10 neugierige Dinge, die Hunde tun

Siehe Hundedateien

Hunde sind treue und intelligente Tiere, die oft alle möglichen Dinge tun, die in unseren Augen möglicherweise nicht sehr häufig sind. Diese Verhaltensweisen haben jedoch eine ziemlich vernünftige Erklärung, obwohl wir sie die meiste Zeit einfach lustig finden.

In diesem Artikel erklären wir 10 seltsame Dinge, die Hunde tun, und entdecken die Geheimnisse hinter diesen Reaktionen, die Ihnen fremd erschienen sind!

1. Bewegen Sie das hintere Bein, wenn Sie sich kratzen

Wenn Sie Ihren Hund kratzen, besonders im Bauch, liegt er auf dem Boden und bewegt eines der Hinterbeine. Denkst du, es macht Spaß? Sie haben vielleicht gedacht, dass er es tut, weil er sich wohl fühlt. Diese Reaktion ist jedoch nur ein Reflex, ein sogenannter Kratzreflex, der auftritt, wenn sich das Tier gekitzelt fühlt oder etwas, das Hautreizungen verursacht . In diesem Fall senden Nervenenden Signale an die Hinterbeine, die sich spontan bewegen.

2. Beiße deinen Schwanz

Obwohl dies lustig erscheint, ist es in Wahrheit nicht so und es ist notwendig, genau zu beobachten, denn wenn Ihr Hund häufig in den Schwanz beißt, kann dies oft bedeuten, dass Sie etwas stört, wie z. B. Parasiten, oder dass Ihre Gesundheit beeinträchtigt wird. Sie können es also auch tun, weil Sie Schmerzen haben. Wenn Sie bemerken, dass Ihr Hund zwanghaft in den Schwanz beißt, empfehlen wir Ihnen, ihn zur Untersuchung zum Tierarzt zu bringen.

3. Scrub nach dem Baden

Eine andere seltsame Sache, die Hunde tun und im Allgemeinen für ihre Lehrer unangenehm sind, ist, zu "versuchen", sich nach dem Waschen wieder schmutzig zu machen. Daher ist es sehr verbreitet, dass Ihr Hund, wenn Sie es endlich schaffen, Ihren Hund zu baden, sofort danach rennt, um alles einzuscheuern, was er findet, sei es Schmutz oder etwas, das stinkt. Wissen Sie, warum das passiert?

Zuallererst muss man wissen, dass der Geruch von Shampoo Hunden missfällt, also werden sie versuchen, ihn um jeden Preis zu beseitigen. Ein weiterer Grund für dieses Verhalten ist, dass es den Anschein hat, als ob Hunde nicht leicht zu finden sind. Deshalb versuchen sie , ihren Geruch mit dem der Natur wie Erde und Gras zu verschleiern .

4. Jage deinen Schwanz

Es gibt zwei Hauptgründe, warum Ihr Hund dieses Verhalten annimmt. Erstens sind Sie vielleicht gelangweilt und suchen nach einer Möglichkeit, Spaß zu haben. Dieses Verhalten wird häufig bei Welpen beobachtet, obwohl es auch bei Erwachsenen auftreten kann.

Der zweite Grund ist jedoch alarmierender. Einige Hunde leiden unter Zwangsstörungen oder Stereotypen, die dazu führen, dass sie ihren Schwanz jagen und beißen, bis sie verletzt sind, und in einigen Fällen sogar verstümmeln. Dieser Zustand kann auf genetische Ursachen, aber auch auf Stress zurückzuführen sein. Wenn Sie feststellen, dass Ihr Hund häufig und nervös in den Schwanz beißt, gehen Sie zum Tierarzt.

5. Den Boden entleeren und kratzen

Es ist sehr verbreitet zu beobachten, dass unsere pelzigen Freunde nach mehrmaligem Stuhlgang direkt neben oder um den Stuhl herum den Boden kratzen. Wissen Sie, warum sie das tun? Obwohl es seltsam sein mag, suchen sie, um seinen Geruch über die Beine zu verbreiten, die voller Duftdrüsen sind. Ziel ist es, ihr Territorium zu markieren und zu verdeutlichen, dass sie dort waren.

6. Überfahren Sie den Boden

Dies ist eines der häufigsten Verhaltensweisen, abgesehen davon, dass es eines der merkwürdigsten Dinge ist, die Hunde tun. In den meisten Fällen tun sie dies zum Vergnügen, auf verschiedenen Oberflächen wie Gras oder Teppichen zu reiben, was beim Tier angenehme Empfindungen hervorruft. Dies sind jedoch nicht die einzigen Ursachen. Ein weiterer Grund, warum sich der Hund auf dem Boden suhlt, besteht darin , Ihre Aufmerksamkeit zu erregen, da darauf hingewiesen wird, dass Sie sich dabei umdrehen, um ihn anzusehen, zu lächeln oder damit zu spielen. Schließlich kann der Hund in einem Teil des Körpers Juckreiz haben und beim Reiben dieses Gefühl lindern.

7. Gehen Sie herum, bevor Sie sich hinlegen

Egal, ob der Hund zu Hause lebt oder nicht, er behält sein Verhalten in freier Wildbahn bei. In diesem Sinne ist das Herumgehen, bevor man sich hinlegt, um zu schlafen oder sich auszuruhen, eine davon. Dies tut er so sehr, um sicherzustellen, dass keine Gefahr um ihn herum besteht, um sich an dem Ort wohl zu fühlen, an dem er liegen wird. Darüber hinaus markieren Sie durch diese Aktion den Raum, den Sie zum Schlafen nutzen werden. Dies ist eine weitere merkwürdige Sache, die Hunde tun.

8. Schnüffeln Sie an den Hintern anderer Hunde

Obwohl es Ihnen seltsam vorkommt, wenn Sie es sehen, ist es eines der normalsten Verhaltensweisen bei Hunden. Woran liegt es? Die Hunde haben einen hochentwickelten Geruchssinn. Wenn sie sich also dem Rücken eines anderen Hundes nähern und daran riechen , können sie Informationen über ihn sammeln, die sie benötigen.

Welche Informationen erhält der Hund durch diese Aktion? Sie können erkennen, was der andere Hund in seinem emotionalen Zustand gefressen hat. Weitere Informationen finden Sie in unserem Artikel "Warum riechen sich Hunde gegenseitig?"

9. Heulen

Das Heulen von Hunden kann faszinierend oder sehr ärgerlich sein, wenn es zu lang wird. Haben Sie sich jemals gefragt, warum sie das tun? Nun, es gibt mehrere Gründe. Heulen ist ein Weg , um dein Territorium zu verteidigen . Wenn der Hund einen Fremden auf sich zukommen sieht, kann er heulen oder bellen, um seine Lehrer vor Gefahren zu warnen. Ein weiterer Grund, der dieses merkwürdige Verhalten von Hunden rechtfertigt, besteht darin , die Ankunft ihrer Tutoren zu feiern, um das Glück zu demonstrieren, das sie empfinden, wenn sie sie wieder sehen.

Abgesehen von dem Gefühl des Schutzes oder der Liebe, die sie für ihre Besitzer empfinden, heulen Hunde auch oft, um körperliche Schmerzen zu demonstrieren. Sie müssen also sehr aufmerksam sein, wie dies geschieht, um zu wissen, ob dies der Fall ist eine Krankheit und zum Tierarzt gehen. Ebenso können Hunde, die unter Trennungsangst leiden, auch heulen, sobald ihre Lehrer die Haustür verlassen.

10. Ziehen Sie den Hintern

Hast du jemals gesehen, wie dein Hund seinen Hintern auf den Boden gezogen hat? Wenn ja, werden Sie feststellen, dass es mit den Beinen angetrieben wird, um diesen Teil Ihres Körpers besser zu schrubben. Nun, oft ist dies ein Zeichen dafür, dass Ihr Hund Darmparasiten hat, die diese Beschwerden hervorrufen, oder dass die Analdrüsen zu voll sind . Wenn Sie dies tun, bringen Sie es sofort zum Tierarzt, um die Ursache zu ermitteln und entsprechend zu handeln, denn obwohl es eine der lustigen Sachen ist, die Hunde tun, ist es ein Symptom, das wir nicht ignorieren sollten, weil wir dies tun können schwerwiegendere Probleme wie eine Entzündung der Analdrüsen, Fisteln usw. auftreten.

Wenn Sie weitere Artikel lesen möchten, die den 10 kuriosen Dingen ähneln, die Hunde tun, empfehlen wir Ihnen, unsere Rubrik Kuriositäten in der Tierwelt zu besuchen.

Empfohlen

Gemüse, das gut zusammenwächst
2019
Akupunktur für Hunde - Was ist das?
2019
Wie entwurmt man einen Welpen?
2019