Bauchfellentzündung bei Hunden

Siehe Hundedateien

Die Peritonitis bei Hunden ist eine Erkrankung, die je nach Ursache sehr schwerwiegend sein kann. Aus diesem Grund ist die Prognose zurückhaltend, und weder die Entwicklung noch der Ausgang können vorhergesagt werden.

Aus dem gleichen Grund möchten wir, dass Sie in diesem Artikel etwas mehr über diese Krankheit erfahren und wissen, wie sie sich bei Ihrem Hund manifestieren kann und wie sie auf tierärztlicher Ebene behandelt werden kann.

Lesen Sie weiter diesen Artikel von milanospettacoli.com, um alles über Peritonitis bei Hunden zu erfahren.

Was ist Bauchfellentzündung bei Hunden?

Das Peritoneum ist eine Membran, die sowohl die Bauchhöhle als auch die Eingeweide im Inneren bedeckt. Ihre Hauptfunktion ist der Schutz und die Absorption von Flüssigkeiten, die in diesem anatomischen Bereich nicht vorhanden sein sollten.

Wenn es sich um eine Bauchfellentzündung handelt, handelt es sich um eine Entzündung dieser Membran, die verallgemeinert oder lokalisiert auftreten kann. Die zweite Option hat offensichtlich eine bessere Prognose.

Warum tritt es auf?

Es gibt verschiedene Faktoren, die bei unserem Hund eine Peritonitis, eine Infektion oder eine Blockade der Gallenblasengänge hervorrufen können :

  • Krebs
  • Gallensteine
  • Pankreatitis (Entzündung der Bauchspeicheldrüse)
  • Stenose (Verengung der Gallenwege)
  • Durch Bakterien verursacht
  • Aufgrund eines Traumas im Bauchbereich

Symptome einer Bauchfellentzündung

Die Symptome, die ein Hund vor einem Zustand der Bauchfellentzündung hat, sind vielfältig und müssen nicht alle manifestieren. In der Tat können verschiedene Symptome auftreten, es kann jedoch auch sein, dass die Bauchfellentzündung nur bei einigen dieser Symptome auftritt. Daher ist es wichtig, dass Sie wachsam sind .

Die häufigsten Symptome einer Bauchfellentzündung sind:

  • Lethargie
  • Fieber
  • Appetitlosigkeit
  • Erbrechen
  • Durchfall
  • Schmerz
  • Bauchvergrößerung
  • Blähungen

Bei diesen Symptomen sollten Sie unverzüglich zum Tierarzt gehen. Die Diagnose einer Peritonitis wird nicht nur durch klinische Manifestationen gestellt, sondern der Tierarzt führt auch andere diagnostische Tests sowie eine vollständige Untersuchung oder Ultraschall durch, um zu bestätigen, dass es sich um eine Entzündung des Peritoneums handelt.

Diagnose

Wenn Sie vermuten, dass Ihr Hund an Peritonitis leidet, ist es sehr wichtig, sofort zum Tierarzt zu gehen .

Der Experte wird Ihr Haustier einer gründlichen körperlichen Untersuchung unterziehen, die den von Ihnen festgestellten Symptomen folgt und die Ursachen erklären kann. Das Profil für die vollständige Diagnose umfasst den Standardtest, das biochemische Profil, ein vollständiges Blutbild und die Urinanalyse.

Die Leberenzyme erscheinen im biochemischen Profil hoch und Galle ist auch im Urin vorhanden. Durch Röntgenstrahlen und Ultraschall können Leber- und Gallenlecks sichtbar gemacht werden.

Alle Tests zusammen zeigen Ihrem Tierarzt, ob es sich wirklich um eine Bauchfellentzündung handelt.

Peritonitis Behandlung

Die Behandlung hängt von der Art der Bauchfellentzündung und dem Schweregrad ab. Generell gibt es drei grundlegende Richtlinien für die Behandlung: Stabilisierung der physiologischen Konstanten des Hundes, Behandlung der Infektion, falls vorhanden, und endgültige Ermittlung und Behebung der Ursache.

In einigen Fällen können chirurgische Eingriffe erforderlich sein, z. B. wenn ein Flüssigkeitsvorrat vorhanden ist und eine Bauchdrainage erforderlich ist. Wie bereits erwähnt, variiert die Prognose einer Peritonitis je nach Tier und Krankheitsursache.

In jedem Fall hilft eine gute tierärztliche Versorgung und eine strenge häusliche Pflege Ihrem Hund, diese Krankheit zu überwinden.

Vorbeugung von Peritonitis

Es gibt keine Prävention, um eine Bauchfellentzündung zu vermeiden . Regelmäßige Besuche beim Tierarzt können Ihnen helfen, dies früher zu erkennen, was ein Zeitvorteil ist. Denken Sie daran, dass die Behandlung und Genesung, wie bei jeder Krankheit, umso einfacher ist, je früher Sie sie finden, je schneller Sie handeln können.

Dieser Artikel ist lediglich informativ. Auf milanospettacoli.com.com haben wir keine Befugnis, tierärztliche Behandlungen zu verschreiben oder Diagnosen zu stellen. Wir laden Sie ein, Ihr Haustier zum Tierarzt zu bringen, falls er irgendwelche Beschwerden oder Beschwerden hat.

Wenn Sie weitere ähnliche Artikel wie Peritonitis bei Hunden lesen möchten, empfehlen wir Ihnen, in unseren Abschnitt über bakterielle Erkrankungen zu gelangen.

Empfohlen

Wie man zu Hause Ingwer züchtet
2019
Warum kratzt meine Katze an den Möbeln?
2019
Notoedrische Räude bei Katzen (Notoedres cati) - Symptome und Behandlung
2019