Die 10 schönsten Landschaften in Spanien

Möchten Sie natürliche und magische Orte in Spanien kennenlernen? Wenn Sie einen Tag der völligen Abgeschiedenheit genießen und an Orte ziehen möchten, an denen der Zauber der Natur spürbar ist, haben Sie in diesem Land die Wahl. Sie können von Wüstenlandschaften bis zu einzigartigen Stränden und Seen gefunden werden, unter vielen weiteren Landschaften, die Sie atemlos machen. Darüber hinaus sind diese Orte auch Paradiese in Spanien, um Urlaub zu machen, da Sie an demselben Ort oder in der Nähe charmante Städte finden können. Wenn Sie neugierig sind und ein Reiseziel für Ihre nächste Reise suchen, lesen Sie diesen Artikel, in dem wir Ihnen die 10 schönsten Landschaften Spaniens zeigen .

Mund der Xallas

Unter den wunderschönen Naturlandschaften, die wir in Spanien finden, ist die Mündung des Xallas erwähnenswert. Es ist einer der natürlichen Wasserfälle dieses Landes, die direkt ins Meer fallen und in der Tat einer der wenigen in Europa ist. Es befindet sich in Ézaro, La Coruña, in Galicien. Zu jeder Jahreszeit können Sie dieses Naturwunder besuchen und sehen, wie der Wasserfall durch die Klippen auf das Meer fällt - ein unvergessliches Schauspiel.

Drachenhöhlen

Auf Mallorca können Sie die Drachenhöhlen nicht verpassen, da sie eines der vielen Wunder sind, die diese Insel ihren Besuchern bieten kann. Diese Höhlen sind etwas Besonderes, denn sie sind 25 Meter tief, 2.400 Meter lang und im Inneren befindet sich der Martelsee, einer der größten unterirdischen Seen der Erde. Darüber hinaus können Sie in diesen Höhlen eine große Anzahl von Stalaktiten und Stalagmiten sehen.

Kronenwald-Naturpark

Der Corona Forestal Natural Park in Granadilla im Süden der Insel Teneriffa ist ein magischer Ort, der wie eine Mondlandschaft aussieht. Insbesondere auf dem Camino de Chasna können wir auf merkwürdige Weise mehrere erodierte Gebiete sehen, wobei dieser Aspekt an den Mond erinnert, und dies alles dank der Art der Mineralien in diesem Land und der Einwirkung von Wasser und Luft. Ohne Zweifel ist dies einer der schönsten Orte in Spanien, die es zu besuchen gilt .

Torcal de Antequera

Wenn Sie nach Malaga reisen, vergessen Sie nicht, die Landschaft von Torcal de Antequera zu genießen. Es ist eine Karstlandschaft, die hauptsächlich aus Kalkfelsen besteht, die auf merkwürdige und einzigartige Weise erodiert wurden. Dieser Ort mit mehr als 1.700 Hektar wurde von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Wenn Sie es besuchen, sollten Sie unbedingt einige seiner Abgründe und unterirdischen Höhlen besuchen, sie werden Sie überraschen.

Der Strand von Las Catedrales

Es wird auch der Strand der Riesenbögen genannt und ist ein Reiseziel, das Sie nicht verpassen dürfen, wenn Sie durch Spanien reisen. Dieser Strand in Galicien ist eine der beeindruckendsten und spektakulärsten Naturlandschaften Spaniens . Es liegt in der Nähe von Ribadeo und es ist besser, die Klippen und die Küste bei Ebbe zu besuchen, um ruhig laufen zu können.

Es erhält den Namen Playa de las Catedrales, weil seine Klippen und Felsen majestätisch sind und eine Höhe von bis zu 30 Metern erreichen . Darüber hinaus haben die Gesteinsart und die Erosion von Wind und Wasser zu merkwürdigen Formen wie riesigen Bögen und Gewölben geführt.

Die königlichen Bardenas

Ein weiterer Teil Spaniens mit besonderem Charme ist Navarra. Dort können Sie die Bárdenas Reales, südöstlich von Navarra, speziell in der Ebro-Senke besuchen. Es ist eine Landschaft, die im Laufe der Zeit sehr schön erodiert hat, und das Ergebnis war, dass zwischen den Kräften von Wind und Wasser ein halbwüstenartiger Ort mit Hügeln, Ebenen, Hochebenen und Schluchten in verschiedenen Brauntönen geschaffen wurde und rötlich. Diese Farben sind auf den Ton, den Sandstein und den Gips zurückzuführen, aus denen dieser Boden besteht.

Wenn Sie diese Filmlandschaft besuchen möchten, weil einige wirklich gedreht wurden, empfehlen wir Ihnen, einen 4x4-Ausflug zu machen, Sie werden es lieben.

Die Marks

Wenn Sie León besuchen, dürfen Sie nicht vergessen, durch Las Médulas zu spazieren, einen einzigartigen Ort, der das Ergebnis der Natur, aber auch menschlicher Aktivitäten in dieser Gegend ist. Insbesondere war es der Ort, an dem die Römer große Goldbestände hatten. Heutzutage können wir jedoch das rötliche Braun seines Landes mit dem intensiven Grün seiner Vegetation vermischen. Las Médulas ist ein so spektakuläres Reiseziel, dass es zum Weltkulturerbe erklärt wurde . und in der Tat ist es eine der schönsten Landschaften in Spanien im Herbst .

Verzauberte Stadt Cuenca

Unter den 10 schönsten Landschaften Spaniens befindet sich auch die bezaubernde Stadt Cuenca . In dieser einzigartigen und wunderschönen Naturlandschaft wurden die großen Kalksteinfelsen durch Wind und Wasser so verändert, dass sie wirklich seltsame Formen aufwiesen, wie die, die wir auf dem Bild sehen, pilzförmig, wenn man die Basis viel hat schmaler als die Oberseite. Darüber hinaus ist dieses Gebiet von Cuenca voller Kiefernhaine, wodurch eine einzigartige Landschaftskombination erzielt wird.

Aigüestortes Nationalpark und San Mauricio See

Wenn Sie die Pyrenäen mögen , ist der Nationalpark Aigüestortes und der See von San Mauricio ein Naturraum, den Sie nicht verpassen dürfen. Es ist eine der reichsten und schönsten Landschaften in Spanien, da es hundertjährige Tannenbäume, einige der längsten Bäume der Iberischen Halbinsel, Schwarzkiefernwälder und mehr als 200 Seen hat. Dies ist der einzige Nationalpark in Katalonien . Unter anderem lohnt es sich, den See von Sant Maurici, den Llong-Teich, den d'Amitges-Teich, den Cremada-Felsen und die Camí dels Enamorats zu besuchen. Viele Leute machen Ausflüge zu Fuß oder mit dem Geländewagen, an einem oder mehreren Tagen, aber in Wahrheit gibt es viele Möglichkeiten, den Park zu besuchen, auch im Sommer können wir die Seilbahn besteigen, die zum Gento-See führt, um einige zu genießen unvergessliche Aussichten.

Teide Nationalpark, Teneriffa

Schließlich ist der Teide-Nationalpark auf Teneriffa eine weitere natürliche Sehenswürdigkeit in Spanien . An diesem Ort, der außerhalb der Halbinsel liegt, befindet sich der höchste Berg Spaniens, der Teide . Es ist eines der spektakulärsten Vulkangebiete der Welt, in dem es auch eine große Artenvielfalt von Pflanzen- und Tierarten, insbesondere Wirbellosen, gibt. Wir empfehlen, eine Route mit dem Bus oder Geländewagen zu machen und mit der Seilbahn zu besteigen.

Wenn Sie weitere ähnliche Artikel lesen möchten wie Die 10 schönsten Landschaften Spaniens, empfehlen wir Ihnen, in unsere Kategorie der Naturkuriositäten einzusteigen.

Empfohlen

Roter Regen und Blutregen: Was sie sind und warum sie passieren
2019
Bakterien, gute Verbündete der Ökologie
2019
Wie sind Glassolarfliesen
2019