Dipladenia oder Mandevilla: Pflege

Wenn Sie Kletterpflanzen mögen, kennen Sie wahrscheinlich Mandevilla, auch Dipladenia oder chilenischer Jasmin genannt . Eigentlich ist es eine ganze Pflanzengattung von großer Schönheit, aber ihre Pflege ist etwas anstrengend und manchmal haben sie Probleme, den Winter zu überstehen, besonders in kalten Klimazonen.

Wenn Sie möchten, dass Ihr Mandevilla den Test, den der Winter mit sich bringt, problemlos besteht, nehmen Sie an diesem Artikel teil, in dem wir Ihnen die Grundversorgung der Dipladenia- oder Mandevilla-Pflanze vermitteln .

Merkmale von Dipladenia oder Mandevilla

Das Erste, was vorsichtshalber über die Mandevilla, Dipladenia oder den chilenischen Jasmin gesagt werden muss, ist, dass diese wunderschöne Kletterpflanze giftig ist. Es ist kein Problem bei Berührung, sollte aber unter keinen Umständen eingenommen werden. Denken Sie daran, wenn Sie Haustiere oder kleine Kinder haben, und bewahren Sie es außerhalb der Reichweite auf, um Unfälle zu vermeiden.

Nachdem die Sicherheitsempfehlung abgegeben wurde, können wir sagen, dass es sich um eine tropische Pflanze handelt, die ihren Ursprung in Südamerika hat. Sie hat hellgrüne, immergrüne Blätter und große, bunte Blüten in Weiß-, Gelb-, Rosa- und Rottönen.

Es wird normalerweise in einem Topf angebaut und obwohl es ein Kletterer ist, hat es keine Ranken und erreicht keine Höhen von mehr als ungefähr 5 Metern, so dass es beschnitten werden kann, um es in kleinen Größen zu halten.

Wenn Sie Pflanzen dieses Typs mögen, empfehlen wir diesen anderen Artikel über die Namen von Kletterpflanzen mit Blumen.

Arten oder Arten von Mandevilla oder Dipladenia

Es gibt viele Arten und Arten von Dipladenien oder Mandevillas . Einige der häufigsten sind die folgenden:

  • Mandevilla boliviensis: Diese ursprünglich aus Bolivien stammende Pflanze trägt weiße Blüten mit einem Hauch von Orangen- und Gelbtönen mit einem angenehmen Geruch, obwohl sie nicht größer als 5 cm ist.
  • Mandevilla sanderi: Diese Art stammt aus Brasilien und ihre Blätter sind oval und haben ein sehr helles Dunkelgrün. Die Blüten sind rosa und bis zu 7 cm.
  • Mandevilla splendens: Kletterpflanze, diese Art zeigt ihre Stiele bedeckt von einer dünnen Schicht Flusen. Die Blätter sind groß und die weißen oder roten Blüten von kurzer Dauer.

Dipladenia oder Mandevilla: Grundversorgung

In diesem Gartenführer vermitteln wir Ihnen die Grundversorgung von Dipladenia oder Mandevilla :

Ort und Helligkeit

Mandevilla kann sowohl im Freien als auch in Innenräumen angebaut werden, benötigt jedoch Licht, Wärme und eine feuchte Umgebung, wie dies bei vielen tropischen Pflanzen der Fall ist. Stellen Sie es draußen an einem Punkt auf, an dem es teilweise sonnig ist, wenn möglich morgens, aber niemals direkt in den Stunden mit der größten Intensität. Suchen Sie in Innenräumen nach einem sehr hellen Raum, der in den heißesten Stunden vor direktem Licht geschützt ist. Stellen Sie es niemals neben Wärmequellen wie der Küche oder Heizkörpern oder in Bereichen mit Zugluft auf.

Sowohl drinnen als auch draußen ist es gut, wenn Sie es neben ein Gitter oder einen Pfahl stellen, an dem Sie sich festhalten können, um zu wachsen.

Land und Dünger

Diese Pflanze braucht einen Boden mit guter Drainage, um Staunässe zu vermeiden. Dadurch ist sie anfällig für Schädlinge und Krankheiten. Verwenden Sie bei Topfpflanzen Schwarztorf mit Kokosfasern als Substrat. Beschränken Sie sich in jedem Fall auf organische Düngemittel für die Pflanze. Kompost, Bokashi und Guano liefern gute Ergebnisse.

Hier können Sie lernen, wie man selbst gemachten organischen Dünger für Pflanzen herstellt.

Bewässerung der Dipladenie

Sie sollten versuchen, den Boden der Mandevilla feucht, aber nicht überflutet zu halten. Dies bedeutet, dass Sie es im Sommer normalerweise zwei- bis dreimal pro Woche gießen müssen, während der Rest des Jahres einmal pro Woche oder sogar weniger ausreicht. Im Zweifelsfall versuchen Sie, einen Zahnstocher in den Boden einzuführen. Wenn beim Herausnehmen kein Schmutz daran haftet, ist er trocken und Sie können ihn gießen.

Schädlinge in der Dipladenia

Diese Pflanze kann den Befall von Mehlwanzen und roten Spinnen erleiden. Bei Wanzen reicht ein mit Seifenwasser getränktes Wattestäbchen oder Isopo. Für die rote Spinne die Pflanze mit Kaliumseife oder Neem oder Neemöl einsprühen.

In diesem anderen Artikel zeigen wir Ihnen, wie Sie Schädlinge im ökologischen Landbau bekämpfen können.

Beschneiden der Mandevilla

Wenn Sie nicht möchten, dass Ihre Mandevilla zu stark wächst, oder wenn Sie sie nur gesund halten möchten, bedecken Sie sie zwischen Frühling und Sommer. Schneiden Sie die Stiele, die zu lang werden, und achten Sie darauf, die verdorrten Blüten zu entfernen.

Mandevilla Pflege im Winter

Diese Pflanze ist sehr anfällig für Kälte. Sinkt die Temperatur in Innenräumen unter 10 ° C, verlieren die Blätter allmählich und es ist sehr wahrscheinlich, dass Sie kalte Winter nicht überleben, wenn Sie nicht darauf achten. Sie können Gläser mit Wasser um die Mandevilla stellen, damit die Umgebung feucht bleibt, und den Topf sogar in eine Wärmedecke für den Garten einwickeln. Achten Sie jedoch darauf, die Drainagelöcher frei zu halten.

Wie man Dipladenia oder Mandevilla zum Blühen bringt

Wenn Ihr chilenischer Jasmin oder Dipladenia im Frühling und Sommer nicht blüht, liegt dies wahrscheinlich daran, dass einer oder mehrere der oben beschriebenen Bedürfnisse nicht abgedeckt werden. Höchstwahrscheinlich empfängt die Pflanze wenig oder zu viel Licht oder befindet sich in der Nähe eines Bereichs mit nahegelegenen Luftströmungen oder künstlichen Wärmequellen.

Überprüfen Sie die Punkte nacheinander und Ihre Mandevilla wird bald ihre großen und schönen Blüten geben .

Wenn Sie weitere ähnliche Artikel wie Dipladenia oder Mandevilla: care lesen möchten, empfehlen wir Ihnen, in unsere Kategorie Anbau- und Pflanzenpflege einzusteigen.

Empfohlen

Ivermectin für Hunde - Dosierung und Anwendung
2019
Was ist Bio-Lebensmittel?
2019
+60 Tiere der Küste
2019