Alternative Therapien für krebskranke Hunde

Siehe Hundedateien

Krebs ist eine Krankheit, die leider immer häufiger bei unseren geliebten Haustieren auftritt und deren Verlauf und Behandlung sowohl bei unseren Haustieren als auch bei uns große Schmerzen und Ängste hervorruft.

Hunde leiden derzeit auch unter einem höheren Stresslevel und sind auch einer größeren Menge an Toxinen durch Nahrung und Umwelt ausgesetzt, was teilweise die Zunahme von bösartigen Tumoren bei Hunden erklärt.

Es gibt völlig natürliche therapeutische Ressourcen, die in Kombination mit konventioneller medikamentöser Therapie dazu beitragen können, das Leiden des Hundes zu lindern, seinen Körper vor Schäden durch Chemotherapie zu schützen und Krebs leichter zu überwinden, vorausgesetzt, er hat eine Heilung, was leider nicht der Fall ist 100% der Fälle.

In diesem Artikel von milanospettacoli.com stellen wir die besten alternativen Therapien für krebskranke Hunde vor .

Ernährungstherapie

Die Fütterung ist eines der wirksamsten Mittel, um Krebs vorzubeugen und ihn auch zu behandeln, da durch therapeutische Ernährung das Immunsystem des Tieres in einem guten Zustand gehalten wird, damit es die Fortpflanzung von Krebszellen weiterhin bewältigen kann.

Auf der anderen Seite hilft die Ernährungstherapie, dass unser Hund während einer chemotherapeutischen Behandlung nicht in einen Mangelernährungszustand gerät, wodurch Strukturen erhalten bleiben, die genauso wichtig sind wie Proteine ​​und Muskelgewebe.

Darüber hinaus sind bestimmte Nahrungsergänzungsmittel auf der Basis von Vitaminen, Mineralien und Antioxidantien von großer Bedeutung, um Kollateralschäden aufgrund einer medikamentösen Behandlung zu minimieren.

Akupunktur

Akupunktur für Hunde ist eine grundlegende Säule der Traditionellen Chinesischen Medizin (MTC) für Haustiere.

Akupunktur hat eine sehr wichtige Ähnlichkeit mit anderen alternativen Therapien wie der Homöopathie: Sie geht davon aus, dass sich eine körperliche Erkrankung als Folge einer blockierten oder gestörten Lebensenergie manifestiert.

Durch das Einführen feiner Nadeln in die Dermis des Tieres (an anatomischen Stellen, die als Meridiane bezeichnet werden) wird versucht, diese Energie zu regulieren und das Immunsystem des Tieres zu stimulieren, um die Prognose und die Entwicklung der Krankheit zu verbessern.

Wie bei allen in diesem Artikel genannten Therapien muss dies natürlich von einem Tierarzt durchgeführt werden, der auch in den von ihm durchgeführten alternativen Therapien geschult wurde.

Homöopathie

Die Homöopathie für Tiere ist eine der alternativen Therapien, die aufgrund ihrer überraschenden Ergebnisse im Veterinärbereich am häufigsten angewendet wird.

Mit der Homöopathie wird versucht, die eigenen Heilungsressourcen des tierischen Organismus zu stimulieren, und sie ist sehr nützlich, um die folgenden Ziele bei der Behandlung von Krebs bei Hunden zu erreichen:

  • Verbessern Sie die Reaktion des Immunsystems
  • Verbesserung der Fähigkeit zur Selbstregulation des Organismus
  • Schmerz natürlich behandeln
  • Schützen Sie den Körper vor Schäden, die mit einer Chemotherapie verbunden sind
  • Verbessern Sie die Stimmung des Hundes

Phytotherapie

Phytotherapie ist eine Therapie mit Heilpflanzen, Pflanzen, die manchmal so stark wie Medikamente wirken, aber viel harmloser und respektvoller mit dem Organismus unseres Hundes umgehen.

Heilpflanzen können manchmal mit der medikamentösen Therapie interagieren, daher muss der Tierarzt diejenigen auswählen, die mit der Chemotherapie, die das Tier erhält, kompatibel sind.

Wir können zahlreiche Heilpflanzen zur Behandlung von Krebs bei Hunden, Pflanzen mit immunstimulierender Wirkung, entzündungshemmenden und analgetischen Pflanzen sowie Pflanzen mit anerkannter krebsbekämpfender Wirkung verwenden.

Hygienisch-diätetische Beratung zur Vorbeugung von Krebs bei Ihrem Haustier

  • Versuchen Sie, Ihren Hund in einer ausgewogenen Ernährung zu halten, Bio-Futter ist eine ausgezeichnete Option
  • Geben Sie Ihrem Hund auf keinen Fall süßes Futter
  • Ihr Hund sollte unter Berücksichtigung seiner Möglichkeiten und Einschränkungen täglich Sport treiben.
  • Vermeiden Sie, wann immer möglich, den Gebrauch chemischer Drogen
  • Es deckt alle psychischen und sozialen Bedürfnisse Ihres Haustieres ab, um Stress oder Angst zu vermeiden

Dieser Artikel ist lediglich informativ. Auf milanospettacoli.com.com haben wir keine Befugnis, tierärztliche Behandlungen zu verschreiben oder Diagnosen zu stellen. Wir laden Sie ein, Ihr Haustier zum Tierarzt zu bringen, falls er irgendwelche Beschwerden oder Beschwerden hat.

Wenn Sie mehr ähnliche Artikel zu Alternative Therapien für krebskranke Hunde lesen möchten, empfehlen wir Ihnen, in unseren Abschnitt Andere Gesundheitsprobleme zu gehen.

Empfohlen

Wie man Bio-Tomaten anbaut
2019
Hausgemachte Tomaten-Fungizide
2019
Die 20 elegantesten Hunde der Welt
2019