Die Bedeutung des Mondes auf der Erde

Was würde passieren, wenn der Mond nicht existieren würde ? Seit jeher ist es eines der großen Geheimnisse der Wissenschaft, aber dank des technischen Fortschritts wurden faszinierende Dinge entdeckt. Der Mond ist der einzige bekannte natürliche Satellit auf der Erde, der für das Leben von Tieren und Pflanzen von entscheidender Bedeutung ist und für das Gleichgewicht der verschiedenen Ökosysteme mit der Umwelt verantwortlich ist.

Der Mond ist einer der Himmelskörper, die von der Menschheit am meisten für ihre lebenswichtige Bedeutung und Nähe zur Erde bewundert werden. Neben den Sternen erleuchtet er den Himmel, wenn die Sonne untergeht und sich verdunkelt. Es ist nicht bewiesen, ob menschliches Leben ohne die Anwesenheit des Mondes nicht auf der Erde existieren würde, aber es ist klar, dass nichts das gleiche wäre. Die Anziehungskraft des Mondes ist von grundlegender Bedeutung, da er eine Verformung auf unserem Planeten hervorruft und Meeresströmungen erzeugt, die für Fische und deren Nahrung notwendig sind. Möchten Sie mehr über die Bedeutung des Mondes auf der Erde erfahren ? Wenn ja, dann teilen wir Ihnen die Details mit.

Bedeutung des Mondes für die Erde

Der Mond entfernt sich allmählich um 3, 8 Zentimeter pro Jahr von der Erde und die Folgen dieses Phänomens könnten innerhalb weniger Jahrhunderte verheerend sein, da der Mond für die Stabilisierung des Klimas unseres Planeten verantwortlich ist . Wenn der Mond zu weit weg ist und keine gravitativen Auswirkungen auf die Erde hat, würde dies mit der fortschreitenden Zerstörung unseres Planeten verheerende klimatische Folgen haben.

Ohne den Einfluss des Mondes auf unser Land würden die Zeitzyklen chaotisch, die Erde würde sich alle 8 Stunden statt alle 24 Stunden bewegen, so dass ein Jahr, wie wir es uns vorgestellt hatten, 1.095 Tage umfassen würde und dies würde dauern Lebenserwartung auf 25 Jahre reduzieren .

Auf der anderen Seite wären die Winde mehr Hurrikane als je zuvor, mit viel mehr Kraft und Gewalt als wir heute kennen. Gleichzeitig hätte die Atmosphäre viel mehr Sauerstoff und das Magnetfeld des Planeten wäre dreimal so stark, so dass 80% der Tierarten ausgestorben wären .

Wenn Sie mehr wissen möchten, empfehlen wir Ihnen, die BBC-Dokumentation mit dem Titel "Brauchen wir wirklich den Mond?" (Brauchen wir den Mond wirklich?) Hier erforscht und analysiert die Wissenschaftlerin Maggie Aderin-Pocock die Faktoren, die uns zu einer Katastrophe führen könnten, falls der Mond verschwinden sollte.

Einfluss des Mondes auf die Erde

Wie wir erklärt haben, beeinflusst der Mond verschiedene Phänomene auf der Erde. Einer der Aspekte, auf die der Mond am meisten Einfluss hat, ist der Anstieg und Abfall des Meeresspiegels alle 12 Stunden. Diese Gezeiten treten aufgrund der Anziehung auf, die die Schwerkraft des Mondes auf der Erde verursacht. Da die Schwerkraft zunimmt, wenn sich die Entfernung von Objekten verringert, wenn sich der Mond näher an der Erde befindet, steigt der Wasserspiegel an, und wenn er sich entfernt, senken sie ihn wieder ab. Das heißt, wenn sich der Mond über einem Ozean befindet, erhöht er sein Niveau, während er sich auf der gegenüberliegenden Seite der Erde befindet. Obwohl sie weniger intensiv sind als die des Mondes, verursachen andere Sterne wie die Sonne auch Gezeiten in unseren Gewässern.

Ein weiterer Aspekt, bei dem wir den Einfluss des Mondes auf die Erde beobachten, ist die Verfinsterung, wenn sich der Mond zwischen Erde und Sonne befindet und uns daran hindert, ihn direkt zu sehen.

Gibt es einen Einfluss des Mondes auf die Menschen?

Eine Vielzahl von urbanen Legenden, die über den Einfluss des Mondes auf die Menschen sprechen, zirkulieren. Abgesehen von den extravagantesten, wie der Mythologie des Werwolfs, gibt es immer noch eine große Menge von ihnen, die ohne wissenschaftliche Beweise als selbstverständlich angesehen werden.

Der Mond ist ein Stern, der uns fasziniert, voller Geheimnisse und Spekulationen, und wie wir im gesamten Artikel gesehen haben, ist sein Einfluss auf den Planeten und unsere Lebensweise enorm. Manchmal übertreiben wir es jedoch, indem wir Einflüsse beschuldigen, die es nicht hat.

Eine weit verbreitete urbane Legende besagt, dass der Mond unsere Emotionen, unsere Stabilität oder sogar die Schlafphasen beeinflusst und zu Schlaflosigkeit führen kann. Die Realität ist, dass alle wissenschaftlichen Studien, die durchgeführt wurden, dies leugnen, so dass wir sagen können, dass sie keinen Einfluss auf unsere Schlafmuster oder unsere Emotionen haben.

Wenn Sie weitere ähnliche Artikel lesen möchten wie Die Bedeutung des Mondes auf der Erde, empfehlen wir Ihnen, in unsere Kategorie der Naturkuriositäten einzusteigen.

Empfohlen

Clicker für Hunde - Alles, was Sie über ihn wissen müssen
2019
Umweltverschlechterung: Definition, Ursachen und Folgen
2019
Reketeguaupos Hundepflege
2019