Azaleenpflanze: Pflege und Eigenschaften

Dieser kleine Leitfaden, den wir Ihnen in diesem Artikel mit dem Titel Azaleenpflanze vorstellen : Pflege und Eigenschaften sollen den Leser nicht nur informieren, sondern auch mit einer einfachen Sprache näher an die Welt der Pflanzen heranführen.

Frühling ist die beste Zeit für Blüte und zukünftige Aussaat von Azaleen, aber um sie zu Hause zu haben, ist es bequem, mehr über sie, ihre grundlegendsten Bedürfnisse und Pflege sowie einige spezifischere Bedürfnisse zu erfahren. Deshalb werden wir sie ein wenig näher kennenlernen, falls wir uns dafür entscheiden, unseren Garten oder unser Zuhause mit Leben zu füllen.

Hauptmerkmale von Azaleen

Zu der Familie der Ericáceas gehörend, die für ihre üppige Blüte bekannt ist, sind die Azaleen mit dem botanischen Namen Rhododendron indicum oder simsii ein kleiner Strauch orientalischen Ursprungs, der sich aufgrund seiner vielfältigen Hybridisierungen im Laufe der Geschichte angepasst hat ohne Schwierigkeit zu allen Arten Klimas.

Die Hybridisierungen haben außerdem zu Exemplaren mit größerer Blüte geführt, die aufgrund ihres Überflusses die Blätter fast vollständig bedecken und in hellen und warmen Tönen ein ziemlich breites Farbspektrum aufweisen. Daher wird es hauptsächlich als Zierpflanze sowohl für den Außen- als auch für den Innenbereich verwendet.

Die Azaleen haben eine Blütezeit, die von Januar bis März reicht und manchmal bis weit in den Frühling hinein reicht. Wenn Sie also ein Exemplar kaufen, sollten Sie es zwischen Frühling und Herbst aufziehen, um die besten Ergebnisse zu erzielen.

Darüber hinaus gibt es verschiedene Sorten von Azaleen, die in der Regel die gleiche Pflege erfordern, jedoch unterschiedliche Farben und geringfügige Formänderungen aufweisen.

Arten von Azaleen

  • Pink Azalea ( Rhododendron Blaauw's Pink oder Kurume )
  • Azalea japonica cristina ( Rhododendron Christina Girard )
  • Azalee Karen ( Rhododendron Karen )
  • Weiße Azalee ( Rhododendron Pleasant White )
  • Bergazalee ( R hododendron ferrugineum )

Pflege der Azaleenpflanze - Praktischer Leitfaden

Als nächstes werden wir einige grundlegende Richtlinien für die Pflege von Azaleen geben . Das Wichtigste für sie ist, dass wir wissen, wie man die Temperatur und die genaue Wasserdosis steuert, die sie je nach Jahreszeit benötigen.

Ort, Licht und Temperatur

Im Allgemeinen bevorzugen Azaleen frische Umgebungen, jedoch nicht ohne natürliches Licht . Auf diese Weise müssen wir sicherstellen, dass sie sich in einem belüfteten Bereich außerhalb der Heizung befinden, wenn sie sich in unseren Häusern befinden. Wenn sie stattdessen Teil des Gartens sind, sollten sie an einem sicheren Ort und außerhalb der Reichweite starker Strömungen platziert werden.

Auch plötzliche Temperaturänderungen sind nicht von Vorteil. Daher ist es besser, den Bereich zu konditionieren, als die Umgebung regelmäßig zu ändern. Auf diese Weise wird der gute Zustand der Pflanze sichergestellt und ein vorzeitiger Fall von Blüten und Blättern vermieden.

Luftfeuchtigkeit und Bewässerung

Aus all diesen Gründen muss die Umgebung einen moderaten Feuchtigkeitsprozentsatz aufweisen. Es wird dringend empfohlen, die Gießdosis im Sommer zu erhöhen und häufiger durchzuführen. In ihrer Blütezeit müssen sie nur alle drei Tage gegossen werden. Es ist ratsam, reichlich zu gießen, ohne dass das Wasser am Boden oder auf dem Topfboden stehen bleibt. Wurzeln könnten leicht verrotten, wenn die Bewässerung missbraucht wird.

Manchmal kann das Wasser die Blätter von intensiver grüner Farbe gelb machen, deshalb ist es ratsam, sie mit vorher gefiltertem Wasser zu gießen. Regenwasser ist für sie am vorteilhaftesten.

Es sollte vermieden werden, dass das während der Bewässerung verwendete Wasser die Blätter und Blüten berührt, sodass es immer von der Wurzel aus bewässert wird . Wenn Sie sie in einem Topf haben, ist es sehr nützlich, eine Schüssel mit Wasser zu verwenden und sie maximal 15 Minuten unter Wasser zu lassen oder einfach das überschüssige Wasser nach dieser ungefähren Zeitspanne zu entfernen.

Azaleenpflanze: Pflanzen und Vermehrung

Beim Pflanzen dürfen die oben genannten wichtigen Punkte nicht vergessen werden: Sie benötigen einen kühlen, feuchten Bereich mit natürlichem Licht, solange es sie nicht direkt beeinträchtigt. Die beste Zeit zum Pflanzen von Azaleen ist der Frühling, obwohl der frühe Herbst auch eine sehr gute Option sein könnte.

Die Wurzeln der Azaleen sind oberflächlich, daher sollten sie gut drainiert sein . In Gärten sollten sie mit einem Hochbeet ausgestattet sein, damit sich kein Wasser ansammelt, während die Verwendung von Tontöpfen in Innenräumen vorzuziehen ist.

Obwohl sie sich leicht anpassen, gedeihen sie in leicht sauren Böden besser und ihr Abonnent muss während der gesamten Pflanzperiode, dh von Mitte März bis Anfang Oktober, für die Pflanzung geeignet sein.

Es ist sehr wichtig, den Platz im Falle einer Plantage im Freien zu respektieren. Zwischen jedem Azaleenstrauch muss mindestens ein Abstand von eineinhalb Metern liegen. Wenn sie in einen Topf gepflanzt werden, ist es günstig, die Wurzeln zu verdichten, um eine spätere Blüte zu begünstigen. In keinem Fall sollten die Wurzeln vollständig mit Erde oder Dünger bedeckt sein.

Sie vermehren sich hauptsächlich durch Stecklinge von fast holzigen Trieben und einer Länge von etwa 15 Zentimetern, die in einer Tiefe von etwa 2 Zentimetern gepflanzt sind. In diesem anderen Artikel zeigen wir Ihnen, wie man Stecklinge macht. Darüber hinaus wird dringend empfohlen, Torf und Perlit zu verwenden, die leicht verdichtet sind, um die Entwicklung zu fördern.

Wir hoffen, dass dieser Artikel Ihnen hilft, Ihr Zuhause oder Ihren Garten mit diesen wunderbaren Pflanzen, den Azaleen, zu beleben.

Wenn Sie weitere ähnliche Artikel zu Azalea Plant lesen möchten : Pflege und Eigenschaften, empfehlen wir Ihnen, in unsere Kategorie Anbau- und Pflanzenpflege einzusteigen.

Empfohlen

Warum kratzt mein Hamster viel?
2019
Was kann ich meiner Katze geben, wenn sie kein Futter hat?
2019
Tipps, um zu verhindern, dass mein Hund bellt
2019