Heidekraut: Pflege

Heidekraut (einige spezifische Arten gehören zur Gattung Calluna und zur Gattung Erica, z. B. Calluna vulgaris oder E rica arborea ) Es ist eine der häufigsten Zierpflanzen in vielen Gärten, obwohl es in der Tat ein mehrjähriger Strauch ist. Es kann direkt auf dem Boden oder in einem Topf gepflanzt werden, und es ist gegebenenfalls erforderlich, einige Pflege oder andere anzuwenden. Im Allgemeinen können wir davon ausgehen, dass es sich um eine pflegeleichte Pflanze handelt, dass die meisten dekorativen Pflanzen keine besondere oder andere Aufmerksamkeit erfordern und dass es daher leicht ist, sie kräftig und gesund aussehen zu lassen. Wenn Sie jedoch absolut sicher sein möchten, dass das Heidekraut über alles verfügt, was Sie für eine gute Entwicklung benötigen, lesen Sie weiter und wir informieren Sie über die wichtigsten und spezifischsten Aspekte der Heidekrautpflege, die Sie berücksichtigen müssen.

Heidepflege im Winter im Freien

Wenn dieser mehrjährige Strauch in der kalten Jahreszeit im Freien steht, sollten einige wichtige Faktoren für die Pflege der Heide im Winter berücksichtigt werden:

Lage

Zuallererst muss man bedenken, dass Heidekraut oder Erica eine Pflanze sind, die viel Sonne braucht. Daher sollte es immer an Orten aufgestellt werden, an denen es reichlich Licht empfängt, mindestens 8 Stunden pro Tag. Dies kann im Winter etwas komplizierter sein, wenn die Sonnenstunden pro Tag kürzer sind. Daher ist es wichtig, dass wir es an einem Ort platzieren, an dem es reichlich Licht empfängt.

Temperatur

Heidekraut ist eine Pflanze, die eine warme Temperatur braucht. Im Allgemeinen ist es perfekt, wenn die Temperatur zwischen 14 ° C und 25 ° C liegt. In jedem Fall verträgt es Frost nicht richtig, so dass sehr harte Winter ihr Überleben gefährden können. In diesem Fall ist es am besten, ihn in den kälteren Monaten mit einer durchsichtigen Plastikdecke zu schützen.

Bewässerung

Ein weiterer Aspekt, der bei der Pflege der Heide im Winter berücksichtigt werden muss, ist, dass sie kein überschüssiges Wasser an den Wurzeln gut verträgt, was nicht bedeutet, dass der Boden trocken sein muss. In der Tat ist es wichtig, sicherzustellen, dass der Boden feucht ist, aber immer übermäßige Staunässe zu vermeiden. In diesem Fall ist es am wahrscheinlichsten, dass Sie vor allem im Winter einen Pilzbefall an den Wurzeln erleiden. Daher müssen Sie auf den guten Zustand achten und die Bewässerung entsprechend regulieren. Darüber hinaus würde es nicht schaden, in den Herbst- und Wintermonaten ein Antimykotikum in den Boden einzubringen. Vorzugsweise ein ökologisches Antimykotikum, formuliert aus natürlichen Mineralien, die die Wirkung von Pilzen abwehren, ohne den Boden zu beschädigen oder zu verändern.

Wenn Sie auch im Winter gerne im Freien blühen möchten, empfehlen wir die Sorte Erica herbacea, die als Winterheide, Winterheide oder Frühlingsheide bekannt ist . Erfahren Sie mehr Winterpflanzen mit Blumen für den Außenbereich in diesem anderen Artikel von.

Heidepflege im Sommer im Freien

Im Gegenteil, wenn der Sommer anbricht, dreht sich die wichtigste Pflege dieses Busches um den möglichen Wassermangel. Dies sind die wichtigsten Pflegeprodukte von Heidekraut im Sommer :

Lage

Wie wir gesagt haben, ist Heide eine Pflanze, die reichlich Licht benötigt, so dass der Sommer eine angemessene Zeit für diese Pflanze sein wird. Es ist jedoch auch notwendig, dass der Boden jederzeit feucht bleibt, und hier müssen wir unsere Aufmerksamkeit bei der Pflege von Heidekraut oder Erica im Sommer im Freien konzentrieren.

Bewässerung

Obwohl es nicht das gleiche Risiko wie in den Wintermonaten birgt, ist es wichtig, den Heideboden nicht zu überfluten, damit die Wurzeln nicht verrotten und keine Pilze auftreten können. Da jedoch im Sommer die Verdunstung der Bodenfeuchtigkeit erheblich zunimmt, ist es wichtig, dass die Bewässerung bei Bedarf durchgeführt wird und stets verhindert wird, dass der Boden trocken wird. In diesem Sinne ist die am meisten empfohlene Bewässerung die Tropfbewässerung, da sie verhindert, dass sich zu viel Wasser im Boden ablagert, während sie nur in der Menge und in der Fläche angewendet wird, in der sie erforderlich ist.

Dünger und Blüte

Im Spätsommer ist es ratsam, eine kleine Menge phosphorhaltigen Düngers aufzutragen. Dies ermöglicht im nächsten Jahr eine stärkere Blüte der Heide und eine gesündere und stärkere Entwicklung der Pflanze.

Pflege für Indoor-Topfheide

Heidekraut ist zwar eine überragende Freilandpflanze, kann aber auch in einem Topf kultiviert und im Haus gehalten werden. Wenn Sie diese Pflanze in Ihrem Zuhause haben möchten, befolgen Sie diese Tipps zur Pflege von Indoor-Topfheide :

Lage

Wie bereits erwähnt, ist Heide eine Pflanze, die viel Licht benötigt. Sofern es sich nicht um eine bestimmte Sorte handelt, die besser für Innenräume geeignet ist, ist es daher sehr wichtig, dass Heidekraut in einem Innentopf in der Nähe eines Fensters oder einer Lichtquelle platziert wird, die so reichlich wie möglich ist.

Substrat oder Erde

Ein weiterer Faktor, der berücksichtigt werden muss, wenn es sich um eine Topfheidepflanze handelt, ist, dass das verwendete Substrat aufgrund seiner Kapazität für die Pflanze am besten geeignet sein muss Das Ausdehnen der Wurzeln ist begrenzter als wenn sie direkt in den Boden gepflanzt würden. Bei Heidekraut werden leicht saure Untergründe empfohlen. In allen Fällen, bei denen der pH-Wert unter 7 liegt, ist es ausreichend, diese Art von Substraten in Gartengeschäften nachzufragen.

Bewässerung

Schließlich ist eine andere Pflege der Heidekraut im Haus, die wir nicht vernachlässigen können, die Bewässerung. Hier würde dasselbe mit der Heide oder Ericas geschehen, die in den Boden gepflanzt wurden. Durch viel Wasser verfaulen die Wurzeln, durch zu wenig kann das Heidekraut austrocknen. Daher ist es wichtig, die Feuchtigkeit des Untergrunds jederzeit genau zu kennen. Darüber hinaus ist es auch wichtig, dass sich Wasser in der unteren Platte des Topfes ansammelt, da dies die Hauptursache dafür ist, dass die Wurzeln bei einer Topfheide verfaulen. Stattdessen ist es besser, es ganz regelmäßig nach und nach zu gießen und, wenn es fertig ist, das überschüssige Wasser zu entfernen, das durch die Bodenlöcher des Topfes abläuft und auf dem Teller verbleibt.

Bedeutung von Heather oder Ericas

Das Wort Heide hat seinen Ursprung im keltischen Wort "Vroikos", was "dekorieren, reinigen oder verschönern" bedeutet.

Die Blüten der Heide haben eine Bedeutung, die mit Schönheit und viel Glück verbunden ist . Darüber hinaus symbolisieren sie Schutz, Bewunderung und Einsamkeit. Dies ist eine allgemeine Bedeutung, die jedoch je nach Farbe der Blume variieren kann. Einerseits sind lila Heideblumen eher mit Schönheit, Bewunderung und Einsamkeit verbunden, andererseits sind rosa Heideblumen eher mit Glück verbunden und weiße und gelbe Blumen mit Schutz .

Wo kann man die Heidepflanze kaufen?

Wenn Ihnen diese Pflanze gefallen hat und Sie sie jetzt kaufen möchten, um sie Ihrem Balkon, Ihrer Terrasse, Ihrem Garten oder Ihrem Grundstück hinzuzufügen, können Sie verschiedene Orte aufsuchen.

Um die Heidekrautpflanze zu kaufen, können Sie Floristen, Baumschulen, auf Gartenarbeiten spezialisierte Geschäfte (auch große Außenanlagen, sowohl für Pflanzen als auch für Möbel und Dekoration) sowie Online-Geschäfte aufsuchen.

Wenn Sie weitere ähnliche Artikel zu Heather Plant: care lesen möchten, empfehlen wir Ihnen, in unsere Kategorie Anbau- und Pflanzenpflege einzusteigen.

Empfohlen

Wissenschaftliche Kuriositäten über das Universum
2019
Namen für Katzen auf Englisch und ihre Bedeutung - Männer und Frauen
2019
5 Symptome einer schlechten Verdauung bei Hunden
2019