5 erstaunliche Anwendungen der Mikroalgenkultivierung

Mikroalgen eröffnen eine ganze Welt von Möglichkeiten, wenn es darum geht , erneuerbare Energien, Rohstoffe oder nachhaltige und gesunde Wirkstoffe für endlose Anwendungen wie Lebensmittel, Kosmetika oder Pharmazeutika zu gewinnen.

Biokraftstoffe herstellen

Mikroalgen können Biomasse für die Herstellung von Biokraftstoffen verschiedener Art wie Biodiesel, Ethanol, Methan oder Wasserstoff produzieren. Die Produktion beginnt in der Regel mit der Auswahl der verwendeten Mikroalgenarten, die in der Regel in der lokalen Umgebung verfügbar sind.

Anschließend erfolgt die Planung und Implementierung des Anbausystems, wobei das Öl in regelmäßigen Abständen geerntet und extrahiert wird. Daraus wird schließlich der in der Biokraftstoff- Produktionseinheit verwendete Rohstoff gewonnen.

Als Hersteller von grünem Kraftstoff ist es entscheidend, dass Mikroalgen photosynthetische Mikroorganismen mit einzelliger Struktur sind, da sie dank dieser schnell wachsen. Grundsätzlich reproduzieren sie sich durch Photosynthese, indem sie Sonnenlicht auf natürliche Weise in chemische Energie umwandeln, dh als Teil ihres Lebenszyklus.

Schmutzwasserreinigung

Neben anderen Vorteilen der Kultivierung von Mikroalgen ist zu erwähnen, dass sie sehr einfach zu züchten sind. Sie können sich nicht nur in Tanks entwickeln, die sich an Tausenden von Orten befinden, z. B. auf Dächern, Schiffen oder in Räumen, die speziell für diesen Zweck ausgelegt sind, sondern sie ernähren sich auch von Nährstoffen, die Schadstoffe sind.

Neben dem CO2 in der Luft finden wir im Abwasser unter anderem eine sehr interessante Ressource, aus der sie gewonnen werden können. Einerseits erlaubt es die Verwendung von nicht für den menschlichen Gebrauch geeigneten Gewässern für den Anbau, während sie an natürlichen Orten kultiviert werden können, die zur Verbesserung der Qualität von degradierten Gewässern gelöst wurden.

Nachhaltige Kosmetik

Die Kultivierung von Cyanobakterien ermöglicht es, kosmetische Formulierungen zu verbessern, die Verträglichkeit gegenüber möglichen Allergien zu erhöhen, dh Nebenwirkungen zu minimieren und auch eine größere Befeuchtungskraft zu erzielen.

Auf der Ebene der Umwelt hilft es, die Formulierung biologisch abbaubar zu machen, obwohl am Ende logischerweise alles vom Rest der Inhaltsstoffe abhängt. Ihre Aufgabe ist es jedoch, vollständig biologische Formulierungen zu entwickeln, um ihren potenziellen Nutzen zu maximieren.

CO2-Absorption

Eine weitere der herausragendsten Anwendungen von Mikroalgen nutzt ihre Leistung als Kohlendioxidsenke. Die Erklärung ist sehr einfach, da es sich um Organismen handelt, die Sonnenenergie einfangen und durch Photosynthese in ihren Fetten speichern, wodurch CO2 absorbiert und Sauerstoff emittiert wird.

Indem wir dieses CO2 absorbieren oder einfangen, reinigen wir die Innen- und Außenatmosphäre und gewinnen Nährstoffe für Mikroalgen. Es ist eine saubere Technologie, die keine giftigen oder gefährlichen Abfälle erzeugt und sehr hohe Erträge liefert. Aus diesen Mikroalgen können sie auch in sehr unterschiedlichen Prozessen eingesetzt werden.

Klimaanlagen und isolierende Gebäude

Grüne Energie für die Erzeugung von Energie für Heizung und Klimatisierung zu gewinnen, ist das Ziel der Installation, die wir in einem avantgardistischen vierstöckigen Gebäude in der Stadt Hamburg in Deutschland gefunden haben.

Getauft unter dem Namen Bio Intelligent Quotient, erzeugt es Energie durch seine ursprüngliche Fassade, die teilweise mit dünnen Glasscheiben bedeckt ist, die als Behälter für eine automatisierte Mikroalgenkultur dienen .

Die Lage an der Fassade ist ausschlaggebend, denn damit können Sie den ganzen Tag über ein Sonnenbad nehmen (es handelt sich um verstellbare Paneele), die für die Photosynthese erforderlich sind und somit schneller wachsen, während sie zusätzlich als Isolator gegen Kälte und Wärme wirken von Lärm, wodurch auch eine höhere Energieeffizienz erreicht wird.

Unendliche Möglichkeiten

Diese fünf Anwendungen schöpfen nicht einmal die Möglichkeiten der Mikroalgenausbeutung aus . Unter anderem können wir sie als Rohstoff für die Herstellung von Biofertilisatoren, Nahrungsergänzungsmitteln, Vitaminen, Pigmenten und einer langen Liste von Verbindungen mit umfangreichen Anwendungen in den unterschiedlichsten Industriebereichen verwenden.

Darüber hinaus ermöglicht der Anbau eine Mehrfachnutzung, so dass die Vorteile noch größer sind. Einerseits können Mikroalgen CO2 aus den Treibhausgasemissionen der Industrie aufnehmen und dann das eine oder andere Produkt produzieren.

Die Möglichkeiten werden immer größer, wenn neue Verfahren entdeckt oder bestehende entwickelt werden . Von der Herstellung von Fetten, Ölen, natürlichen Farbstoffen, Fettsäuren, Ölen, Zuckern, organischen Düngemitteln oder Antioxidantien bis hin zur energetischen Aufbereitung von Biomasse.

Wenn Sie weitere Artikel lesen möchten, die 5 erstaunlichen Anwendungen für die Kultivierung von Mikroalgen ähneln, empfehlen wir Ihnen, in unsere Kategorie der Naturkuriositäten einzusteigen.

Empfohlen

Wie oft sollte ein Hund am Tag essen?
2019
Verschmutzung in Indien verkürzt das Leben von 660 Millionen Menschen
2019
Was sind Biosphärenreservate mit Beispielen
2019