshalb erweitern wir im folgenden Artikel diese Information: "Wie viel Bewegung sollte ein Welpe machen?"

Wie viel Aufmerksamkeit braucht ein Welpe?

Alles was du geben kannst! Ein Welpe braucht viel Aufmerksamkeit, das ist eine Realität, über die viele Menschen bei der Adoption eines Hundes nicht nachdenken. Wir empfehlen daher, die zur Verfügung stehende Zeit sehr genau zu messen, die Kosten für die Tierhaltung zu berechnen und dann zu entscheiden, ob die optimalen Bedingungen für die Gewährleistung der besten Lebensqualität erfüllt sind.

Ein unbeaufsichtigter Welpe wird wahrscheinlich Verhaltensprobleme entwickeln, die sich im Erwachsenenalter verschlimmern werden, wie z. B. Stereotypisierung aufgrund von Stress oder Langeweile, Schutz der Ressourcen, weil er nicht gelernt hat, sie zu teilen, Zerstörung von Möbeln, weil er keinen Führer hatte, der Ihnen sagt, was es ist gut und was ist falsch oder aggressiv im schlimmsten Fall.

Bieten Sie Ihrem neuen Freund all Ihre Liebe an, setzen Sie positive Verstärkung ein, lernen Sie, richtig auf Ihren Welpen aufzupassen, und Sie werden jahrelang Freude an einem treuen Begleiter haben.

Wenn Sie weitere ähnliche Artikel wie Puppy Dog Care lesen möchten, empfehlen wir Ihnen, in den Bereich Basic Care zu wechseln.

Empfohlen

Wie man Bio-Tomaten anbaut
2019
Hausgemachte Tomaten-Fungizide
2019
Die 20 elegantesten Hunde der Welt
2019