Hauptursachen für Umweltverschmutzung in Mexiko

Mexiko ist aus demografischer Sicht eines der wichtigsten Länder Amerikas. Dies impliziert auch das Vorhandensein von überfüllten Städten mit einer in einigen Fällen beträchtlich hohen Bevölkerungsdichte, beispielsweise in Mexiko-Stadt, in Jalisco oder Guadalajara. Dies hat einen hohen Verschmutzungsindex zur Folge. Tatsächlich gilt der DF als eine der am stärksten verschmutzten Regionen der Welt, insbesondere im Hinblick auf die Luftqualität. Dies impliziert ein hohes Gesundheitsrisiko sowie erhebliche negative Auswirkungen auf die Ökosysteme und die biologische Vielfalt des Gebiets. Wenn Sie die Hauptursachen für die Umweltverschmutzung in Mexiko kennen möchten, lesen Sie Green Ecology und wir werden es Ihnen sagen.

Eine dicht besiedelte Stadt: Mexiko-Stadt

Zwar ist die Umweltverschmutzung in den Städten Mexikos ein generelles Problem, doch zeichnet sich die DF durch ein hohes Maß an Umweltverschmutzung aus, insbesondere in Bezug auf die Luft in der Region. Dieses Problem begann in den 60er und 70er Jahren des 20. Jahrhunderts und nimmt seitdem bis heute zu. Schätzungen zufolge ist die Luftverschmutzung in Mexiko-Stadt für den Tod von ungefähr 14.000 Menschen pro Jahr verantwortlich .

Das Hauptproblem von Mexiko-Stadt liegt in der Verwendung von Verbrennungsfahrzeugen, die in erster Linie für die Emission giftiger Partikel in die Atmosphäre verantwortlich sind (unter denen Stickoxide und Kohlenmonoxid hervorgehoben werden können) ) und das sind die Ursache von Atemwegserkrankungen wie Asthma oder Lungenkrebs. In diesem Sinne ist eines der Probleme des mexikanischen Parkhauses das Alter vieler seiner Fahrzeuge, die umweltschädlicher sind als viele moderne Modelle, die wir anpassen, um den Ausstoß umweltschädlicher Partikel zu verringern. Hinzu kommen die Staus, die sich in der mexikanischen Hauptstadt zu Spitzenzeiten bilden und die eine kontinuierliche Emission dieser Partikel zur Folge haben, ohne dass die Fahrzeuge in Bewegung sind.

All dies wird durch die hohe Bevölkerungsdichte von Mexiko-Stadt verstärkt und teilweise verursacht. Offiziell hätte Mexiko-Stadt eine geschätzte Bevölkerung von fast 9 Millionen Einwohnern. Zählt man jedoch die gesamte Metropolregion, so sind es bis zu 20 Millionen Einwohner, was bedeutet, dass ohne moderne und nachhaltige Verkehrsinfrastruktur der Einsatz von Privatfahrzeugen für die meisten die bevorzugte Option ist Bürger, was zu der sehr hohen Luftverschmutzung führt, auf die Bezug genommen wurde.

Ein generelles Problem der großen mexikanischen Städte

Obwohl bekannt ist, dass die Umweltverschmutzung durch DF der häufigste Fall von Umweltverschmutzung in Mexiko ist, ist es erwähnenswert, dass dies nicht die einzige Stadt im amerikanischen Land ist, die unter diesem Problem leidet. In allen Fällen handelt es sich um ein Problem, das aufgrund der Ineffizienz und des Alters der Infrastruktur durch dieselben Ursachen verursacht wird, nämlich, dass das Privatfahrzeug dem öffentlichen Verkehr vorgezogen wird .

Auf diese Weise könnten Städte wie Monterrey und Guadalajara in weniger als einem Jahrzehnt die besorgniserregenden Verschmutzungsstandards erreichen, die heute in Mexiko-Stadt gelten. Es muss jedoch auch klargestellt werden, dass in Fällen wie in Monterrey die hohe Verschmutzung nicht ausschließlich durch den Straßenverkehr verursacht würde, sondern dass die hohe industrielle Aktivität des Gebiets zusammen mit dem Verkehr die Ursache für diese Situation wäre.

Mögliche Lösungen

Verschiedene mexikanische Regierungen haben unterschiedliche Lösungen implementiert, um das Problem der Umweltverschmutzung in den großen mexikanischen Metropolen zu bekämpfen. Bisher haben sich jedoch alle als unzureichend erwiesen, um dieses sehr dringende Problem zu lösen. Einige der Maßnahmen, die zur Verbesserung der Luftqualität durchgeführt werden sollten, umfassen Folgendes:

Verbesserung der öffentlichen Verkehrsinfrastruktur

Es ist klar, dass sich die Bevölkerung innerhalb der Städte bewegen muss. Eine Reihe von Bürgern entscheidet sich letztendlich für den öffentlichen Verkehr gegenüber dem privaten Verkehr, indem sie Qualität und Effizienz verbessern und das Verkehrsnetz mit neuen Haltestellen, neuen Verkehrslinien und für die meisten erschwinglichen Preisen verbessern die Bevölkerung

Implementierung von Elektrofahrzeugen

Eine andere Lösung besteht darin, den Einstieg in die mexikanische Automobilflotte für Fahrzeuge zu erleichtern , die weniger umweltschädlich und umwelt- und gesundheitsschonend sind, wie dies bei Elektrofahrzeugen der Fall ist.

Wiederaufforstung

Die Wiederaufforstung, insbesondere an der Grenze und in den Innenräumen der mexikanischen Metropole, ist eine weitere mögliche Lösung, um die Umweltprobleme Mexikos zu lösen. Obwohl es in einigen Städten Mexikos große Grünflächen gibt, müssen viele dieser Gebiete aufgeforstet werden, insbesondere die angrenzenden und die Gebiete, die sich außerhalb der meisten touristischen Parks befinden.

Sensibilisierung der Öffentlichkeit

Schließlich ist es wichtig, dass sich die Bevölkerung des Problems der Verschmutzung bewusst ist, damit sie als Erste die jeweils empfohlenen Maßnahmen ergreift, um ihre Auswirkungen zu minimieren. Auf diese Weise wird der Einsatz von verantwortungsbewusstem und nachhaltigem Verkehr zum Wohle aller gefördert.

Wenn Sie weitere Artikel lesen möchten, die den Hauptursachen für Umweltverschmutzung in Mexiko ähnlich sind, empfehlen wir Ihnen, in unsere Kategorie Verschmutzung einzutreten.

Empfohlen

10 neugierige Dinge, die Hunde tun
2019
Namen für Katzen mit dem Buchstaben M
2019
10 Kuriositäten über Delfine
2019