Avocado oder Avocado keimen lassen: wie es geht

Avocado, auch bekannt als Persea americana oder Avocado, ist ein Baum aus Mesoamerika, der in vielen Teilen der Welt in Gebieten mit mediterranem oder tropischem Klima angebaut wird.

Die Früchte sind sehr beliebt wegen ihres besonderen Geschmacks und ihrer besonderen Konsistenz und ihrer hervorragenden Nährwerte. Wenn Sie diese Früchte Ihrer eigenen Ernte genießen und Platz haben möchten, lesen Sie weiter, um zu lernen, wie Sie Avocado oder Avocado in Ihrem eigenen Zuhause sprießen .

Wie man eine Avocado oder einen Avocadoknochen keimt

Wenn Sie sich fragen, wie man einen Avocado-Baum pflanzt, um zu Hause zu wachsen und seine frischen Früchte zu genießen, sollten Sie den gesamten Prozess zur Kenntnis nehmen.

Ihre eigene Avocadopflanze zu züchten, mag zunächst nicht so einfach sein. Der erste Rat, den wir Ihnen geben, ist, dass Sie bei der Arbeit nicht alle Ihre Hoffnungen auf einen einzigen Knochen setzen und mehrere davon vorbereiten, um Ihre Chancen zu erhöhen Mindestens einer Ihrer Avocadoknochen wächst.

Das zweite, was Sie beachten sollten, ist das Wetter, in dem Sie leben. Avocado ist ein tropischer Baum und benötigt angemessene Wärme- und Feuchtigkeitsbedingungen. Wenn Ihr Wetter kalt oder sehr trocken ist, sollten Sie vielleicht Ihre Erntewahl überdenken.

Das heißt, wir können mit der schrittweisen Keimung einer Avocado oder eines Avocadoknochens beginnen :

  1. Wählen Sie einen Avocadoknochen und reinigen Sie ihn vollständig von Schmutz und Ablagerungen. Achten Sie jedoch darauf, ihn nicht zu beschädigen. Achten Sie darauf und entfernen Sie nur die Reste der Frucht und nicht die Haut des Knochens.
  2. Suchen Sie nun den unteren und oberen Teil des Knochens. Der untere Teil, in dem die Wurzeln wachsen, ist der breiteste, während der spitzeste der obere ist.
  3. Nehmen Sie drei hölzerne Stäbchen und nageln Sie sie in den Y-förmigen Knochen, sodass Sie den Avocadoknochen in einem Glas Wasser halten können, ohne ihn vollständig einzutauchen.
  4. Platziere es so, wie wir es gerade gesagt haben, so dass die obere Hälfte des Knochens über dem Wasser liegt. Es ist vorzuziehen, ein transparentes oder durchscheinendes Glas zu verwenden, um den Zustand des Knochens und des Wassers beobachten zu können.
  5. Wechseln Sie das Wasser, wenn es schmutzig ist. Dies erfolgt ungefähr einmal pro Woche. In einem Zeitraum von etwa zwei bis vier Wochen sollten Sie Samen sehen und die ersten Sprossen erscheinen in Ihrer Avocado. Das obere Ende trocknet und bricht, während die unteren Wurzeln geboren werden.
  6. Wenn der Stiel etwa 20 Zentimeter misst, halbieren Sie ihn, um das Pflanzenwachstum zu stimulieren. Wenn Sie wieder dieselbe Höhe erreichen, sind Sie bereit für die Transplantation.

Wie man einen Avocadoknochen pflanzt

Das Umpflanzen Ihrer gekeimten Avocado ist zu diesem Zeitpunkt nicht kompliziert. Um einen bereits gekeimten Avocadoknochen zu pflanzen, gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Entfernen Sie die Stäbchen sehr vorsichtig oder schneiden Sie sie bündig ab.
  2. Bereiten Sie einen Topf mit einer Tiefe von mindestens 20 cm vor und füllen Sie ihn mit Mehrzwecksubstrat.
  3. Pflanzen Sie Ihren kleinen Avocado-Baum und achten Sie darauf, dass die Wurzeln gut eingegraben sind, aber der Stiel und das obere Ende des Knochens über dem Boden bleiben.

In diesem anderen Artikel erklären wir alles über das Umpflanzen einer Pflanze: wann und wie.

Wie lange dauert es, einen Avocadobaum zu züchten?

Das Keimen des Avocadosamens oder Knochens dauert etwa 10 Tage und es dauert mehrere Wochen, bis es für die Transplantation bereit ist. Von da an dauert es ungefähr 3 Jahre, bis der Baum seine ersten Blüten hat, und er wird vor dem Alter von 5 Jahren keine Früchte tragen .

Dies sind natürlich Richtwerte, die je nach Einzelfall und der jeweiligen Sorte Ihres Avocadobaums variieren können.

Wie man eine Avocado oder einen Avocadobaum pflegt

Avocado ist ein Baum, der besonders in den ersten Lebensjahren genau beobachtet werden muss. Daher empfehlen wir, die folgenden Tipps zur Pflege eines Avocadobaums zu befolgen :

Avocado gießen

Beim Gießen der Avocadopflanze muss der Boden aufgrund der oberflächlichen Wurzeln feucht gehalten werden, darf aber nie durchnässt werden. Dieser Baum reagiert sehr empfindlich auf Letzteres, und ein Übermaß an Bewässerung wäre noch schädlicher als ein Mangel an Bewässerung.

Avocado-Pflanzendünger

Was den Abonnenten betrifft, können Sie dies zum ersten Mal einen Monat nach dem Pflanzen Ihres Baumes und einmal im Monat im ersten Lebensjahr des Baumes tun, obwohl Sie eine kleine Menge Dünger auftragen. Von dort aus können die Anwendungen immer weiter auseinander liegen, sodass sie vierteljährlich verfügbar sind. Hier können Sie lernen, wie man selbst gemachten organischen Dünger für Pflanzen herstellt.

Bei der Avocado ist es wichtig, den Bereich um den Baum frei von zufälligen Kräutern oder „Unkräutern“ zu halten. Achten Sie nach dem Düngen besonders auf diesen Punkt.

Lage und Licht

Wenn Sie Ihre Avocado an einem Ort pflanzen, an dem sie viel direkter Sonne ausgesetzt ist, ist es möglicherweise eine gute Idee, den weißen Stamm zumindest in den ersten Jahren mit gartenspezifischer Farbe zu streichen. Wenn Sie es stattdessen in einem halbschattigen Bereich platziert haben, der vor der stärksten Mittagssonne geschützt ist, ist dies nicht erforderlich.

Wenn Sie in einem Gebiet mit Wind leben, kann es Ihnen in den ersten Lebensjahren helfen, den Baum mit einem Pfahl oder einer anderen festen Struktur zu führen oder zu begleiten.

Wenn Sie weitere Artikel wie Avocado keimen oder Avocado lesen möchten : Wie es geht, empfehlen wir Ihnen, in unsere Kategorie Anbau und Pflanzenpflege einzusteigen.

Empfohlen

Wie gewöhnt man einen erwachsenen Hund daran, allein zu sein?
2019
Zahnfleischentzündung bei Hunden - Ursachen, Symptome und Behandlung
2019
Günstige Yogakurse in Barcelona
2019