Hibiskus oder Hibiskuspflege

Hibiskusse sind eine Gattung der Malvaceae-Familie mit etwa 150 Arten. Es handelt sich um tropische Pflanzen, die aufgrund der leuchtenden Farben ihrer fünf Blütenblätter von Weiß über Purpur, Orange, Gelb bis hin zu Rosa sehr geschätzt werden. Aufgrund der vorteilhaften Eigenschaften von Hibiskusblüten, auch Jamaika-Blüte oder Chinesische Rose genannt, ist die Einnahme von Hibiskusblüten weit verbreitet.

Wenn Sie lernen möchten, wie Sie sie zu Hause richtig pflegen, lesen Sie uns in diesem Artikel, in dem wir einen praktischen Leitfaden für die Pflege von Hibiskus oder Hibiskus anbieten.

Hibiskus oder Hibiskuspflege - Basisanleitung

Befolgen Sie diese praktische Anleitung zur Hibiskuspflege zu Hause und Sie werden sehen, dass die Pflanze ohne Probleme wächst und blüht.

Lage

Als tropische Pflanze bevorzugt der Hibiskus ein warmes Klima mit Temperaturen zwischen 14 ° C und 18 ° C. Es ist wichtig, es vor Winterkälte und Frost zu schützen, da der Busch sie sonst möglicherweise nicht überlebt. In Bezug auf das Licht bevorzugt diese Pflanze einen ziemlich hellen Standort, der in der ersten Tageshälfte Sonnenlicht erhält, jedoch vor dem direkten Einfall der Mittagssonne geschützt ist.

Hibiskus-Gießen

Während der Blütezeit, während des Sommers, muss der Hibiskus reichlich gegossen werden, damit der Boden oder das Substrat feucht bleibt. Dies bedeutet jedoch nicht, dass Sie es überfluten lassen sollten, da dies die Gesundheit der Pflanze gefährden würde. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass der Hibiskusboden eine sehr gute Drainage aufweist . Wenn sich Ihr Hibiskus in einem Innentopf befindet, sprühen Sie vorsichtig Wasser um die Blätter, um die hohe Luftfeuchtigkeit zu reproduzieren.

Im Winter benötigt die Pflanze sehr wenig Wasser. Gießen Sie es einfach ein wenig, wenn Sie den Boden oder das sehr trockene Substrat bemerken.

Hibiskusdünger

Es ist ratsam, diese Pflanze im Frühling zu düngen und den Beitrag während der gesamten Blütezeit alle 15 Tage zu verwenden. Hier erfahren Sie, was Düngemittel und deren Typen sind.

Auf diese Weise helfen Sie dem Hibiskus, seine Blumen in gutem Zustand zu halten und neue zu produzieren. Die Hibiskusblüte, in einigen Ländern auch Cucardas- Blüte genannt, ziert Ihren Garten mit ihren großen Blüten in leuchtenden Farben.

Hibiskus: beschneiden

Der Schnitt der Hibiskuspflanze sollte im Frühjahr erfolgen . Schneiden Sie die Triebe der vorhergehenden Saison, um den Strauch in der gewünschten Form zu halten, und entfernen Sie alle trockenen oder beschädigten Zweige. Denken Sie daran, dass dieser Strauch 5 Meter hoch werden kann.

Hibiskus: Reproduktion

Hibiskus kann leicht durch Stecklinge vermehrt werden. Dazu ist es ratsam, den Hibiskusschnitt zu schneiden, ihm mit Wurzelhormon zu helfen und ihn ca. 2 Monate in Wasser eintauchen zu lassen, bis sich Wurzeln bilden und sie eine leicht gebräunte Farbe annehmen. Es ist wichtig, dass Sie das Wasser wöchentlich wechseln und jedes Mal einen Tropfen Wasserstoffperoxid zugeben.

Einer der häufigsten ist der rote Blüten-Hibiskus. Wenn Sie diese mögen, empfehlen wir diesen anderen Artikel an 15 Pflanzen mit roten Blüten.

Hibiskus: Winterpflege

Das wichtigste ist dabei die Temperatur für den Winter-Hibiskus . Wenn Sie in einem Gebiet leben, in dem Frost auftritt und die Temperatur unter 0 ° C fällt, sollten Sie Ihren Hibiskus nicht im Freien haben. Verpflanzen Sie es in einen Topf, bevor der Frost einsetzt, um es im Haus auf einer geeigneten Temperatur zu halten.

In einigen Klimazonen sind die Winter außerdem sehr trocken. Sie können Abhilfe schaffen, indem Sie den Topf an einen möglichst warmen Ort stellen und dort, wo er Sonnenlicht erhält . Sprühen Sie Wasser um die Pflanze, um sie mit Feuchtigkeit zu versorgen, und bedecken Sie sie mit einem dünnen Kunststoff, der sie hält.

Was ist Hibiskus für - Eigenschaften und Vorteile

In Kleinasien und Südamerika ist es sehr verbreitet, Hibiskusblüteninfusionen zu nehmen, um Durst und Hitze zu bekämpfen. Dies gibt uns jedoch nicht nur das, sondern es lohnt sich auch, die verschiedenen Eigenschaften und Vorteile der Einnahme von Hibiskus zu erwähnen:

  • Hibiskus-Tee ist eine großartige Ergänzung zur Vitaminzufuhr und daher ein wertvoller Verbündeter bei der Bekämpfung von Müdigkeit, leichten Anämien und Appetitlosigkeit.
  • Darüber hinaus hat es auch Verdauungseffekte, so dass es sehr nützlich ist, Empachos, starke Verdauung oder Bauchschmerzen zu lindern, was dazu beiträgt, die Verdauung leichter zu machen. Aus diesem Grund ist es auch nützlich bei der Bekämpfung von Sodbrennen oder Gastroenteritis.
  • Es kann auch bei gelegentlichen Verstopfungen helfen. Es wird jedoch empfohlen, es zur Unterstützung anderer Pflanzen mit diesen Eigenschaften einzunehmen.
  • Darüber hinaus hilft es bei der korrekten Entwicklung der Leberfunktionen, was bei Nahrungsmittelallergien von großem Nutzen ist.
  • Es ist ein großartiges Diruético und Depurativo, das auch gegen Bluthochdruck hilft.
  • Schließlich ist es auch ein mildes Entspannungsmittel und ein sehr nützliches venöses Tonikum bei der Behandlung von Krampfadern oder Hämorrhoiden.

Wenn Sie weitere ähnliche Artikel wie Hibiskus oder Hibiskuspflege lesen möchten, empfehlen wir Ihnen, in unsere Kategorie Anbau- und Pflanzenpflege einzusteigen.

Empfohlen

Warum kratzt mein Hamster viel?
2019
Was kann ich meiner Katze geben, wenn sie kein Futter hat?
2019
Tipps, um zu verhindern, dass mein Hund bellt
2019