Eigenschaften von Albino-Hunden

Siehe Hundedateien

Albino-Hunde haben die gleichen Bedingungen wie andere Albino-Tiere. Dies macht die Sichtweise auf Albinismus nicht anders, wenn wir Hunde betrachten. Und diese Perspektive wird oft kontrovers diskutiert, insbesondere wenn zu diesem Thema nicht genügend Informationen vorliegen.

Einige Leute argumentieren, dass Albinismus bei Hunden nicht erwünscht ist, da er viele biologische Mängel mit sich bringt. Dies ist sicherlich die vorherrschende Ansicht in vielen der Hunderassestandards. Andere Leute argumentieren, dass Albino-Hunde gut leben können, wenn sie die notwendige Pflege erhalten, und es daher kein Problem geben würde, ihre Fortpflanzung zuzulassen. Ohne jedoch zu ignorieren, dass Albino-Hunde die Liebe und die notwendige Sorgfalt verdienen, sollte berücksichtigt werden, dass diese Hunde anfälliger für Gesundheitsprobleme sind, die ihre Lebensqualität einschränken und in einigen Fällen sogar ernsthafte Schwierigkeiten verursachen können.

Wenn Sie einen Albinohund haben oder beabsichtigen, einen zu adoptieren, ist es daher wichtig, dass Sie bei milanospettacoli.com die Merkmale von Albinohunden kennen und wissen, wie die Diagnose von Albinismus gestellt wird. Auf diese Weise haben Sie einen guten Ausgangspunkt, um die Pflege zu verstehen, die ein Albino-Hund benötigt.

Eigenschaften von Albino-Hunden

Obwohl die Merkmale von Hunden mit Albinismus denen anderer Albinotiere ähnlich sein mögen, weist diese Erkrankung beim besten Freund des Menschen gewisse Besonderheiten auf. Zunächst wurde die Existenz von Hunden mit vollständigem Albinismus noch nicht beschrieben. Mit anderen Worten, alle in der technischen und wissenschaftlichen Literatur zu Hunden beschriebenen Albinismen sind Teilalbinismen.

Sogar Hunde, bei denen Melanin völlig abwesend zu sein scheint, haben etwas Pigment, nur in einigen Fällen ist es so verdünnt, dass sie wie Hunde mit vollständigem Albinismus aussehen. Partieller Albinismus bedeutet, dass eine gewisse Menge an Pigment vorhanden ist und daher mit anderen Bedingungen verwechselt werden kann. Vielleicht werden weiße Hunde deshalb oft mit Albino-Hunden verwechselt, jenseits der Ursache der Haarfarbe.

Die Hauptmerkmale eines Albino-Hundes sind jedoch die folgenden:

  • Rosa Haut oder sehr leichte Pigmentierung . Die Haut normaler Hunde weist eine merkliche Pigmentierung auf, auch wenn das Fell weiß ist, was Sie sehen können, wenn Sie das Fell vom Rücken trennen. Im Gegensatz dazu ist die Haut von Albino-Hunden sehr klar und normalerweise rosa. Einige Albino-Hunde haben möglicherweise Sommersprossen und Muttermale, aber die allgemeine Pigmentierung ist fast gleich Null.
  • Rosa Nase Albino-Hunde haben eine rosa oder sehr blasse Nase aufgrund schlechter Hautpigmentierung. Allerdings sind nicht alle Hunde mit rosa Nasen Albinos. Ein Hund mit laufender Nase, aber Pigmentflecken in Haut, Lippen, Augenlidern und Augen ist kein Albino.
  • Depigmentierte Lippen und Augenlider . Die Lippen und Augenlider sind weitere Indikatoren für Albinismus. Wenn sie rosa sind, besteht die Möglichkeit, dass der Hund Albino ist. Wie bei der Nase sind jedoch nicht alle Lidhunde und rosa Lippen Albino.
  • Sehr klare Augen . Albino-Hunde haben normalerweise blaue, graue oder grüne Augen, die alle sehr blass sind. Gelegentlich haben sie hellbraune Augen. Allerdings sind nicht alle helläugigen Hunde Albino. Rosa Augen sind bei anderen Albinotieren häufig, bei Hunden jedoch selten.

Leider können die oben genannten Merkmale verwirrend sein und zu fehlerhaften Diagnosen führen. Viele Hunde haben eine oder mehrere dieser Eigenschaften, ohne Albinos zu sein, und einige Albino-Hunde können normale Hunde durchlaufen. Daher muss die Diagnose des Albinismus von einem qualifizierten Tierarzt vor Ort gestellt werden.

Albino-Hundediagnose

Obwohl viel über das Hundegenom und Erbkrankheiten von Hunden geforscht wurde, ist wenig über Albinismus bekannt. Es wird angenommen, dass die beteiligten Gene in den C- und P- Loci vorliegen können (Loci sind die Positionen, die die Gene auf den Chromosomen einnehmen), wie sie in anderen Säugetieren vorkommen. Es gibt jedoch noch keine 100% abschließenden Informationen.

Leider konnte die absolut zuverlässige Diagnose von Albinismus bei Hunden nur durch genetische Analyse gestellt werden. Da jedoch die entsprechenden genetischen Marker nicht verfügbar sind, werden sie nur anhand der sichtbaren Merkmale erstellt.

Daher ist es erforderlich, dass die für die Diagnose des Albinismus zuständige Person eine Fachkraft mit einschlägiger Erfahrung ist . Idealerweise sollte dies ein auf Genetik spezialisierter Tierarzt tun, der jedoch auch vom Hundezüchter selbst durchgeführt werden kann, wenn er über ausreichende Fachkenntnisse und einen guten Stammbaum seiner Hunde verfügt.

Vertraue also niemandem blindlings, der dir sagt, dass ein Hund Albino ist. Albino-Hunde werden nicht immer zuverlässig diagnostiziert. Es ist nicht genug, dass der Hund weiß ist oder eine rosa Nase hat, um zu sagen, dass es Albino ist.

Wenn Sie Fragen zu Ihrem Hund oder einem Hund haben, den Sie erwerben möchten, wenden Sie sich bitte an den Tierarzt Ihres Vertrauens, da Albino-Hunde anfällig für bestimmte Krankheiten sind und besondere Pflege benötigen.

Zögern Sie nicht zu besuchen:

  • Betreuung eines Albinohundes
  • 10 Dinge, die Sie nicht über Hunde wussten
  • Tricks, um zu verhindern, dass mein Hund schlecht riecht

Wenn Sie weitere Artikel lesen möchten, die den Merkmalen von Albino-Hunden ähnlich sind, empfehlen wir Ihnen, unsere Rubrik Kuriositäten in der Tierwelt zu besuchen.

Empfohlen

Der Pitbullterrier als Kindermädchenhund
2019
Analdrüsen von Hunden - Alles, was Sie wissen müssen
2019
Können Hunde Krebs erkennen?
2019